FASworld Deutschland - Das Fetale Alkoholsyndrom

Alkohol in der Schwangerschaft? Nein!



Bereits geringe Mengen von Alkohol können schwerwiegende Beeinträchtigungen bedeuten.



Die Diagnose FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorder - Fetales Alkoholsyndrom) bedeutet für die Betroffenen lebenslange Einschränkungen im täglichen Leben.



Über die Auswirkungen des Syndroms im Alltag von FASD-Patienten aller Altersstufen informieren wir Sie im Bereich Betroffene und stellen Ihnen weiterführende Fachinformationen im Fachbereich zur Verfügung.



Das Fetale Alkoholsyndrom ist die häufigste


geistige Behinderung, die nicht genetisch bedingt ist.


Und: sie ist zu 100% vermeidbar.