Beziehungsaufbauphase

  • Hat sich des Verhältnis des Kindes zu den Pflegeeltern in der Übertragungsphase als verlässlich und tragfähig erwiesen, ist es dem Kind möglich, neue Erfahrungen und Beziehungen zu der Pflegefamilie aufzubauen, die nicht mehr beeinflusst sind durch manchmal schmerzvolle Erfahrungen aus seiner Herkunftsfamilie.

    Oftmals erlebt die Pflegefamilie dann einen Rückfall des Kindes in frühkindliche Verhaltensweisen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass das Kind ein Zugehörigkeitsgefühl zu der Pflegefamilie entwickelt hat. Nun erfolgt in der Regel die Integration des Kindes. Das Pflegeverhältnis stabilisiert sich.

Teilen