28.000 Verdachtsfälle auf Verletzung des Kindeswohls in Nordrhein-Westfalen

  • 28.000 Verdachtsfälle auf Verletzung des Kindeswohls in Nordrhein-Westfalen


    Mehr als 3900 Kinder und Jugendliche in NRW liefen 2012 nach Einschätzung der Jugendämter akut Gefahr, in ihren Familien körperliche oder seelische Schäden zu erleiden. Insgesamt prüften die Jugendämter laut statistischem Landesamt knapp 28 100 Fälle.


    Unter dem Verdacht der Gefährdung des Kindeswohls sind Jugendämter in NRW im Vorjahr in mehr als 28 000 Fällen aktiv geworden. In 3919 Fällen wurde eine akute Gefährdung, in weiteren 4903 eine latente Gefährdung des Kindes festgestellt......



    Quelle , Rechte und weiterlesen: WAZ.de
    http://www.derwesten.de/politi…n-id8194170.html#16562931

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!