Pflegekinderprojekt in Kenia

  • Hallo,


    gerne möchten wir Euch auf das Projekt http://www.funyula-vision.org bei unserem Partnerforum "www.Pflegekinder.de" hinweisen.



    Im äußersten Westen Kenias, eine Stunde Fahrtzeit nördlich des Viktoriasees in der Nähe der Stadt Kakamega, liegt das Dörfchen Khumusalaba.


    Die Bevölkerung dort ist sehr arm. Die meisten Menschen sind Farmer, deren Erträge aber oft nicht mal die nötigsten Lebensbedürfnisse stillen. Die Menschen wohnen meist in einfachen Lehmhütten ohne Strom und fließendes Wasser, die Toilette ist häufig nur ein Erdloch. Betten oder anderes Mobiliar gibt es selten, meist wird auf dem blanken Boden geschlafen.


    Die oft kinderreichen Familien leben in großem Elend. Krankheiten, u.a. Aids hat vielen Kindern die Mutter oder den Vater genommen, die dann als Waise notdürftig bei Verwandten, die selbst kaum für sich sorgen können, untergebracht werden. Die Kinder hungern, sind medizinisch unterversorgt und haben kaum Kleidung......


    Unsere Mithilfe könnte sich auf zwei Gebiete erstrecken.


    Als erstes müsste das Haus fertiggestellt werden. Hierzu könnten wir einen Beitrag übernehmen. Einen Anteil wird natürlich auch der Rest der Patengemeinschaft tragen, wir sind da nicht alleine. :-) Wie bei Carimas Projekt könnten wir das aufteilen, in ganz kleine Portionen, die dann von einzelnen Menschen übernommen werden. Dies wären einmalige Aktionen, die sich bis zum Herbst zu einem Abschluss summieren könnten. Rika plant dann hinzufahren, und einen ausführlichen Abschlussbericht vorzulegen. Dies ist auch bei den Projekten in der Vergangenheit so geschehen. Die Berichte der Vergangenheit sind auf betterplace.org und auf den Seiten der Patengemeinschaft einzusehen. (Die Links sind weiter unten)


    Das Dach muss noch komplett fertiggestellt werde, Fenster rein, Inneneinrichtung und so diverse andere Arbeiten, die jeder kennt, der schonmal ein Haus renoviert oder umgebaut hat. In dem Haus wird auch noch ein weiterer Klassenraum sein, der ab September benötigt wird, da sich die Schule dann um eine weitere Klasse erweitert.
    Hier kann jeder völlig unverbindlich und mit sehr kleinen Beträgen teilnehmen .....


    mehr unter http://pflegekinder.siteboard.…n-wir-konkret-helfen.html

  • Hallo,


    es gibt wieder was neues zu Berichten:


    Rainer hat eine Liste erstellt mit Dingen die dort weiterhin fehlen. Die Liste findet Ihr unter http://pflegekinder.siteboard.…a-lydiah-house-kenia.html


    Dort kann man sich aussuchen, für WAS genau man Geld spenden möchte, dieses praktisch für die Kids dort bestellen ( alle Sachen werden vor Ort in Kenia gekauft, zum einen um die dortige Wirtschaft zu unterstützen, zum anderen aber auch, weil Päckchen schicken nicht drin ist - der Zoll verlangt horrende Summen und kann einfach vieles auch selber brauchen, sprich - die Päckchen sind dann wech.... ) und den Betrag dann auf ein angegebenes Konto überweisen.


    gruß
    Michael

  • Ich finde es super das ihr das Vorhaben wieder unterstützt :thumb: :thumb:


    Ich finde es sehr gut das ich sehen kann was mit meinen Geld geschieht und auch gezielt ausssuchen kann was ich übernehme .


    Ich habe mir schon was ausgesucht und meine erste Überweiung ist getätigt bzw hat Rainer das ja gemacht was wirklich super geht.


    Auch ich hab nicht viele Geld , aber man kann ja auch mit einigen Usern zusammen ein Bett kaufen .


    Also ich fang mal an . :D


    Wer legt noch etwas für ein Bett mit mir zusammen ?


    LG OMMMM

  • Hallo,


    auch wir unterstützen das Projekt, mittlerweile haben wir zwei Patenkinder.
    Meine Mädels schreiben fleißig Briefe, endlich wird das Schulenglisch benötigt ;)


    Auch die Kinder stecken immer mal kleine Summen vom Taschengeld in die Spenden-Spardose, alle warten gespannt auf neue Bilder aus Emuk,
    selten haben wir unsere vier so einig gesehen wie beim Thema Patenkinder.


    Uns haben die Reaktionen unserer Kinder doch sehr überrascht, selbst die Markenklamottendiskussion ist seit einem halben Jahr vom Tisch,
    dafür schicken sie lieber Geld für ein Essenspaket zu Vivian und Daniel,
    oder geben etwas für das Boardinghouseprojekt!


    Klasse finden wir die neue Liste, weil direkt ausgesucht werden kann, was für das Spendengld angeschafft wird,
    so sparen hier zuhause alle Kinder für eine Box, weil unsere vier das sehr wichtig finden, wenn schon so viele Kinder in einem Zimmer leben müssen, das jeder etwas ganz für sich hat :thumb:
    Naja, ich finde Bett und Matratze erstmal wichtiger, so spar ich dann dafür ;)


    LG
    Birgit

  • Schade Ommm, wir waren gestern nun gerade "einkaufen"
    über Rainers tolle Liste, ich muß erst mal wieder sparen.


    Wenn sich aber niemand findet, bin ich bereit die Hälfte dazu zugeben,
    bloß noch nicht heute oder morgen.


    Ende nächster Woche möchte Rainer wohl denn ersten Schwung losschicken, meld dich also vorher einfach nochmal,
    aber vielleicht findet sich ja noch der/die eine oder andere, die dir bei der Bett finanzierung hilft,
    ich würde dann die Matratzen zum Bett übernehmen ;)


    LG
    Birgit

  • Ich habe heute eine Zusage gegeben, eine Patenschaft zu übernehmen.
    Ist ne gute Sache und die Hilfen kommen garantiert gut an.
    Luciah Monica heißt mein neues Patenkind!
    Ich freu mich schon auf ein Kennenlernen.
    Eines haben wir auf jeden Fall gemeinsam. Wir singen gerne! :D


    Jeder wie er kann!


    Seid Jahren habe ich ein Patenkind in Simbabwe.
    Ich merke kaum, das monatlich ein paar € auf dem Konto fehlen.


    Calluna

  • HI.


    Hab gerade mal die Bilder angesehen. Das ist ja eine Süße .. :-)


    Bei den Bildern vom Sommerfest war das glaube ich, gibt es noch etliche mehr von ihr.


    Die Sache mit der Bereicherung stimmt 100%ig. Birgit hat mal berichtet, wie sehr sich das Verhalten ihrer Kinder geändert hat, in Punkto Konsum, und wie sie Anteil nehmen an dem sehr schweren Leben der Kinder in Afrika.

  • Mein 8 jähriger PS möchte auch gerne aus seiner Spardose etwas geben, damit Luciah Monicah in den Ferien auch etwas zu essen bekommt.


    Er selbst hat gehungert und Essen ist absolut Thema Nummer 1.
    Ihn kann ich da auf jeden Fall gut mitnehmen,
    ich kenne Birgit und kann mir gut vorstellen, was du schreibst.


    Unsere Kinder haben nach Startschwierigkeiten Glück gehabt, dass sie nun regelmäßig versorgt und behütet werden.


    Meiner Meinung nach hat jedes Kind ein Recht auf ein würdiges Leben.


    Calluna

  • ;( findet sich denn wirklich niemand, der sich mit Ommmm die 90 € für ein Bett teilt ?


    Oder vielleicht auch mehrere von Euch, mit ganz kleinen Beträgen, es geht um fehlende 45 €!


    Mein Angebot, dann die beiden Matratzen dazu zu geben steht.


    Es sind "nur noch" 4,5 Betten und 4 Matratzen zu finanzieren :thumb: von 10 bzw 20!


    LG
    Birgit

  • So, Kalle übernimmt die 4 fehlenden Matratzen und ein Bettchen. ;)
    Wer mir jetzt noch sagen kann, wohin ich etwas überweise, denn wir sind gerade unterwegs wohin der Wind uns weht. ;) :thumb: Wehe das kommt da nicht an, wo es hin soll!!!! ?(


    LG
    Kalle

  • @ kalle


    um "das Ankommen" mach ich mir keine Sorgen, da vertraue ich Rainer voll und ganz!


    Es wird auch Fotos geben, wenn die Sachen gekauft worden sind!


    LG
    Birgit

  • Hallo Birgit,
    hat alles geklappt mit der Überweisung :thumb:, da ich leider schon sehr viel Lehrgeld zahlen musste, was Geld betrifft,bin ich noch vorsichtiger geworden. ;) :thumb:
    Aber es gibt auch wirklich noch ehrliche Menschen,leider findet man sie nur zu selten noch.


    LG
    Kalle

  • Hi Kalle.


    Ist wirklich alles angekommen bei mir, ich war ja ganz geplättet. Das war ja jetzt ein ziemlicher Batzen. :thumb:


    Im Dezember bis Anfang Januar fährt Sandra für die Patengemeinschaft nach Kenia und besucht ausführlich über mehrere Wochen die Schule und das angeschlossene Boardinghaus. Sie wird dort auch den Einkauf genauestens kontrollieren, und davon Fotos machen.


    Bisher ist die Nutzung aller Spenden auf diese Art und Weise dokumentiert worden, z.T. auch mit Videos. Man kann alle diese Dinge auf der Patenseite einsehen. Da es sich ja hier um rein ehrenamtliches Engagement handelt, gibt es keine Verwaltung, in der das Geld irgendwo versickert. Alle Spenden gehen zu 100% an die benötigte Stelle. Der einzige Abzug den es gibt, sind die Überweisungs- und Wechselgebühren. Das wäre auf Dauer zu teuer für das Team diese Dinge auch noch zu bezahlen.


    So, die Abbuchung geht in 5 Minuten raus. :D

  • Hallo,


    ich muß Euch alle nochmal nerven 8)


    Es wird immer noch jemand oder auch mehrere gesucht, die die 2 Hälfte eines Bettes mitfinanzieren......




    Rainer schrieb, er wolle Ende der Woche die erste Bestellung losschicken, wär doch klasse, wenn dann wirklich nur noch 2 Betten fehlen!


    Würde auch die neuen Matratzen schonen, die ohne Bett auf dem Fußboden liegen würden!


    LG
    Birgit

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!