§ 16 - Mitwirkende beim Kultusminister

§16 Mitwirkende beim Kultusminister
In schulischen Angelegenheiten von allgemeiner und grundsätzlicher Bedeutung sind die Verbände und Organisationen nach § 2 Abs. 4 vom Kultusminister zu beteiligen.
Dies gilt insbesondere für:
Entwicklung von Richtlinien und Lehrplänen,
Änderung der Struktur und Organisation des Schulwesens,
Ausbildungs-, Prüfungs- und Versetzungsordnungen,
Schulversuche,
Richtlinien für den Schulbau nach § 31 SchVG,
Richtlinien über die Auswahl von Lehr- und Lernmitteln,
Allgemeine Schulordung,
Abstimmung zwischen schulischer und betrieblicher Ausbildung.