Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 21 Besucher
- 21 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Bissy90 (29)
katl (45)
maunz (48)
mithi (37)
Nachteule (63)
tno75 (44)

neuste Mitglieder
» Alisa
registriert am: 19.09.2019

» Pauale
registriert am: 19.09.2019

» Eckhart
registriert am: 18.09.2019

» Pelle
registriert am: 18.09.2019

» leita
registriert am: 17.09.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
MolaO MolaO ist weiblich
Keimling



[meine Galerie]


Dabei seit: 25.06.2011
Beiträge: 15
Bundesland: Hamburg


ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

in Zeit-Online habe ich einen Artikel gefunden zur Gründung des ersten SOS-Kinderdorfs in Hamburg mit Abgrenzung zu Unterbringung in Pflegefamilien. Interessant.

Ich hoffe, der Link funktioniert
Zeit-Artkel


Viele Grüße
Mola
05.09.2019 09:11 MolaO ist offline Beiträge von MolaO suchen Nehmen Sie MolaO in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 09:11 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User MolaO wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

hdgdldJ hdgdldJ ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-258.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.489


RE: ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Danke dafür.

3 Erzieher und 18 Kinder sind also "Familie" - na dann viel Spaß... verwirrt
05.09.2019 09:23 hdgdldJ ist offline E-Mail an hdgdldJ senden Beiträge von hdgdldJ suchen Nehmen Sie hdgdldJ in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 09:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User hdgdldJ wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

pustekuchen pustekuchen ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-53.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.01.2011
Beiträge: 1.846


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Und wieder dieses Gefühl bei mir, dass mir diese Kinderdorf Konzepte zu formell sind. Zu emotionslos irgenwie.
Familie entsteht für mich vorrangig aus Bindung. Rituale helfen da selbstverständlich. Aber der wesentliche Teil fehlt mir das im Ansatz.

__________________
Sonnige Grüße von Pustekuchen
05.09.2019 10:05 pustekuchen ist offline Beiträge von pustekuchen suchen Nehmen Sie pustekuchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 10:05 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User pustekuchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Yayasister
Erstklässler


images/avatars/avatar-63.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.07.2016
Beiträge: 458


RE: ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von hdgdldJ
Danke dafür.

3 Erzieher und 18 Kinder sind also "Familie" - na dann viel Spaß... verwirrt



Die schaffen das. Haben doch im Gegensatz zu uns eine Ausbildung und ein tolles Netzwerk....mir fehlen die Worte
05.09.2019 10:16 Yayasister ist offline Beiträge von Yayasister suchen Nehmen Sie Yayasister in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 10:16 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Yayasister wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

zaddik
Arbeiter


images/avatars/avatar-17.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 29.09.2014
Beiträge: 2.988


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den Rummel zur Eröffnung dieses KiGa auch mitbekommen und bin genau so entsetzt wie ihr.
Kinder die in einem SOS Kinderdorf leben sind doch nicht alles Waisenkinder und haben ganz bestimmt viele ähnliche Einschränkungen wie unsere Kinder. Eine 1: 6 Betreuung halte ich für völlig unzureichend. Heut geht man - bei ganz „normalen“ Kindern von einem Betreuungsschlüssel von 1:3/1:4 aus. Naja, heutzutage muss man nur laut und oft die (werbe)Trommel für irgendwas schlagen, schon schreit die breite Masse, hurra.
Und genau darauf ist Fremdbetreuung so früh wie möglich ausgerichtet.
05.09.2019 10:27 zaddik ist offline E-Mail an zaddik senden Beiträge von zaddik suchen Nehmen Sie zaddik in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 10:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User zaddik wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

pustekuchen pustekuchen ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-53.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.01.2011
Beiträge: 1.846


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Vermutlich ist es eine Folge der Unbürokratie von PE. Ein Kinderdorf lässt sich besser kontrollieren und mit QM Standards abgleichen. Da kann man dann im Zweifel sagen: Wir haben doch alles richtig gemacht - hier bitteschön unsere Akten!
Um die Kinder geht es dabei eher- mal wieder - nicht.

__________________
Sonnige Grüße von Pustekuchen
05.09.2019 10:30 pustekuchen ist offline Beiträge von pustekuchen suchen Nehmen Sie pustekuchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 10:30 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User pustekuchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

hdgdldJ hdgdldJ ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-258.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.489


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Versucht euch das mal allein logistisch vorzustellen, wenn die 18 Kinder am Nachmittag ihren Hobbys nach gehen (wollen) und dann noch LE auftauchen - "die die Hobbys unterstützen". Das müssen ja alles "Super-Nannys" sein. Aber vielleicht können sie auch zaubern? großes Grinsen Wir sollten alle mal zur Ausbildung nach Hogwarts. cool
05.09.2019 10:36 hdgdldJ ist offline E-Mail an hdgdldJ senden Beiträge von hdgdldJ suchen Nehmen Sie hdgdldJ in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 10:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User hdgdldJ wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

manuela
Schlingel



[meine Galerie]


Dabei seit: 23.07.2007
Beiträge: 561


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

So schockierend finde ich den Betreuungsschlüssel 1:6 jetzt nicht unbedingt, es gibt genug PF mit 4-5 PK und evtl. noch LK. Ich denke mal, dass die "Mütter" dort in Haushaltsarbeiten sehr unterstützt werden und weder Wäsche waschen noch Haus putzen müssen.

Was mir an dem Konzept nicht gefällt ist diese Einbindung der LE, das glaube ich nicht, dass es funktioniert und den Kindern gut tut.
05.09.2019 11:52 manuela ist offline E-Mail an manuela senden Beiträge von manuela suchen Nehmen Sie manuela in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 11:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User manuela wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

MaryPoppins MaryPoppins ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-34.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.02.2017
Beiträge: 365
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich treffe hdgdldj dann auf Platform 9 3\4 - und bis dahin bin auch ich traurig über so eine Darstellung - sowohl was die Auffassung kindlicher Bedürfnisse, aber auch die implizierte Überlegenheit über "normale" Pflegefamilien angeht.

__________________
Liebe Grüße, MaryPoppins

Putze
05.09.2019 12:24 MaryPoppins ist offline Beiträge von MaryPoppins suchen Nehmen Sie MaryPoppins in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 12:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User MaryPoppins wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

KUH-VADIS
Gymnasiast


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.07.2011
Beiträge: 2.109


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

geschockt geschockt verwirrt verwirrt

und wieder einmal sieht man, was unsachgemäße Berichtserstattung anrichten kann Zerknirscht

tatsächlich ist JEDES Haus/Familie in einem SOS Kinderdorf so ausgerichtet:

1 Kinderdorfmutter/Vater für 6 Kinder---diese "lebt" mit den Kindern im Haus, hat aber auch Anrecht auf einen freien Tag in der Woche und Urlaub ohne Kinder

2 Erzieher, die da einen "normalen" 35 Stunden Job haben

1 Haushaltshilfe--die kocht und putzt--in der Regel ein Teilzeitjob von 20 Stunden

tatsächlich alleine mit den Kindern ist die Kinderdorfmutter/Vater mit den Kindern an Wochenenden oder Feiertagen

UND--das ist überall so--auch bei dem geplanten SOS Kinderdorf in Hamburg böse

__________________
kuh-vadis
05.09.2019 12:24 KUH-VADIS ist offline Beiträge von KUH-VADIS suchen Nehmen Sie KUH-VADIS in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 12:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User KUH-VADIS wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

hdgdldJ hdgdldJ ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-258.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.489


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Man könnte auch sagen, die Gruppenleitung hat Dauerdienst. Wie praktisch für den Arbeitgeber. Was davon ähnelt einer Familie? (Tja Kind, Mama hat heute frei...) Obwohl ich die Idee super finde... großes Grinsen ,. Muss das mal mit meinem Mann besprechen. Dann kann ich im Honigtopf in Ruhe Butterbier trinken gehen. großes Grinsen
05.09.2019 12:36 hdgdldJ ist offline E-Mail an hdgdldJ senden Beiträge von hdgdldJ suchen Nehmen Sie hdgdldJ in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 12:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User hdgdldJ wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

hdgdldJ hdgdldJ ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-258.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.489


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich so darüber nach denke. Das ist kein Greenwashing, das ist "Familywashing". Man benutzt uns Pflegefamilien als waschaktive Substanz. Wein
05.09.2019 13:01 hdgdldJ ist offline E-Mail an hdgdldJ senden Beiträge von hdgdldJ suchen Nehmen Sie hdgdldJ in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 13:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User hdgdldJ wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

KUH-VADIS
Gymnasiast


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.07.2011
Beiträge: 2.109


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von manuela
So schockierend finde ich den Betreuungsschlüssel 1:6 jetzt nicht unbedingt, es gibt genug PF mit 4-5 PK und evtl. noch LK. Ich denke mal, dass die "Mütter" dort in Haushaltsarbeiten sehr unterstützt werden und weder Wäsche waschen noch Haus putzen müssen.

Was mir an dem Konzept nicht gefällt ist diese Einbindung der LE, das glaube ich nicht, dass es funktioniert und den Kindern gut tut.



bei den Kinderdorfamilien und Einrichtungen die mir bekannt sind, funktioniert das 1. nicht und ist 2. auch nicht gewünscht Zerknirscht

hört sich aber in der Theorie gt an--und man kann toll damit werben Augenzwinkern Augenzwinkern

dennoch ist es eine sinnvolle Einrichtung smile

__________________
kuh-vadis
05.09.2019 17:07 KUH-VADIS ist offline Beiträge von KUH-VADIS suchen Nehmen Sie KUH-VADIS in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 17:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User KUH-VADIS wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

same same ist weiblich
Student


images/avatars/avatar-2603.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 03.06.2014
Beiträge: 3.374
Bundesland: Niedersachsen


RE: ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Yayasister
Zitat:
Original von hdgdldJ
Danke dafür.

3 Erzieher und 18 Kinder sind also "Familie" - na dann viel Spaß... verwirrt



Die schaffen das. Haben doch im Gegensatz zu uns eine Ausbildung und ein tolles Netzwerk....mir fehlen die Worte





Habt ihr den Artikel richtig gelesen? verwirrt
05.09.2019 21:34 same ist offline E-Mail an same senden Beiträge von same suchen Nehmen Sie same in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 21:34 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User same wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

KUH-VADIS
Gymnasiast


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.07.2011
Beiträge: 2.109


RE: ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von same
Zitat:
Original von Yayasister
Zitat:
Original von hdgdldJ
Danke dafür.

3 Erzieher und 18 Kinder sind also "Familie" - na dann viel Spaß... verwirrt



Die schaffen das. Haben doch im Gegensatz zu uns eine Ausbildung und ein tolles Netzwerk....mir fehlen die Worte





Habt ihr den Artikel richtig gelesen? verwirrt


wie gesagt, wer nähere Infos benötigt, darf mich gerne fragen smile

__________________
kuh-vadis
05.09.2019 21:42 KUH-VADIS ist offline Beiträge von KUH-VADIS suchen Nehmen Sie KUH-VADIS in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 21:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User KUH-VADIS wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

same same ist weiblich
Student


images/avatars/avatar-2603.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 03.06.2014
Beiträge: 3.374
Bundesland: Niedersachsen


RE: ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von KUH-VADIS
Zitat:
Original von same
Zitat:
Original von Yayasister
Zitat:
Original von hdgdldJ
Danke dafür.

3 Erzieher und 18 Kinder sind also "Familie" - na dann viel Spaß... verwirrt



Die schaffen das. Haben doch im Gegensatz zu uns eine Ausbildung und ein tolles Netzwerk....mir fehlen die Worte





Habt ihr den Artikel richtig gelesen? verwirrt


wie gesagt, wer nähere Infos benötigt, darf mich gerne fragen smile



Ich finde den Bericht gar nicht so negativ wie einige hier
05.09.2019 21:54 same ist offline E-Mail an same senden Beiträge von same suchen Nehmen Sie same in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 21:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User same wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

KUH-VADIS
Gymnasiast


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.07.2011
Beiträge: 2.109


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

same das ist er auch nicht, er ist eben nur nicht vollständig

es wird nicht erwähnt, welche Hilfen die SOS Kinderdorfmütter/Väter im Alltag haben und dass sie die Erziehung der 6 Kinder nicht alleine "wuppen" müssen....

dass sie eben keine 24/7 Stunden am Kind sind....

dass ihnen Freizeit, freie Tage und Urlaub zusteht...

dass manche Mütter/Väter sehr wohl noch eine eigene Wohnung haben ....

all das wird nicht erwähnt Zerknirscht Zerknirscht

__________________
kuh-vadis
05.09.2019 22:02 KUH-VADIS ist offline Beiträge von KUH-VADIS suchen Nehmen Sie KUH-VADIS in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 05.09.2019 um 22:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User KUH-VADIS wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

secondmum secondmum ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.07.2014
Beiträge: 1.457


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Nun, das ist aber in jedem SOS-Kinderdorf so, nicht nur in Hamburg.
Ein Kinderdorf ist doch im Prinzip auch nichts anderes als ein Kinderheim, nur mit Strukturen, die eher einer Familie gleichen als einem Schichtbetrieb.
Und natürlich ist eine Pflegefamilie etwas ganz anderes - wird das im Film gleich gestellt?
Der Fokus liegt - wie in jeder Einrichtung - auf den Eltern, da Einrichtungen ergänzend und nicht ersetzend arbeiten. Aber für ein Kind ist es denke ich trotzdem besser, im Kinderdorf aufzuwachsen als in einem klassischen Heim.
Daß man mit so einem Kinderdorf besser Werbetrommel rühren kann als mit einer Pflegefamilie.... Ist halt so,

__________________
secondmum

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

smile
06.09.2019 06:44 secondmum ist offline Beiträge von secondmum suchen Nehmen Sie secondmum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.09.2019 um 06:44 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User secondmum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

zaddik
Arbeiter


images/avatars/avatar-17.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 29.09.2014
Beiträge: 2.988


RE: ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von same
Zitat:
Original von Yayasister
Zitat:
Original von hdgdldJ
Danke dafür.

3 Erzieher und 18 Kinder sind also "Familie" - na dann viel Spaß... verwirrt



Die schaffen das. Haben doch im Gegensatz zu uns eine Ausbildung und ein tolles Netzwerk....mir fehlen die Worte





Habt ihr den Artikel richtig gelesen? verwirrt


Was meinst du damit? Weil du diese Bemerkung geschrieben hast, habe ich ihn noch mal gelesen. Also mein Resümee ist höchstens noch kritischer geworden und eine kleine Frechheit PE gegenüber.
06.09.2019 08:41 zaddik ist offline E-Mail an zaddik senden Beiträge von zaddik suchen Nehmen Sie zaddik in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.09.2019 um 08:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User zaddik wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

hdgdldJ hdgdldJ ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-258.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.489


RE: ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@same
In dem Artikel steht folgendes:
Rebbe: Pflegeeltern sind in der Regel Laien, die angebunden sind ans Jugendamt, aber nicht per se eine Ausbildung haben. Unsere Kinderdorf-Mütter und -Väter haben mindestens eine Erzieherausbildung. Und, was ganz wichtig ist: Sie haben eine Institution drumherum. Da sind die Mitarbeiter der ambulanten Hilfen, die die Elternarbeit übernehmen können. Da sind Kolleginnen und Kollegen, die Rat geben. Im Kinderdorf leben mehrere Familien unter einem Dach, die unterstützen sich gegenseitig. Dieses Netzwerk und die Professionalisierung unterscheidet die Kinderdorf-Familien von den Pflegefamilien.

Rebbe: Wenn etwa die leibliche Mutter des von uns betreuten Kindes psychisch erkrankt ist, dann kann es – je nachdem, wie ausgeprägt die Erkrankung ist – nötig sein, sie von ihren Kindern fern zu halten. Sonst macht sie schon durch ihre Anwesenheit alle verrückt. Natürlich soll die Mutter soziale Kontakte zu ihren Kindern pflegen können, aber in solchen Fällen ist eine Begleitung wichtig. Man muss sozusagen eine Firewall um die Kinder herum aufbauen. In solchen Situationen sind Pflegeeltern in der Regel auf sich allein gestellt.

Fazit: Pflegeeltern sind Laien ohne jegliche Unterstützung, die auch die leiblichen Eltern allein zu betreuen haben.

In dem Artikel steht weiterhin, dass 3 Erzieher 18 Kinder betreuen. Wir haben erfahren erst durch KUH-VADIS erfahren, dass dem nicht so ist.

Ja, eine selten schlechte Berichterstattung und Herr Rebbe bezeichnet ein Kinderheim als Familie. Das ist schon ein paar kritische Worte wert.
Ich möchte wiederholen, dass Herr Rebbe "Familywashing" betreibt und Pflegefamilien in ein schlechtes Licht rückt.
06.09.2019 09:07 hdgdldJ ist offline E-Mail an hdgdldJ senden Beiträge von hdgdldJ suchen Nehmen Sie hdgdldJ in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.09.2019 um 09:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User hdgdldJ wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

putzig55 putzig55 ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-100.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: 7.996
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: am Rhein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ein SOS Kinderdorf ist eine familienanaloge d. h. eine an das Familienmodell angelehnte Einrichtung.

Es kann für viele Kinder eine gute Alternative zur PF sein, etwa wenn die LE viele Kontakte fördern, stark eingebunden werden sollen, wenn die Kinder eine starke Bindung an die HF Familie haben und auch, wenn der Kontakt schwierig ist.

Die Arbeit mit der HF ist dort sehr intensiv, enge Kontakte, auch über Nacht sind gewünscht und werden gefördert.
Anders als in herkömmlichen Kinderheimen ist aber eine konstante Bezugsperson für die Kinder in dem Kinderdorfhaus da, auch wenn sie mal Urlaub oder frei hat.
Die Kinder werden in der Regel bis zum Auszug von einer Bezugsperson betreut.
Auch da entstehen engere Bindungen

Eine Kinderdorfmutter lebt mit 5-6 Kindern im Familienverband und es soll tatsächlich auch Familien mit 6 LK geben, die das super hinbekommen.
Das eine Kinderdorfmutter Hilfen hat, in Form von Praktikanten, Haushaltshilfe etc, ist eigentlich so selbstverständlich, dass es eher nicht erwähnenswert ist.
Und klar ist in einem Kinderdorf vieles, wofür PE kãmpfen, schneller verfügbar, einfach weil es anders bezuschusst wird.
Und ja, viele PE haben keine Ausbildung und sind wenig professionell.
Oft ist das gut und ausreichend, oft nicht.
Und ja, viele PE sind mit den ganzen Problemen, auch mit den LE, sehr auf sich gestellt.
Das ist sicher nicht richtig und da sind die JÄ gefordert, aber oft wollen die PE sich auch nicht so öffentlich machen, Termine mit Supervision oder Familientherapeut etc.
Die Berichterstattung ist sicher einseitig und schlecht, aber deswegen das Projekt Kinderdorf schlecht reden, find ich ziemlich daneben

__________________
Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind,manche fliegen höher und besser als andere,aber alle fliegen,so gut sie eben können.Sie sollten nicht um die Wette fliegen müssen ,denn
Jeder ist einzigartig
Jeder ist speziell
Und alle wunderschön

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von putzig55: 06.09.2019 09:49.

06.09.2019 09:40 putzig55 ist offline E-Mail an putzig55 senden Beiträge von putzig55 suchen Nehmen Sie putzig55 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.09.2019 um 09:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User putzig55 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

KUH-VADIS
Gymnasiast


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.07.2011
Beiträge: 2.109


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von putzig55
Ein SOS Kinderdorf ist eine familienanaloge d. h. eine an das Familienmodell angelehnte Einrichtung.

Es kann für viele Kinder eine gute Alternative zur PF sein, etwa wenn die LE viele Kontakte fördern, stark eingebunden werden sollen, wenn die Kinder eine starke Bindung an die HF Familie haben und auch, wenn der Kontakt schwierig ist.

Die Arbeit mit der HF ist dort sehr intensiv, enge Kontakte, auch über Nacht sind gewünscht und werden gefördert.
Anders als in herkömmlichen Kinderheimen ist aber eine konstante Bezugsperson für die Kinder in dem Kinderdorfhaus da, auch wenn sie mal Urlaub oder frei hat.
Die Kinder werden in der Regel bis zum Auszug von einer Bezugsperson betreut.
Auch da entstehen engere Bindungen


und genau für diese Kinder sehe ich das SOS Kinderdorf auch als gute Alternative

wie oft schreiben hier PE, von den schwierigen Verhältnissen zu den LE?

das ist für eine Einrichtung wie das SOS Kinderdorf einfach anders händelbar

__________________
kuh-vadis
06.09.2019 09:51 KUH-VADIS ist offline Beiträge von KUH-VADIS suchen Nehmen Sie KUH-VADIS in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.09.2019 um 09:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User KUH-VADIS wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

putzig55 putzig55 ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-100.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2009
Beiträge: 7.996
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: am Rhein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die Kinder kommen auch nicht in so heftige Loyalitätskonflikte

__________________
Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind,manche fliegen höher und besser als andere,aber alle fliegen,so gut sie eben können.Sie sollten nicht um die Wette fliegen müssen ,denn
Jeder ist einzigartig
Jeder ist speziell
Und alle wunderschön
06.09.2019 09:53 putzig55 ist offline E-Mail an putzig55 senden Beiträge von putzig55 suchen Nehmen Sie putzig55 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.09.2019 um 09:53 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User putzig55 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Multimum
Azubi


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.01.2009
Beiträge: 2.465


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht wieso " Kinderdorf " Unterbringung so schlecht geredet wird.

Wieviele Kinder sind im Heim und würden sich sowas wie Kinderdorf wünschen ?

PF ist zwar nochmal was anderes aber pauschal zu sagen PF ist IMMER besser finde ich nicht richtig.


Manche PF hier im Forum kommen auch auf 6 - 8 Kinder ( LK und PK ) da heisst es dann


super....klasse...tolll

__________________
Nett kann ich auch ...bringt aber nix !
06.09.2019 11:13 Multimum ist offline Beiträge von Multimum suchen Nehmen Sie Multimum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.09.2019 um 11:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Multimum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

hdgdldJ hdgdldJ ist weiblich
Azubi


images/avatars/avatar-258.png
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.489


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von KUH-VADIS

wie oft schreiben hier PE, von den schwierigen Verhältnissen zu den LE?
das ist für eine Einrichtung wie das SOS Kinderdorf einfach anders händelbar


Eine einfache Lösung. Warum ist das für ein SOS Kinderdorf anders händelbar?


Meiner Ansicht nach ist der Begriff "Familienanalog" das gleiche wie "Analogkäse". Auch dieser Käse ist essbar aber eben ein Imitat.
Ich wünsche den Befürwortern familienanaloger Einrichtungen von Herzen, wenn es dann mal so weit ist, das sie ein famlienanaloges Altenheim beziehen dürfen, bei der die Pflegedienstleitung Dauernachtwache hat und im Haus wohnt großes Grinsen .
06.09.2019 11:23 hdgdldJ ist offline E-Mail an hdgdldJ senden Beiträge von hdgdldJ suchen Nehmen Sie hdgdldJ in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.09.2019 um 11:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User hdgdldJ wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » ZEIT-Artikel: Erstes SOS-Kinderdorf in Hamburg
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™