Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 18 Besucher
- 18 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Cloon (32)
Erzengel2008 (52)
pitry (53)
Ranjit (46)
simy (58)

neuste Mitglieder
» Ladycoach
registriert am: 16.09.2019

» SvenGi
registriert am: 16.09.2019

» Michel-Pälzer
registriert am: 16.09.2019

» OmaBiggi
registriert am: 15.09.2019

» Nicky83
registriert am: 15.09.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Anfragen zu Diplomarbeiten, Studien etc. » Sprechstunde für Pflegefamilien in Münster - Folgen von Drogenkonsum » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sprechstunde für Pflegefamilien in Münster - Folgen von Drogenkonsum
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
miwi miwi ist männlich
immer für Euch da


images/avatars/avatar-2459.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 10.152
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: Köln


Sprechstunde für Pflegefamilien in Münster - Folgen von Drogenkonsum Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo, heute bekam ich folgende Anfrage:

Sehr geehrter Herr Wirths,

in meiner Sprechstunde für (Pflege-)Familien mit alkoholgeschädigten Kindern werde ich immer wieder nach den Folgen von Drogenkonsum in der Schwangerschaft gefragt. Möglicherweise besteht ein besonderer Beratungsbedarf für Familien, die das Kind einer opiatabhängigen (Heroin, Kokain oder andere Drogen einnehmenden) Mutter aufgenommen haben. Eingeschränkt auf das laufende Jahr kann ich anbieten, dass Kinder opiatabhängiger Mütter hier in der Kinderklinik bezüglich ihrer geistigen Entwicklung untersucht werden. Zugleich besteht ein zeitlich befristetes Beratungsangebot für die Pflegeeltern.

Für dieses neue Angebot habe ich zwei Mitarbeiter gewinnen können. Begrenzt ist alles zeitlich, weil mir nicht bekannt ist, wieweit ein besonderes Beratungsangebot für Pflegefamilien mit betroffenen Kindern überhaupt gewünscht und erforderlich ist.

Meine Bitte an Sie: Könnten Sie wohl das Angebot unter Pflegefamilien weithin bekannt machen? Vielleicht auf pflegeeltern.de? Nur, wenn sicher ist, dass das Angebot Pflegeeltern auch erreicht, lässt sich sicher abschätzen, wie weit das Angebot einer besonderen Beratung gewünscht oder überflüssig ist.

Eltern können einen Termin bei mir in der Universitätskinderklinik Münster erhalten unter 0251 - 8348518 (Sekretariat, Frau da Silva, Frau Robst).

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Mit freundlichem Gruss
Dr. Reinhold Feldmann


Für alle Pflegeeltern bietet sich hiermit eine Möglichkeit Info´s und Hilfe zu bekommen.

Gruß
Michael

__________________
25 Jahre Pflegeeltern und nichts hat sich seitdem für die PE verbessert
Es tut so weh

05.06.2007 23:11 miwi ist offline E-Mail an miwi senden Homepage von miwi Beiträge von miwi suchen Nehmen Sie miwi in Ihre Freundesliste auf

miwi miwi ist männlich
immer für Euch da


images/avatars/avatar-2459.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 10.152
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: Köln

Themenstarter Thema begonnen von miwi

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Liebe User,

hiermit aktualisieren wir den Aufruf von Herr Dr. Feldmann nochmal. Das Projekt läuft weiterhin in Münster:

Zitat:
Dr. Feldmann vom SPZ Münster, schrieb mir folgendes:

Seit einiger Zeit untersuche ich Kinder von drogenabhängigen Müttern, die in der Schwangerschaft außer Alkohol auch Opiate konsumierten. Für die Studie brauche ich eine sogenannte "Kontrollgruppe", also Pflegekinder ohne Drogenhintergrund der leiblichen Mutter.

Die Pflegeeltern müssten mit den Kindern nach Münster kommen, und die Entwicklungsdiagnostik dauert ca. 1 Stunde. Die Pflegeeltern bekommen dann einen "Entwicklungsbericht".

Kleine Einschränkung: die Kinder sollten zwischen 2 1/2 und 12 Jahre alt sein.


__________________
25 Jahre Pflegeeltern und nichts hat sich seitdem für die PE verbessert
Es tut so weh

09.11.2007 16:37 miwi ist offline E-Mail an miwi senden Homepage von miwi Beiträge von miwi suchen Nehmen Sie miwi in Ihre Freundesliste auf

miwi miwi ist männlich
immer für Euch da


images/avatars/avatar-2459.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 10.152
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: Köln

Themenstarter Thema begonnen von miwi

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Liebe User,

hiermit aktualisieren wir erneut den Aufruf von Herr Dr. Feldmann. Das Projekt läuft weiterhin in Münster:

Zitat:
Dr. Feldmann vom SPZ Münster, schrieb mir folgendes:

Seit einiger Zeit untersuche ich Kinder von drogenabhängigen Müttern, die in der Schwangerschaft außer Alkohol auch Opiate konsumierten. Für die Studie brauche ich eine sogenannte "Kontrollgruppe", also Pflegekinder ohne Drogenhintergrund der leiblichen Mutter.

Die Pflegeeltern müssten mit den Kindern nach Münster kommen, und die Entwicklungsdiagnostik dauert ca. 1 Stunde. Die Pflegeeltern bekommen dann einen "Entwicklungsbericht".

Kleine Einschränkung: die Kinder sollten zwischen 2 1/2 und 12 Jahre alt sein.


wendet Euch bitte an folgende Kontaktadresse: Wer Interesse hat möge sich bitte mit Julia Hofmann Tel: 0251 - 3 91 15 63 in Verbindung setzen.

Gruß
Michael

__________________
25 Jahre Pflegeeltern und nichts hat sich seitdem für die PE verbessert
Es tut so weh

05.12.2007 22:22 miwi ist offline E-Mail an miwi senden Homepage von miwi Beiträge von miwi suchen Nehmen Sie miwi in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Anfragen zu Diplomarbeiten, Studien etc. » Sprechstunde für Pflegefamilien in Münster - Folgen von Drogenkonsum
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™