Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 3 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 37 Besucher
- 40 Benutzer gesamt

moni65
Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Alexandra (44)
Udo_Moor (61)

neuste Mitglieder
» Merlin2611
registriert am: 21.05.2019

» Belinda
registriert am: 20.05.2019

» iabovens
registriert am: 19.05.2019

» LisaMara
registriert am: 19.05.2019

» Mizzi
registriert am: 19.05.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » Heute abend- Die Story im Ersten um 22.45 Uhr » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Heute abend- Die Story im Ersten um 22.45 Uhr
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
fausball fausball ist weiblich
Ich bin fast jeden Tag hier


images/avatars/avatar-35.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 26.03.2007
Beiträge: 15.020
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Heute abend- Die Story im Ersten um 22.45 Uhr Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mit Kindern Kasse machen!
Wenn Jugendhilfe zum Geschäft wird

http://programm.daserste.de/pages/progra...064490C4810952A

__________________
Fausball



Es gibt solche und solche,aber mehr solche als solche.smile
Ich schreibe auch mal für andere User.
23.02.2015 12:54 fausball ist offline E-Mail an fausball senden Beiträge von fausball suchen Nehmen Sie fausball in Ihre Freundesliste auf

moosi
Arbeiter



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.11.2009
Beiträge: 2.949


RE: Heute abend- Die Story im Ersten um 22.45 Uhr Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Hinweis! Vielleicht funktioniert dieser Link besser:

http://www.daserste.de/information/repor...t-wird-100.html
23.02.2015 13:34 moosi ist offline Beiträge von moosi suchen Nehmen Sie moosi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 23.02.2015 um 13:34 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User moosi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

EinsVierViele EinsVierViele ist weiblich
Wirbelwind



[meine Galerie]


Dabei seit: 28.03.2014
Beiträge: 299
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Da gab es gestern schon eine Vorschau im abendprogramm die schon etwas "hetzerisch' waR aufgrund des Titels, deswegen war ich unsicher den Link einzustellen. Ich fand es trotzdem interessant und werde es später gucken.

LG
23.02.2015 14:09 EinsVierViele ist offline Beiträge von EinsVierViele suchen Nehmen Sie EinsVierViele in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 23.02.2015 um 14:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User EinsVierViele wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Momo2014
Schlingel


images/avatars/avatar-62.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.10.2013
Beiträge: 560


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Klingt interessant! Daumen

__________________
Grüße, Momo


ALLE SAGEN DAS GEHT NICHT! DANN KAM EINER, DER WUSSTE DAS NICHT UND HAT ES GEMACHT! Daumen
(unbekannt)

23.02.2015 19:08 Momo2014 ist offline Beiträge von Momo2014 suchen Nehmen Sie Momo2014 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 23.02.2015 um 19:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Momo2014 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Galoppi
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hat den Bericht gestern jemand gesehen? Ich habe den Kampf um die Fernbedienung leider verloren. Hätte mich schon interessiert, wie hier nun der Kerntenor gelautet hat.

LG
Galoppi
24.02.2015 07:49
Dieser am 24.02.2015 um 07:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Galoppi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.903
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallöle,

habe es noch nicht von Anfang an gesehen, doch da es morgens früh wiederholt wurde, steht nun eine Aufzeichnung noch zur Verfügung.

Der Film war erschreckend und hoffentlich Politiker wachrüttelnd!!
Es wurde deutlich gemacht, wie Gelder der Jugendhilfe (hohe monatl. Beiträge) an "Jugendhilfe-Institutionen" fließen, die dann die Betreuung der Jugendlichen in "Einrichtungen", immer wieder auch im Ausland z.B. Polen (super günstig, aber fachlich??? grrr, z. T kein Schulbesuch der Jugendlichen dort) erfolgen lassen.

Es wurde auch Kindesherausnahmen gezeigt, die große ??? in dne Raum stellen, wieso, warum, dann kaum BK, angebliche Berichte von fachlich kompetenten Heimleitern (auf Recherche des Filmteams, hatte der dann doch keine entsprechende Ausbildung!!).

Bei uns PF wird jeder Antrag kontrolliert, begründet ... Bürokratie ohne Ende und hier flossen Gelder ... kan nur den Kopfschütteln und an jeder Fachlichkeit zweifeln.

Sehr mutig waren auch 2 SAinnen einer Berliner Jugendbehörde, die klar sagten, dass sie je für 90 Ki. zuständig seien, dass es an Personal fehlt, Kollegen/innen gehen, weil überbelastet ...
Also, ich werde den Film nochmal in Ruhe anschauen und hoffe, dass dieser Beitrag auch von Entscheidern gesehen wird!! und dann diesem "Wirtschaftssystem Jugendhilfe", mit dem sich schnell Euro´s verdienen lassen, mal kräftig auf die Finger geklopft wird!!

Bei so manchem dort gezeigten Jugendlichen stand kaum das Kindeswohl und die Förderung im Vordergrund Schreck Schreck regauf

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von wolke: 24.02.2015 08:05.

24.02.2015 08:03 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 08:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Lexa Lexa ist weiblich



images/avatars/avatar-52.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2014
Beiträge: 2.570
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Eine Reportage, die unter die Haut geht, vor allem die in Obhut nahme. Die Verzweifelung aller Beteiligten, aber vor allem des kleinen Jungen war unbeschreiblich.
Es ist das eine, davon zu lesen oder über Dritte zu hören, aber direkt seine Stimme dabei zu hören mit all der nackten Panik war schon sehr traurig.
Ob wirklich alles so einfach ohne Grund geschehen ist weiß ich eher nicht, schwer vorstellbar und vielleicht im Detail auch nicht mehr nachvollziehbar.
Auf jeden Fall sehenswert und auch ich hoffe, dass es viele Leute, die in den richtigen Positionen sitzen, sehen.

__________________
- Die Freiheit des Einen hört da auf, wo sie die Freiheit des Anderen einschränkt -
24.02.2015 08:27 Lexa ist offline E-Mail an Lexa senden Beiträge von Lexa suchen Nehmen Sie Lexa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 08:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Lexa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Fischli
Schlingel



[meine Galerie]


Dabei seit: 18.11.2010
Beiträge: 544


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Sehr aufrüttelnde Reportage. Ich recherchiere schon länger im Internet über solche Vorgehensweisen. Es läuft gewaltig etwas fasch in Deutschland und die Politik muß umdenken!
Den Fall Heidi Schulz kann man auch über Google abrufen. Das Schreien des kleinen Wakiya geht dermasen unter die Haut.... Schreck Schreck Schreck Schreck Schreck Schreck
Ich hatte einen Albtraum heute Nacht.....
Es läuft zu viel falsch und es fehlt eine Kontrolle bzw. Fachaufsicht! Die Kinder sind die leidtragenden!!!

Fischli
24.02.2015 08:59 Fischli ist offline Beiträge von Fischli suchen Nehmen Sie Fischli in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 08:59 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Fischli wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Snickers
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich fand die Reportage auch aufrüttelnd!

Die ungerechtfertigte ION hat aufgezeigt, wie ein falsches und voreiliges Handeln des JAs ganze Familien und Kinderseelen zerstören kann. (Der Mutter wurde im Rahmen eines Sorgerechtsstreits mit dem Vater eine Kindeswohlgefährdung unterstellt, die Vorwürfe konnten erst nach 3 Jahren durch ein Erziehungsfähigkeitsgutachten entkräftet werden. Die 3 Jahre im Heim haben dem kleinen Jungen stark zu gesetzt!)
Ganz schrecklich war es, das Schreien und Flehen des kleinen Jungen zu hören, der darum bettelte, seiner Familie nicht entrissen zu werden.
Der Fall zeigt, wie schnell falsche und voreilige Verdächtigungen oder Verleumdungen einer Familie fatale Folgen für die Kinder haben können!

Was aber fast noch schockierender war, war dann die Reaktion des Heimes, welches BKs mit der Mutter möglichst verhindern und das Kind von seiner Familie entfremden wollte!
Und das, wie es schien, nicht zum Zwecke des Kindeswohls, sondern weil jedes Kind dem Träger schwindelerregende Summen einbringt! Kinder sollen daher möglichst lange in den Einrichtungen verbleiben! Es geht nicht um die Kinderseelen, sondern -wieder einmal, und nun auch in der Jugendhilfe - um GELD!

Die Tatsache, dass JÄ vollkommen überlastet sind und die Arbeit an FT abgeben müssen, hat die Jugendhilfe zu einem lukrativen Geschäft gemacht! Während wir PF eingehend überprüft und "kontrolliert" werden, scheinen viele JÄ den FT blind zu vertrauen, handelt es sich doch -zumindest auf dem Papier- um "Fachkräfte", um Sozialarbeiter und Psychotherapeuten!

Natürlich gibt es auch andere Einrichtungen, die gute Arbeit leisten und bei denen das Kind im Mittelpunkt steht!
Aber vielen Trägern geht es schlicht darum, möglichst hohe Jahreseinnahmen zu verbuchen!
Es werden große Versprechungen gemacht,eine therapeutische Begleitung der Kinder vorgegaugelt, und die Kinder leben dann zum Teil unter nicht zumutbaren Bedingungen, ohne Hilfsmaßnahmen.

Wieder einmal wurde mir eine Illusion genommen, und wieder einmal zeigt sich, dass vieles nur der "schöne Schein" ist, dass Geld die Welt regiert, und auch viele Träger der Jugendhilfe dafür quasi "über Leichen gehen". Zerknirscht

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Snickers: 24.02.2015 09:24.

24.02.2015 09:22
Dieser am 24.02.2015 um 09:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Snickers wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

pitschku pitschku ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-15.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.03.2008
Beiträge: 1.206
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich denke das einige Kinder in Pflegefamilien besser aufgehoben wären und es an der
Zeit ist die Rahmenbedingungen für Pflegefamilien zu verbessern
.
Häufig erlebe ich das PE kein Ansehen beim JA haben und nur als gefühlsdusselige Menschen gesehen werden , die nicht vom Fach sind. regauf
Hat jemand eine pädagogische Ausbildung, ist er gleich ein ebenbürtiger Gesprächspartner.

Selbstverständlich gibt es viele vom Fach die viel Ahnung haben , aber viele PE haben sich im Laufe der langen Zeit auch viel Wissen angeeignet. Und da sie 24 Stunden mit Leib und Seele den Job machen,
sind sie auch qualifizierte Kräfte. Mosch

In Frankreich läuft das ganze erheblich professioneller. Auch hier sollten PE Arbeitsverträge mit Sozialleistungen usw bekommen. Ist immer noch preiswerter als Einrichtungen. Zunge raus

LG
Pitschku

__________________
Es gibt nichts gutes außer man tut es!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von pitschku: 24.02.2015 09:50.

24.02.2015 09:49 pitschku ist offline E-Mail an pitschku senden Beiträge von pitschku suchen Nehmen Sie pitschku in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 09:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User pitschku wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sadiria Sadiria ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-90.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.01.2010
Beiträge: 1.390
Bundesland: Baden-Württemberg


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die Reportage ist erschütternd!
Und ich finde es sehr, sehr gut, wenn aufgezeigt wird, dass es unter den Freien Trägern der JH auch schwarze Schafe gibt - wie überall, leider!
Die Dokumentation hat auch aufgezeigt, wie schrecklich eine ungerechtfertigte Inobhutnahme für ein Kind, ja für eine ganze Familie ist! Wahrscheinlich ist uns oft gar nicht bewusst, wie schrecklich auch die Inobhutnahme der uns anvertrauten Kinder für gerade dieses "unser" Kind war.
Ich finde es sehr, sehr wichtig, dass genau hingeschaut wird! Aber genau das ist ja das Problem! Die Mitarbeiter der Jugendämter können leider oft gar nicht genau hinsehen, weil ihnen die Zeit dazu fehlt. Oft entscheiden sie richtig, lassen Kinder in den Familien, bewilligen familiäre Unterstützung......! Oft entscheiden sie richtig, indem sie ein Kind aus den desolaten Verhältnissen der Herkunftsfamilie herausnehmen.
Fehlentscheidungen wird es immer geben! Egal in welche Richtung. Das Schreckliche dabei ist, dass Kinder unter solchen Fehlentscheidungen leiden müssen - teilweise schrecklich leiden müssen. Ob es sich nun um die Fehlentscheidung handelt, ein Kind, trotz Misshandlung, in einer Familie zu lassen, wo es letztendlich qualvoll stirbt oder ob man es zurückführt und erneuten Traumatisierungen aussetzt oder ob man es in einer Einrichtung oder Pflegefamilie lässt, obwohl es ihm dort schlechter geht, als in der Herkunftsfamilie.

Dennoch empfand ich die Dokumentation etwas einseitig! Es kam schon durch, dass es auch viele gute Einrichtungen (Heime) gibt. Es kam nicht wirklich durch, dass es auch viele sehr am Wohl der Kinder orientierte Freie Träger der Jugendhilfe gibt, die lieber ihre eigenen Wohngruppen nicht bis auf den letzten Platz belegt haben, sondern die Kinder lieber in Familien geben. Im Bericht floss das Geld vom JA direkt zum FT, dieser zahlte dann die Pflegefamilie in Polen. In den meisten Fällen, in denen ein Freier Träger eingeschaltet ist, fließt das Pflegegeld aber direkt vom JA an die Pflegefamilie und für die Betreuung dieser Familie durch eben den FT wird gesondert bezahlt.

Genaues Hinsehen ist in allen Fällen wichtig! Wahrscheinlich würde durch genaueres Hinsehen nicht verhindert werden, dass es keine falschen Entscheidungen mehr gibt. Aber wenn nur noch das Geld im Vordergrund steht und nicht mehr das Kind - dann ist das einfach nur schrecklich!
24.02.2015 09:51 Sadiria ist offline Beiträge von Sadiria suchen Nehmen Sie Sadiria in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 09:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sadiria wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Monserat
Student


images/avatars/avatar-55.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.07.2005
Beiträge: 3.199
Bundesland: Hessen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Auch ich war echt schockiert über die Zustände bei (vielen ?) freien Trägern die teilweise 65.000 € jährlich für 1 (!!!) Kind bekommen um es zu betreuen.
Da gibt es Leiter die sich in den Unterlagen und Prospekten als *Kinder - und Jugendlichen Psychotherapeut* ausgeben und sich dann nach genauer Recherche herausstellt, dass er nur eine pädagogische Ausbildung hat (und soweit ich verstanden habe, ist diese ohne Abschluss).
Natürlich hatte er dafür Erklärungen..............verwirrt
Und da gibt es eine Chefin eines FT die sich verpflichtet hatte, das in Polen untergebrachte Mädchen einmal monatlich zu besuchen .............. und bisher nicht einmal dort war. Als das Fernsehteam wohl nachhakte und die Sache überprüft wurde, wurde behördlicherseits festgestellt, dass dieser FT absolut korrekt handelt ...................... verwirrt
Da gibt es einen Jungen, der bis zur Volljährigkeit in verscheidenen Einrichtungen (wohl immer beim gleichen Träger) psychisch misshandelt wurde, der nicht zur Schule gehen und keinen Beruf erlernen durfte.

Das Schlimme/Frustrierende an der ganzen Sache ist (für MICH), dass diese Reportage wahrscheinlich nichts ändern wird. Das die unseriös arbeitenden Träger sicherlich für alles eine Erklärung haben werden und dass die JÄ durch den Mangel an Mitarbeitern und guten Trägern weiterhin mit den geldgierigen, unseriösen Trägern zusammenarbeiten müssen...............

LG Monserat
24.02.2015 10:11 Monserat ist offline E-Mail an Monserat senden Beiträge von Monserat suchen Nehmen Sie Monserat in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 10:11 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Monserat wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

lifekinetik lifekinetik ist weiblich
Schlingel


images/avatars/avatar-45.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.03.2014
Beiträge: 563
Bundesland: Baden-Württemberg


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den Bericht gerade in der Mediathek angeschaut und bin über den Bericht und die Machenscahften zum Wohle des Kindes schlichtweg entsetzt. Schreck Viiiiele Kinder (auch oder gerade eine Anita) wären in einer PE besser aufgehoben.
Jetzt ahne ich auch, woher die Info bei manchen Personen kommen, dass man als PE mehrere 1000 euro pro Kind bekommt.
Jetzt gehe ich Fenster putzen. Das muss ich erstmal verdauen.........

Lifekinetik
24.02.2015 10:30 lifekinetik ist offline Beiträge von lifekinetik suchen Nehmen Sie lifekinetik in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 10:30 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User lifekinetik wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Snickers
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von lifekinetik

Jetzt ahne ich auch, woher die Info bei manchen Personen kommen, dass man als PE mehrere 1000 euro pro Kind bekommt.
Jetzt gehe ich Fenster putzen. Das muss ich erstmal verdauen.........

Lifekinetik


Ja, dieser Gedanke kam mir auch! Hier wurzelt wohl die "Kinderklau-Idee" vieler LE, und PE werden mit Kleinstheimen verwechselt!
Bei FT, die auf diese Weise arbeiten, ist dieser Gedanke dann plötzlich gar nicht mal mehr soo abwegig, und man kann die LE besser verstehen!
24.02.2015 11:42
Dieser am 24.02.2015 um 11:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Snickers wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Slie
Dreikäsehoch



[meine Galerie]


Dabei seit: 29.08.2013
Beiträge: 115


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mich hat der Beitrag auch sehr erschüttert. Was ich mir noch gewünscht hätte, wäre ein Hinweis auf Pflegefamilien, in denen es genau anders rum läuft. Dass z. B. Kinder BK ausgesetzt werden, die schon vom zusehenden Laien als kindewohlgefährdend erkannt werden können. Aber das ist dann einfach ein ganz anderes Thema. Aber ich denke, viele, viele Kinder wären in PF besser aufgehoben, ob BPF oder DPF, egal. Wenn wir PE auch so viel Geld bekämen? Da würde unser Meister aber nur die feinsten Sportvereine besuchen, dürfte sein Schlagzeug bekommen und würde auch noch das sooo sehnlichst gewünschte Rennrad dazu bekommen.
In allen vorgestellten Fällen ist sooooo viel schief gelaufen, man könnte heulen. Der kleine Wakya hat mir fast das Herz gebrochen, so hat er geschrien. Mir war bis gestern ehrlichgesagt auch nicht klar, wiieeee viel die FT verdienen Schreck .
Und die fehlende Kontrolle. Unser Meister wohnt seit knapp 4 Jahren hier und wir hatten inzwischen folgende HB: vom SB des JA, vom Vormund 1, 2 und 3 (haben inzwischen eben ab und zu gewechselt), von Umgangsbegleiterin 1, 2 und 3 und 2x von der Verfahrenspflegerin. Also an mangelnder Kontrolle unserer PF fehlt es nicht. Da muss doch irgendwie auch die Möglichkeit der Kontrolle der FT möglich sein? Oder machen die ihre Lobbyarbeit zu "gut"?
Slie
24.02.2015 14:22 Slie ist offline Beiträge von Slie suchen Nehmen Sie Slie in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 14:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Slie wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

mamivondrei mamivondrei ist weiblich
KiGa-Kind


images/avatars/avatar-100.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.11.2013
Beiträge: 189
Bundesland: Baden-Württemberg


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich hab mir den Beitrag gerade erst in der Mediathek angeschaut und bin entsetzt über
die Machtbefugnisse der freien Träger. regauf
Vielleicht gibt das auch denjenigen hier im Forum zu denken, die sich sonst so stark machen
für einen Wechsel vom HJ zum freien Träger.
Wie viel mehr erhalten denn da die PE? Der freie Träger bekommt im Schnitt knappt 6000 Eur
im Monat - und die PE? Erhalten die alle möglichen Hilfen für ihre PKs?
Oh mann, bei uns kniggern sie wg der Übernahme der Fahrtkosten oder der einmaligen
Zahlungen und da wird das Geld mit vollen Händen zum Fenster rausgeworfen, bzw. in die
Rachen geldgieriger Unternehmer. Schreck
ich brauch erst mal einen Kaffee zur Beruhigung
24.02.2015 14:22 mamivondrei ist offline E-Mail an mamivondrei senden Beiträge von mamivondrei suchen Nehmen Sie mamivondrei in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 14:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User mamivondrei wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

IgamOgam IgamOgam ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-22.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 25.03.2012
Beiträge: 1.289


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Moin,

ich habe den Beitrag erst zu Hälfte geschaut (aufgenommen) weil ich PT vom Kindergarten abholen "musste". Mein persönlicher Knaller ist der Leiter von dem einem freien Träger der sich als schlicht Titel aneignet die er offenbar gar nicht hat. (Sollte sich rausstellen er hat all seine Diplome doch entschuldige ich mich, wie gesagt er habt geschaut)
Da ich mich grad auch bewerbe schlug mein Mann mir vor er könnt meinen Lebenslauf ja mal neu "interpretieren" und ein paar Diplome basteln am PC. regauf regauf

Ich finde es auch unglaublich wie viel Geld für stationäre Unterbringung bezahlt wird und uns hat die wirtschaftliche Jungendhilfe aus lauter Gutmütigkeit und vor "Gottes Gnaden" grade 50 Euro zur Brille dazu geschossen. (PT ist ohne Brille quasi blind). Was für Unterschiede beim "Verwaltungsakt Kind".
Ja unter diesen Umständen werden Kinder wirklich zur gewinnbringenden Ware.

LG IgamOgam
24.02.2015 14:34 IgamOgam ist offline Beiträge von IgamOgam suchen Nehmen Sie IgamOgam in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 14:34 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User IgamOgam wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.907
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Aua!

Besonders, wo die BKs das Einzige sind, was die Kinder an Kontakten noch haben.

Es kann nicht sein, dass die ganzen FT völlig unkontrolliert die armen Kinder verwalten.

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
24.02.2015 16:19 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 16:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

PlunderHolunder
Teenager


images/avatars/avatar-53.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2013
Beiträge: 843
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den Bericht gerade in der Mediathek gesehen und bin froh, dass ich das nicht gestern Abend gemacht habe. Ich hätte bestimmt nicht schlafen können.
Aktuell habe ich Tränen in den Augen und meine Schlagader pulsiert vor Wut.

JÄ können schalten und walten wie die Axt im Walde. Die Träger schmücken sich zum Teil mit fremden Federn, streichen jede Menge Geld ein und leisten dafür u.U. nichtmal das notwendigste.
Nicht alle Freien Träger arbeiten so, aber jeder, der es macht, ist einer zuviel... böse

__________________
 Et kütt wie et kütt. - Et hät noch immer jot jejange!  Zunge raus
24.02.2015 17:25 PlunderHolunder ist offline Beiträge von PlunderHolunder suchen Nehmen Sie PlunderHolunder in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 17:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User PlunderHolunder wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.907
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Was mich besonders gruselt: die Rolle der VM . Die sind die einzigen, die für ihre Mündel sprechen können und die sind dann mal eben mehrere Hundert KM weg von den Kids, und niemand stört das!!!

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
24.02.2015 18:05 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 18:05 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wirbelwind wirbelwind ist weiblich
Windelpupser


images/avatars/avatar-36.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2014
Beiträge: 55
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen :-)

Auch ich habe den Bericht gesehen und meine Meinung dazu ist zweigeteilt

Zum einen fand ich es gut wie über Misstände aufgeklärt wurde,
überarbeitete Jugendamtsmitarbeiter, Träger denen Geld wichtiger ist als das Wohl eines Kindes...
aber zum anderen muss ich kritisieren das es keine positiven Beispiele über die Arbeit von Pflegefamilien / Erziehungsstellen gab.

Ich bin davon überzeugt das es auch freie Träger gibt, denen das Wohl des Kindes sehr wichtig ist, wo es eine gute Betreuung der Erziehungsstellen gibt, regelmässige Besuche und auch Kontrolle ( ich selber arbeite unter so einem Träger auch wenn ich keine offizielle Erziehungsstelle sondern "nur" noch Pflegefamilie bin )

Es gibt etliche gute Betreuungsstellen womit ich auch Pflegefamilien meine ,
Menschen die sich gut und intensiv um die zu betreuenden Kinder kümmern.

Durch solch einseitigen Berichte haben es die Stellen, die intensiv arbeiten,
Menschen die den Kindern zu liebe auf wahnsinnig viel verzichten (und es gerne tun),
immer wieder schwer eine positive Resonanz zu bekommen
und das ärgert mich


Musste ich einfach mal loswerden ;-)
24.02.2015 18:42 wirbelwind ist offline Beiträge von wirbelwind suchen Nehmen Sie wirbelwind in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 18:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wirbelwind wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Momo2014
Schlingel


images/avatars/avatar-62.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.10.2013
Beiträge: 560


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wir haben den Bericht auch gerade in der Mediathek gesehen Schreck


Ich war schockiert über die Missstände und die skurilen, kriminellen Machenschaften der FT...


Gefehlt hat mir auch die positive Darstellung und der Hinweis, dass scheinbar viele JÄ an FT delegieren müssen, weil sie es ansonsten nicht mehr gemanagt bekommen. So lange immer weniger SA immer mehr Kinder betreuuen und im Auge behalten sollen, werden derartige Fehler passieren. Ohne Kontrolle geht es eben nicht, aber dafür benötigt man Geld, Personal und Zeit Zerknirscht

__________________
Grüße, Momo


ALLE SAGEN DAS GEHT NICHT! DANN KAM EINER, DER WUSSTE DAS NICHT UND HAT ES GEMACHT! Daumen
(unbekannt)

24.02.2015 19:52 Momo2014 ist offline Beiträge von Momo2014 suchen Nehmen Sie Momo2014 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 19:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Momo2014 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Also, es gab zwei JA -Mitarbeiter, die klar gesagt haben, dass sie durch das Delegieren an FT nicht mehr so arbeiten können, wie sie es im Studium "Soziale Arbeit" gelernt haben- und dass sie genau das so nicht mehr wollen.

Auch war eine Demo eines JA in Berlin zu sehen ( Wedding, meine ich?) mit Transparenten wie "40 Kinder pro Sachbearbeiter sind genug".......

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
24.02.2015 20:18 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 20:18 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Monserat
Student


images/avatars/avatar-55.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.07.2005
Beiträge: 3.199
Bundesland: Hessen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sasa
Also, es gab zwei JA -Mitarbeiter, die klar gesagt haben, dass sie durch das Delegieren an FT nicht mehr so arbeiten können, wie sie es im Studium "Soziale Arbeit" gelernt haben- und dass sie genau das so nicht mehr wollen.

Auch war eine Demo eines JA in Berlin zu sehen ( Wedding, meine ich?) mit Transparenten wie "40 Kinder pro Sachbearbeiter sind genug".......


Ja, zu sehen war das - aber auch dazu gesagt, dass sich dadurch nichts geändert hat Zerknirscht

LG Monserat
24.02.2015 20:32 Monserat ist offline E-Mail an Monserat senden Beiträge von Monserat suchen Nehmen Sie Monserat in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 20:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Monserat wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

DAs stimmt schon.
Aber was - außer Streiken oder "Überlastungsanzeigen" schreiben, die Möglichkeit haben Bedienstete von Behörden ja auch- sollten die Betroffenen denn tun?

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
24.02.2015 20:51 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.02.2015 um 20:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » Heute abend- Die Story im Ersten um 22.45 Uhr
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™