Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 4 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 3 Besucher
- 7 Benutzer gesamt

Golden1
necki73

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

MumitzY (46)
oberwesel (44)

neuste Mitglieder
» Sprachlos
registriert am: 22.09.2019

» Sabby
registriert am: 21.09.2019

» Alisa
registriert am: 19.09.2019

» Pauale
registriert am: 19.09.2019

» Eckhart
registriert am: 18.09.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Ein Urteil zerreißt eine Familie » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ein Urteil zerreißt eine Familie
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Ein Urteil zerreißt eine Familie Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich sitz grad hier und könnte heulen....


Ein Urteil zerreißt eine Familie

Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe muss ein Vierjähriger, der eine Woche nach seiner Geburt in eine Pflegefamilie kam, am morgigen Donnerstag seine Pflegeeltern endgültig verlassen. Das Gericht sprach dem leiblichen Vater das alleinige Sorgerecht zu, in dessen Familie der Junge nun wechselt.


Dieser Novembermorgen im Jahr 2007 ist genauso trist, wie die Zukunft eines kleinen Jungen sein wird, der Stunden zuvor auf die Welt kam. Seine Mutter hat ihn geboren, kann ihn aber nicht erziehen. Schon zwei ihrer Kinder wachsen bei Pflegeeltern auf. Der Vater trennte sich während der Schwangerschaft, wegen unüberbrückbaren Differenzen. Das zuständige Jugendamt Friedrichshafen weiß Bescheid und es ist alles vorbereitet. Und so kommt es, dass eine Woche nach der Geburt Colette P., die mit ihrem Mann in einer Bodenseegemeinde wohnt, ins Krankenhaus kommt und den Winzling in den Arm nimmt. Sie ist die Pflegemutter für das Neugeborene, ausgewählt vom Jugendamt.

Rückblick: Das Ehepaar P. will Kinder, aber das Schicksal ist grausam und zwei Mal verliert die Schwangere ihre ungeborenen Babys, darunter ein Zwillingspärchen. Das Paar will dann ein Kind adoptieren, aber Beide sind Mitte Dreißig und die Behörden machen ihnen aufgrund des Alters wenig Mut, dass sie ausgewählt werden. Sie können ja einen Kurs als künftige Pflegeeltern machen, wird ihnen gesagt. Sie folgen dem Rat und dann kommt ein Anruf vom Jugendamt: Eine junge Frau erwartet ein Baby und sei einverstanden, dass das Kind in eine Pflegefamilie kommt.

„Wir haben die schwangere Mutter dann auch kennengelernt“, erzählt Colette P., wie sehr sie sich mit ihrer ganzen Familie auf das Pflegekind freute. Angesichts der schwierigen Situation der Kindeseltern macht ihr die Behörde große Hoffnungen, dass der Junge nicht nur vorübergehend bei der Pflegefamilie bleiben darf, sondern vielleicht sogar ein Leben lang. Die Kindesmutter behält das Sorgerecht, besucht wöchentlich ihr Kind, der Vater darf seinen Sohn alle zwei Wochen sehen. Noch während der Schwangerschaft seiner Ex-Partnerin hat er aber erklärt, selbst für das Kind sorgen zu wollen und sich gegen die Pflegefamilie ausgesprochen. Deren Glück tut das zu Beginn keinen Abbruch. Ja, es wird schöner, denn völlig überraschend wird Colette P. nochmals schwanger und bringt einen gesunden Jungen zur Welt. Die beiden Jungs wachsen fortan wie Zwillinge auf.

Leiblicher Vater fordert mehr Umgang mit seinem Sohn

Aber der leibliche Vater fordert mehr Umgang und für die Pflegeeltern beginnt ein Gerichtsmarathon und ein Wechselbad der Gefühle, das im März 2012 mit einem für sie furchtbaren Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe beziehungsweise des zuständigen Sozialsenats Freiburg endet – der nunmehr 4,5-Jährige soll bis spätestens Ende August aus der Pflegefamilie heraus, um dann für immer in der neuen Familie des Vaters leben. Ein furchtbarer Schock für die Pflegeeltern, die am Verzweifeln sind. In einer ersten Verhandlung hatte das Amtsgericht Überlingen dem Vater im Jahr 2008 das Sorgerecht zugesprochen, aber der Junge verblieb in der Pflegefamilie. Das Oberlandesgericht Freiburg verwarf später das Urteil und sprach der Mutter wieder das Sorgerecht zu. Der kleine Junge verblieb bei Familie P. und es folgten weitere Klagen, psychologische Gutachten und der Vater.....


Quelle, Rechte, weiterlesen: http://www.suedkurier.de/region/linzgau-...t372570,5659708

__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

30.08.2012 16:17 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

Saltatio Saltatio ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-2403.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 02.03.2012
Beiträge: 1.312
Herkunft: Landluft


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schlimm!! Und es gibt nichts was sie noch tun können?
Manchmal, aber nur manchmal, wenn ich so etwas lese und weiß das es jedem passieren kann, frage ich mich warum man sich das überhaupt antut.....warum man sich diesem schmerz aussetzt.....warum man für fremde kinder kämpft...warum man sich vom JA so behandeln läst und das auch noch freiwillig.
Tja wir PE sind ganz schön blöd und masochistisch Zerknirscht

Unser problem ist....wir wollen helfen....wollen für kinder da sein....ihnen ein zuhause....liebe....fürsorge uvm geben.

Also gedanken weg und weiter gehts........

Diesen Eltern wünsche ich viel kraft

__________________
____________________________________________
........ träumen darf ich ja wohl noch .......
30.08.2012 16:33 Saltatio ist offline E-Mail an Saltatio senden Beiträge von Saltatio suchen Nehmen Sie Saltatio in Ihre Freundesliste auf

Dorteja Dorteja ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-23.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.08.2007
Beiträge: 4.270
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Aus ganz aktuellem Grund macht mir dieses Urteil riesige Angst. Auch bei uns gibt es Richter, da fragt man sich.............
30.08.2012 17:21 Dorteja ist offline E-Mail an Dorteja senden Beiträge von Dorteja suchen Nehmen Sie Dorteja in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.08.2012 um 17:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Dorteja wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.385


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hab ich gerade gefunden. Die Schilderung aus Sicht des Vaters

http://leonie-wichmann.blogspot.de/2012/...enwahnsinn.html

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

30.08.2012 17:52 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.08.2012 um 17:52 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

lisabeth lisabeth ist weiblich
Trotzkopf



[meine Galerie]


Dabei seit: 16.01.2011
Beiträge: 151
Bundesland: Berlin


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

In meinen Augen trägt die Verantwortung das Jugendamt, es gab einen erziehungsfähigen Vater der um sein Kind kämpft und das Jugendamt vermittelt den Jungen als Dauerpflege. Logisch dass die Pflegeeltern kämpfen und logisch dass der Vater kämpft, der Leidtragende ist das Kind und verantwortlich mal wieder das Jugendamt.
30.08.2012 19:09 lisabeth ist offline Beiträge von lisabeth suchen Nehmen Sie lisabeth in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.08.2012 um 19:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User lisabeth wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

felihno
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hier ist es mal nicht das Urteil eines Gerichtes, das Schuld an dem Leid ist. Der Fehler wurde schon vor fünf Jahren begangen und zwar vom JA. Und alle anderen - das Kind, der LV und die Pf - sind Opfer.

Wenn man sich die Urteilsgrpünde in dem Link von LÖeasingmama durchliest, dann hat der LV schon vor der Geburt des Kindes nachdrücklich erklärt, dass er für das Kind Sorgen möchte und nicht mit der Unterbringung in eine Pf einverstanden sind. Das JA hatte keinerlei Gründe, die mit mangelnder Erziehungsfähigkeit oder Kindeswohlgefährdung zu tun hatten, und die das JA berechtigt hätten, ihm das Kind zu entziehen.

Wie konnte das JA das Kind in dieser Situation in eine Dp vermitteln ? In eine Familie, die glaubte, dass das Kind bei Ihnen bis zur Selbständigkeit aufwachsen kann ? Wobei auch bei der Pf alle Alarmglocken hätten aufschrillen müssen, denn der LV hat ihnen in einem persönlcihen Gespräch vor der Geburt des Kindes ebenfalls gesagt, dass er mit der Unterbringung in einer PF nicht einverstanden ist (steht so im Urteil).

Der LV hat um sein Kind gekämpft. Wer von uns hätte das nicht getan ?

Tragisch ist, dass der kampf fast fünf Jahre gedauert hat. Es wäre besser gewesen, das Kind wäre nach Fünf Moanten gewechselt.

Aber mal ganz ehrlich: Wenn Ihr zuständiger Richter dieses Olg wäret, wie hättet Ihr denn entschieden ?

Das Kind ist sicher bei seiner Pf gebunden. Aber es hätte gar nicht dort sein dürfen. Wofür entscheiden wir uns ? Für die sichere Bindung des Kindes ? Oder dafür, das Unrecht, das bei der geburt des Kindes geschehen ist, wieder rückgängig zu machen ? Wie würdet Ihr entscheiden, wenn es nicht Euer PK wäre sondern Euer LK ?

Und wenn hier einer gleich den kaukasischen Kreidekreis zitiert: dazu kann ich nur sagen, dass die Mutter, die auf das Kind verzichtet hatte, es auch erhalten hat. So einfach ist es im realen Leben leider nicht.

Liebe Grüße felihno
30.08.2012 20:22
Dieser am 30.08.2012 um 20:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User felihno wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

susann susann ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-26.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 28.10.2007
Beiträge: 4.332
Bundesland: Hessen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hier sehe ich auch das JA als Fehleinrichtung. Das KInd hatte von Beginn an sehr häufige Kontakte, wenn ich das richtig gelesen habe. Das zeigt mir immer, dass man von Rf nicht sicher sein kann und mit allem rechnen muss. Schlimm für das Kind und alle Beteiligten

susann

__________________
Wenn es etwas in meinem Leben gibt, dass mich auf 180 bringt, dann sind es unaufrichtige Menschen
30.08.2012 20:41 susann ist offline Beiträge von susann suchen Nehmen Sie susann in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.08.2012 um 20:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User susann wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

briddi briddi ist weiblich
Realschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 20.05.2009
Beiträge: 1.254
Bundesland: Schleswig-Holstein


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Kann mir mal bitte einer auf die Sprünge helfen? Ich kann leasels link zwar aufmachen aber, da geht bei mir nix weiter? Ich würd mir ja gerne ein Bild machen verwirrt
LG briddi

__________________
...........................................................................
............................................
Gute Mädchen kommen in den Himmel............mich lassen sie überall rein großes Grinsen
30.08.2012 21:31 briddi ist offline E-Mail an briddi senden Beiträge von briddi suchen Nehmen Sie briddi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.08.2012 um 21:31 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User briddi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.385


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Briddi, du musst scrollen und ab Olg Karlsruhe beendet Behördenwahnsinn lesen

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

30.08.2012 21:39 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.08.2012 um 21:39 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Twix
Angestellter


images/avatars/avatar-22.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.12.2010
Beiträge: 3.591


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich denke auch die Schuld liegt bei dem JA. Habe ein schlimmes Bauchweh...die häufigen BK am Anfang finde ich schon seltsam. es war doch eigentlich eine DP.
30.08.2012 21:41 Twix ist offline Beiträge von Twix suchen Nehmen Sie Twix in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 30.08.2012 um 21:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Twix wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Glöckchen
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Nunja...ich sehe auch den Fehler beim JA.

Nun ist es aber so und für das Kind ist die PF Familie geworden. Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum weder der Richter noch der LV da zugunsten des Kindes einlenkt und der LV einfach einen guten Kontakt zum Kind hält! verwirrt

Boah...mir wird echt gerade ein wenig übel....und ich könnte so heulen.
Deutschland und seine Rechtsprechungen...

Ganz ehrlich...ich würde am Stock gehen....da zünd ich doch vielleicht mal schnell eine Kerze für unseren Zwerg an.
30.08.2012 21:49
Dieser am 30.08.2012 um 21:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Glöckchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

felihno
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Glöckchen,

leider lief das mit den Kontakten von Anfang an problematisch. "Einfach guten Kontakt halten" ging also nicht.

Liebe Grüße felihno
30.08.2012 21:51
Dieser am 30.08.2012 um 21:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User felihno wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Ein Urteil zerreißt eine Familie
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™