Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 8 Mitglieder
- davon 3 unsichtbar
- 21 Besucher
- 29 Benutzer gesamt

Chicken Joe
Mama Muh
molly42
Sherazade
Susi

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Jolinitis (39)
nwö (43)
r812 (57)

neuste Mitglieder
» moehrchen3382
registriert am: 23.08.2019

» Lottalisa
registriert am: 22.08.2019

» Nat
registriert am: 21.08.2019

» Mazemi
registriert am: 21.08.2019

» pommesparade
registriert am: 21.08.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » Kleinstheim - 1 April 3Sat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kleinstheim - 1 April 3Sat
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wandernde
unregistriert
Kleinstheim - 1 April 3Sat Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Sonntag, 1. April 2012, 21.45 Uhr auf 3Sat

Doku über ein Wohnprojekt für Kinder aus Problemfamilien.

Info
28.03.2012 21:20
Dieser am 28.03.2012 um 21:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Wandernde wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

StellaFederspiel StellaFederspiel ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-2191.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.04.2011
Beiträge: 355


Fernsehtipp heute 21:45 Uhr Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

... auf 3SAT eine Doku über Kleinstheime

"Doku über ein Wohnprojekt für Kinder aus Problemfamilien.

Schloss Krottorf bei Magdeburg beherbergt eine geschlossene Wohngruppe für Kinder und Jugendliche aus prekären Verhältnissen. Ein Jahr lang begleiteten die Filmemacher sieben Teenager bei dem schwierigen Unterfangen, sich ein Leben und eine Identität aufzubauen. Ohne viele Fragen, Kommentare und Wertungen, vor allem ohne jeden Elends-Voyeurismus: Die Kids sprechen für sich."
(tvspielfilm.de)

__________________
"Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen"
(Jirina Prekop und Christel Schweizer)
01.04.2012 19:59 StellaFederspiel ist offline Beiträge von StellaFederspiel suchen Nehmen Sie StellaFederspiel in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2012 um 19:59 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User StellaFederspiel wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

IgamOgam IgamOgam ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-22.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 25.03.2012
Beiträge: 1.293


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Danke, schon einprogrammiert zum Aufnehmen !

LG IgamOgam
01.04.2012 20:11 IgamOgam ist offline Beiträge von IgamOgam suchen Nehmen Sie IgamOgam in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2012 um 20:11 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User IgamOgam wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
RE: Kleinstheim - 1 April 3Sat Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

JETZT
01.04.2012 21:43
Dieser am 01.04.2012 um 21:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

pustekuchen pustekuchen ist weiblich
Privatschüler


images/avatars/avatar-53.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.01.2011
Beiträge: 1.839


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

huh... die einrichtung sieht gruselig aus... schrecklich trostlos wirkt der film... das macht mir ein ganz mulmiges gefühl Zerknirscht

__________________
Sonnige Grüße von Pustekuchen
01.04.2012 22:10 pustekuchen ist offline Beiträge von pustekuchen suchen Nehmen Sie pustekuchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2012 um 22:10 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User pustekuchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Flack
Trotzkopf



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.08.2011
Beiträge: 150


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habs jetzt nicht gesehen. Sind die Jugendlichen alle aus einem Heim? Wenn ja, ist das doch kein Kleinstheim mit 7 Jugendlichen.
01.04.2012 22:28 Flack ist offline Beiträge von Flack suchen Nehmen Sie Flack in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2012 um 22:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Flack wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von pustekuchen
huh... die einrichtung sieht gruselig aus... schrecklich trostlos wirkt der film... das macht mir ein ganz mulmiges gefühl Zerknirscht


Jup, mir geht es auch so. Ich suche auch verzweifelt nach der "Botschaft" dieser Sendung.... unzwar nach einer positiven Botschaft, denn alles an dem Film wirkt -wie du schon schreibst- absolut trostlos und trist!

LG
Naemi
01.04.2012 22:29
Dieser am 01.04.2012 um 22:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Naemi27
Zitat:
Original von pustekuchen
huh... die einrichtung sieht gruselig aus... schrecklich trostlos wirkt der film... das macht mir ein ganz mulmiges gefühl Zerknirscht


Jup, mir geht es auch so. Ich suche auch verzweifelt nach der "Botschaft" dieser Sendung.... unzwar nach einer positiven Botschaft, denn alles an dem Film wirkt -wie du schon schreibst- absolut trostlos und trist!

LG
Naemi


Geht mir auch so. Ich habe zwischendrin mal weggeschaltet ... Ich verstehe den Sinn nicht ganz ...
Und ich dachte, dass solche Einrichtungen irgendwie freundlicher eingerichtet werden. Und warum sind die Jugendlichen so schlecht gekleidet?

Ist irgendwie eine seltsame Reportage.
01.04.2012 22:44
Dieser am 01.04.2012 um 22:44 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

deanna deanna ist weiblich
Angestellter


images/avatars/avatar-2237.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2009
Beiträge: 3.981
Herkunft: kleines Dorf am Ende der Welt


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich halte es kaum aus...ich habe abgeschalten.

Ich habe in Wohngruppen und Einrichtungen gearbeitet, aus Ùberzeugung. Aber das ist trostlos, hoffnungslos, lässt mich gruseln an meinem Beruf...was sind das für Erzieher...hoffnungslos.

Tut mir leid , das ist soooo grenzwertig, ich habe das so nie erlebt, nie so gearbeitet .
Welche Einrichtung stellt sich so dar, was hat das für eine Botschaft.

Schlimm, mehr fällt mir nicht ein, ich bin fassungslos.

deanna

__________________
Das LEBEN und dazu eine KATZE, das ergibt eine unglaubliche Summe.

Rainer Maria Rilke
01.04.2012 22:46 deanna ist offline E-Mail an deanna senden Beiträge von deanna suchen Nehmen Sie deanna in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2012 um 22:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User deanna wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Stern30 Stern30 ist weiblich
Erstklässler


images/avatars/avatar-73.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.10.2011
Beiträge: 459


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zerknirscht

Man ist das da öde....so bedrückend und trist, am liebsten würde man hingehen und das ganze Konzept ändern, alle Jugendlichen da raus und anderweitig unterbringen, damit ihre Augen wieder strahlen.... verwirrt
traurig das macht einen wieder so traurig........

__________________
Das Leben ist ein Waisenkind, was jeden Tag neu adoptiert werden will.

Ich bin das Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will (Albert Schweizer)
01.04.2012 22:54 Stern30 ist offline Beiträge von Stern30 suchen Nehmen Sie Stern30 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.04.2012 um 22:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Stern30 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

marlene011
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schreckliche Verwahrungsanstalt, einfach nur trostlos.... und dann noch diese Marschmusikgruppe..... was für ein Horror.

Moni

PS: wenn DAS die Message sein sollte..
01.04.2012 23:03
Dieser am 01.04.2012 um 23:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User marlene011 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

StellaFederspiel StellaFederspiel ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-2191.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.04.2011
Beiträge: 355


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Also ich hab durchgehalten bis zum Schluss. Immer in der Erwartung, da muss doch noch was kommen. Nix kam.
Eine Botschaft konnte ich nicht wirklich entdecken. Ich kann einfach nicht glauben, dass diese Einrichtung repräsentativ sein soll.
Die Doku war auch ein ziemliches Durcheinander. Und dann zwischendurch die Stimmungsbilder aus der Natur! Da wurde in diesen Sequenzen so viel Schönheit gezeigt, dass dadurch dieses Heim und alles, was damit im Film zusammenhing, noch viel trostloser und schlimmer wirkte.

Was mich sehr schockiert und berührt hat, war dieses Mädchen, das mit 8 Jahren seinen Vater angezeigt hat wegen ständigen Schlägen und seit vier Jahren immer wieder darauf hoffte, dass das Verhältnis zwischen ihr und dem Vater besser wird und das dann mit seiner Schwester auf dem Friedhof vor dem Grab der Mutter stand und plötzlich in bittere Tränen ausbrach ...

__________________
"Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen"
(Jirina Prekop und Christel Schweizer)
02.04.2012 00:08 StellaFederspiel ist offline Beiträge von StellaFederspiel suchen Nehmen Sie StellaFederspiel in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 00:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User StellaFederspiel wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

ooh-Oma ooh-Oma ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-15.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.06.2008
Beiträge: 1.004
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Herkunft: Hunsrück/Hochwald


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

ich konnte es mir nicht anschauen, fand es zu schrecklich. Dann war das Heim in dem unsere Beiden lebten viiiiiiieeeeel besser, obwohl es für mein Verständnis zu groß ist.
Für unsere beiden war das JA ja auch auf der Suche nach einer Kleinsteinrichtung, uns wurde erklärt bis 7 Kinder seinen dort. WEnn ich an die Sendung da denke, kann ich nur sagen gottseidank hat es nie geklappt und die beiden sind endlich bei uns

__________________
Wie haben ein gemeinsames Ziel, dass Glück der Kinder, es lohnt sich zu kämpfen Daumen
02.04.2012 05:28 ooh-Oma ist offline Beiträge von ooh-Oma suchen Nehmen Sie ooh-Oma in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 05:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User ooh-Oma wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

IgamOgam IgamOgam ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-22.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 25.03.2012
Beiträge: 1.293


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

ich bin grade sehr froh das mein Männe und ich nicht allein vor dem Fernseher saßen und uns gefragt haben was das den genau ist ?

Die gesamte Reportage wirkte auf mich als wären das alles Privat Aufnahmen die man schlecht zusammen geschnitten hat. Die Kinder waren kaum zu verstehen da die Hintergrundgeräusche so laut waren.

Die massen an Natur Aufnahmen machten das ganze nur noch trostloser und wirkten so als hätte man versucht "Zeit zu schinden" um die Reportage lang genug zu machen.

Für mich der nur von der Reportage hier gelesen hat wäre es nett gewesen die ein oder andre Erklärung zu hören was da eigentlich grade passiert. Was das eigentlich überhaupt für eine Einrichtung ist.

Ich fand es war in der ein oder andren Sekunde nicht gut zu unterscheiden wer eigentlich Jugendlicher und wer Erzieher ist.

Ich habe auch die ganze Zeit auf die Botschaft der Sendung gewartet, vergeblich.
Die Redakteure hätten mal ein bisschen Arte kucken sollen, dort gibt es auch Reportagen die "so laufen gelassen werden" aber 1000 mal besser gemacht.

LG Igam Ogam
02.04.2012 07:37 IgamOgam ist offline Beiträge von IgamOgam suchen Nehmen Sie IgamOgam in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 07:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User IgamOgam wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Krisi Krisi ist weiblich
Krabbelmonster


images/avatars/avatar-53.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.04.2009
Beiträge: 80


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen

ich würde mir den Film gerne ansehen ,kann aber nirgens einen Link finden

vielleicht kann mir jemand helfen verwirrt

LG Krisi
02.04.2012 07:51 Krisi ist offline E-Mail an Krisi senden Beiträge von Krisi suchen Nehmen Sie Krisi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 07:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Krisi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

siri siri ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-22.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 08.05.2007
Beiträge: 1.062
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Isses das?

http://www.3sat.de/mediathek/index.php?d...=play&obj=29451

LG
siri

__________________
" Es ist normal verschieden zu sein " R.v.Weizsäcker
02.04.2012 08:41 siri ist offline Beiträge von siri suchen Nehmen Sie siri in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 08:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User siri wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.980
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Gruselig fand ich, dass die nicht sofort geschnallt haben, was abgeht, als der Junge wutendbrannt die Treppe runterlief und es in einer Messerstecherei endete. Mann, sind die trantütig in der Einrichtung ....

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
02.04.2012 08:54 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 08:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

deanna deanna ist weiblich
Angestellter


images/avatars/avatar-2237.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2009
Beiträge: 3.981
Herkunft: kleines Dorf am Ende der Welt


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Bibi, ich nehme Dir ja ungern Deine Illusionen, aber nachdem der Supergau ist, als Erzieher in einer Einrichtung verletzt oder getötet zu werden ( gar nicht so selten ) oder in solche Auseinandersetzungen zu geraten, gibt es in den meisten EInrichtungen , die mit schwer auffälligen Jugendlichen arbeiten die Anweisung NICHT dazwischen zu gehen. Zum Selbstschutz und zum unbedingten Schutz der anderen Kinder.

Zwei Situationen, in denen ich Schelte und beinahe eine Abmahnung kassiert habe :

Als Praktikantin war ich mit den Jungs Sonntagmorgen alleine auf der Gruppe. Einer der Jungs flippte aus, ritzte sich mit einem Flaschhals. Ich wollte ihm den abnehmen, forderte ihn auf, ihn mir zu geben, da ging er mit dem Flaschhals auf mich zu und meinte : wenn ich ihn nicht ritzen lasse, dann könnte er ja mich ritzen .
Ich meinte eiskalt : Das wirst Du schön bleiben lassen, denn ich werde die Flecken vom Boden nicht weg machen ...UND DU WIRST DANN DEN BODEN DEN REST DES SONNTAGS REINIGEN. FERNSEHEN KANNST DU DANN VERGeSSEN .
Drehte mich um ( Schreck Schreck ) und verließ das Zimmer. ( und rief den Kollegen vom Notdienst an )

Ich war schwanger und alleine als GL auch am Wochenende auf der Wohngruppe, als einer unserer Rauschgiftkandidaten angetrunken und breit mehr Taschengeld forderte. Ich meinte, es täte mir leid, sein Taschengeldkonto wäre schon leer, ich zahle gerne nächste WOche wieder aus, wenn es wieder Geld gibt.

Er drohte mir, das Kind aus dem Bauch zu schlagen. ich wurde so wütend, dass ich mich aufrecht hinstellte und fauchte : Wenn DU schon so weit gesunken bist, schwangere Frauen anzugreifen dann wird DIch wohl nichts davon abhalten, auch nicht ein kleines hilfloses ungeborenes Kind. Dann mach...aber geh davon aus , ich WEHRE MICH !
Derjenige guckte mich völlig entsetzt an und meinte : Komm mal wieder runter, das habe ich nicht so gemeint...

Bei beiden Situationen hatte ich damals das Gefühl, hier ist es wichtig, auch für die anderen Kinder Präsenz und keine Angst zu zeigen. Und das genau das unter Umständen eine massive Gefährdung für mich und die Kinder, der anderen Jugendlichen gewesen wäre- die Kollegen und meine Abteilungsleitung meinten ich hätte zuviel riskiert.
by the way, hab die richtigen Kandidaten auf der Gruppe, und das ist Dein Alltag. Und ich übertreibe nicht.

In dieser Situation wäre ich auch nicht hinter her, ich hätte dafür gesorgt, dass alle in Ihre Zimmer gehen und hätte die Polizei gerufen.
Sorry, wenn ich blutend da unten liege, dann ist der Rest auch in Gefahr und die Situation war gefährlich.

deanna

__________________
Das LEBEN und dazu eine KATZE, das ergibt eine unglaubliche Summe.

Rainer Maria Rilke
02.04.2012 09:24 deanna ist offline E-Mail an deanna senden Beiträge von deanna suchen Nehmen Sie deanna in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 09:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User deanna wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

annis annis ist weiblich
Vorpubertierender


images/avatars/avatar-2209.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.10.2010
Beiträge: 611


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Auch ich habe die ganze Zeit nach einem Sinn oder einer Botschaft dessen gesucht. verwirrt
Ich fand es fürchterlich. Auf mich wirkten die Kids alle irgendwie nur depressive. Sie wirkten alle auf mich als wenn sie keine Zukunft hätten. Vielleicht fühlen sie sich so....

__________________
Vergiss nie: Du bist einzigartig......
so wie alle anderen.

02.04.2012 10:01 annis ist offline Beiträge von annis suchen Nehmen Sie annis in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 10:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User annis wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Mama Muh
Gymnasiast



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.01.2006
Beiträge: 2.127
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von IgamOgam
Guten Morgen,

ich bin grade sehr froh das mein Männe und ich nicht allein vor dem Fernseher saßen und uns gefragt haben was das den genau ist ?

Die gesamte Reportage wirkte auf mich als wären das alles Privat Aufnahmen die man schlecht zusammen geschnitten hat. Die Kinder waren kaum zu verstehen da die Hintergrundgeräusche so laut waren.

Die massen an Natur Aufnahmen machten das ganze nur noch trostloser und wirkten so als hätte man versucht "Zeit zu schinden" um die Reportage lang genug zu machen.

Für mich der nur von der Reportage hier gelesen hat wäre es nett gewesen die ein oder andre Erklärung zu hören was da eigentlich grade passiert. Was das eigentlich überhaupt für eine Einrichtung ist.

Ich fand es war in der ein oder andren Sekunde nicht gut zu unterscheiden wer eigentlich Jugendlicher und wer Erzieher ist.

Ich habe auch die ganze Zeit auf die Botschaft der Sendung gewartet, vergeblich.
Die Redakteure hätten mal ein bisschen Arte kucken sollen, dort gibt es auch Reportagen die "so laufen gelassen werden" aber 1000 mal besser gemacht.

LG Igam Ogam



Hallöchen,

dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen.

Ich habe etwas verspätet eingeschaltet und hatte immer das Gefühl, die Reportage wäre wohl gleich schon am Ende.
Für mich war es völlig zusammenhanglos, - die gefühlte Minuten lang eingeblendeten Naturbilder machten mich "ganz kirre". - Sie unterstützten die trübe Stimmung und die Frage: Was will uns der Autor damit sagen? sprang aus dem Gerät heraus.
Selbst ein Gespräch mit der Erzieherin, die erst kaum etwas sagte, dan ständig vor sich hinlachte, - der Grund war nicht ersichtlich - , wirkte sehr merkwürdig und man verstand kaum ein Wort von dem, was sie sagte.

Die Ausschnitte des Lebens der Kinder hinterlies einen sehr bedrückenden, faden Nachgeschmack. Aber irgendwie hatte ich auch nicht das Gefühl, nun das Leben der Kinder dort beurteilen zu können. Es war für mich zusammenhanglos.

Ich frage mich immer noch, was wollten die Macher uns dadurch vermitteln? Sie haben diese Kinder ja nun sehr lange begleitet und dieser Film soll das Leben der Kinder dort wiedergeben?

Schade, die Ankündigung hörte sich wirklich gut an.


Gruß

Mama Muh
02.04.2012 10:21 Mama Muh ist online E-Mail an Mama Muh senden Beiträge von Mama Muh suchen Nehmen Sie Mama Muh in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 10:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Mama Muh wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Flack
Trotzkopf



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.08.2011
Beiträge: 150


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@ deanna

Ich finde, dass was du schilderst ist auch die einzig richtige Reaktion. Ich hatte noch nicht ganz so krasse Fälle, aber eben "normale" Gewaltandrohungen. Ich vertrete dann auch immer ganz klar den Standpunkt: "Mach es, aber geh davon aus, dass ich mich wehre und du die Konsequenzen tragen wirst".
Wenn ich in solchen Situationen Angst vor den Kids zeige, habe ich doch total verloren.
02.04.2012 11:05 Flack ist offline Beiträge von Flack suchen Nehmen Sie Flack in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 11:05 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Flack wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.980
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Eben, Präsenz ist alles bei Kindern, und ich hatte den Eindruck, dass die Erzieher schon resigniert hatten, und dann interessiert sich keiner mehr für die Kids.

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
02.04.2012 11:15 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 11:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 7.980
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hier noch mehr Infos über die Filmemacher etc.:

http://wright-kolbe-film.de/filme/

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
02.04.2012 11:16 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 11:16 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

StellaFederspiel StellaFederspiel ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-2191.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.04.2011
Beiträge: 355


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wie auch immer die Sendung war [Ich gebe zu, ich war besonders von der Machart enttäuscht], so bin ich doch froh, sie mir angesehen zu haben.
Als unser Schmusemonster vor einem Jahr aus seinem Kleinstheim, in welchem er 5 Monate gelebt hat, blitzschnell raus musste [dieses Kleinstheim war wesentlich freundlicher und den Kindern zugewandter], kam er ja ursprünglich nur für eine kurze [maximal zweimonatige] Übergangszeit zu uns und sollte nachher in ein Kleinstheim für schwer erziehbare, besonders verhaltensauffällige Kinder. Das hatte sich nach unserer Intervention beim Jugendamt schnell erledigt und wir nahmen ihn dauerhaft bei uns auf.
Nachdem ich gestern Abend diese Sendung sah, war mir wieder bewusster denn je, weshalb Schmusemonster bei uns ist und was wir ihm ersparen konnten.
Dieses Bewusstsein ist ganz gut, wenn wir gelegentlich Phasen haben, wo wir uns fragen, weshalb wir uns "das" eigentlich "angetan" haben.

__________________
"Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen"
(Jirina Prekop und Christel Schweizer)
02.04.2012 11:20 StellaFederspiel ist offline Beiträge von StellaFederspiel suchen Nehmen Sie StellaFederspiel in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.04.2012 um 11:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User StellaFederspiel wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

marlene011
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Im Vorspann zum Film war von einer "geschlossenen Wohngruppe" die Rede. Habe hierzu bei Wikipedia gegoogelt:


Geschlossene Unterbringung [Bearbeiten]
Im wesentlichen Unterschied zu den oben genannten Gruppen kann ein Kind oder Jugendlicher nur mit richterlicher Genehmigung (auf Antrag des Sorgeberechtigten = Eltern, -teil oder Vormund) in einem geschlossenen Heim untergebracht werden. Es handelt sich um eine mit Freiheitsentziehung verbundene Unterbringung nach § 1631b BGB. In solchen Einrichtungen sind Fenster, Türen, etc. gegen Flucht gesichert. Hintergrund für die geschlossene Unterbringung sind oft strafrechtliche Schwierigkeiten der Jugendlichen, aber auch Selbst- und Fremdgefährdungssituationen, die jedoch keine psychiatrische Unterbringung implizieren. Unter besonderen Umständen kann auch häufiges Entweichen und mangelnde Erreichbarkeit mit anderen Betreuungsformen der Anlass sein. Die geschlossene Unterbringung als Form der sozialpädagogischen Betreuung wird stark kritisiert und wird in vielen Bundesländern nicht angewendet. In den letzten Jahren ist allerdings wieder eine Zunahme solcher Maßnahmen zu beobachten, was sich u. a. in langen Wartezeiten bei bestehenden Einrichtungen bzw. in Neugründungen entsprechender Einrichtungen abbildet. Die Zahl der Plätze für geschlossene Unterbringungen liegt bundesweit bei mindestens 200. Darüber hinaus gibt es noch eine nicht unwesentliche Anzahl von Einrichtungen mit teilgeschlossener Unterbringung, welche innerhalb rechtlicher Grauzonen unter ähnlichen Bedingungen arbeiten."

Denke, der Film war insofern ebenso als Kritik gegen diese Form der Unterbringung gedacht, gefallen hat er mir trotzdem nicht.

Viele Grüße

Moni
02.04.2012 12:04
Dieser am 02.04.2012 um 12:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User marlene011 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » Kleinstheim - 1 April 3Sat
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™