Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 18 Besucher
- 18 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

minksen (43)
RosaHentschel (59)

neuste Mitglieder
» Beate
registriert am: 21.11.2019

» Elli08
registriert am: 20.11.2019

» carina
registriert am: 19.11.2019

» Sabine82
registriert am: 19.11.2019

» Peter H
registriert am: 19.11.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Jugendämter und freie Träger » Bewerberseminare » Zu wenige Pflegeeltern wollen in Bocholt ein Kind aufnehmen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zu wenige Pflegeeltern wollen in Bocholt ein Kind aufnehmen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Zu wenige Pflegeeltern wollen in Bocholt ein Kind aufnehmen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zu wenige Pflegeeltern wollen in Bocholt ein Kind aufnehmen


Bocholt - In Bocholt werden dringend Pflegeeltern gesucht, die ein Kind, das nicht bei seinen leiblichen Eltern leben kann, aufnehmen können. „Wir stellen in unserer Vermittlungsarbeit fest, dass sich nur wenige Eltern melden“, sagt Sandra Otten vom Adoptions- und Pflegekinderdienst des Sozialdienstes katholischer Frauen (SKF).


Der Wunsch nach kleinen Kindern sei durchaus da, so Ottens Kollegin Hildegard Tenbrock. Allerdings würden Säuglinge kaum noch vermittelt. Zwei seien es im vergangenen Jahr gewesen. Tenbrock: „Für die älteren Kinder ab zwei Jahren, die mehr Erfahrung haben, gibt es deutlich weniger Interessenten.“....

„Wir hoffen, dass sich Eltern oder Paare zumindest einmal mit dem Gedanken auseinandersetzen, ein Pflegekind aufzunehmen“, sagt die SKF-Geschäftsführerin. Dabei helfen soll auch ein Informationsabend, der am Dienstag, 15. März, im Bela in der Osterstraße 53 stattfindet. Hier wollen der SKF und Mitarbeiter der Jugendämter über die Arbeit der Vermittlungsstellen berichten. Beantwortet werden auch Fragen zur Qualifizierung der Bewerber und zur Rechtslage. Anmeldungen nehmen Hildegard Tenbrock und Sandra Otten vom SKF unter 02871/2518212 entgegen. Sie beraten auch Eltern, die Pflegefamilie werden möchten.

„Es ist eine große Verantwortung, Kinder zu vermitteln“, sagt Sandra Otten. „Es ist ja kein Möbelkauf“, ergänzt Hildegard Tenbrock.



alle infos, quelle und rechte: http://www.ahlener-zeitung.de/lokales/kr..._aufnehmen.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
15.03.2011 05:30 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 15.03.2011 um 05:30 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kulleraugenkeks kulleraugenkeks ist weiblich
Schlingel


images/avatars/avatar-21.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.05.2009
Beiträge: 527
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: NRW


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo ist dass nur ein Info oder darf man hier auch schreiben?

Es gibt doch so viele Pflegeeltern die nicht belegt sind,die sollten sich vielleicht Fremndbewerben?

__________________
Lg Kulleraugenkeks
LT 19 J - PS 5 J
15.03.2011 09:47 kulleraugenkeks ist offline Beiträge von kulleraugenkeks suchen Nehmen Sie kulleraugenkeks in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 15.03.2011 um 09:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kulleraugenkeks wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

dreamer17489 dreamer17489 ist männlich
Vorschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 26.01.2008
Beiträge: 312
Bundesland: Brandenburg
Herkunft: Bernau bei Berlin


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Was nützt einem das Fremdbewerben, wenn das Heimat-JA dies nicht will ? Wir sind seit November 2008 anerkannte Pflegeeltern und warten seitdem auf ein Pflegekind. Unser Jugendamt hat uns mitgeteilt, dass es mehr Familien hat als Kinder zu vermitteln sind, aber glaube ja nicht, dass wir uns trotzdem woanders bewerben dürfen. Wir verstehen das einfach nicht.

LG

Steffen

__________________
Jeder reist für sich individuell. Wenn du dich in einen Mann verliebst, dann verliebst du dich in einen Mann. Die Tatsache, dass es viele Amerikaner für eine Krankheit halten, sagt mehr über sie aus als über die Homosexualität. 

15.03.2011 09:55 dreamer17489 ist offline E-Mail an dreamer17489 senden Beiträge von dreamer17489 suchen Nehmen Sie dreamer17489 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie dreamer17489 in Ihre Kontaktliste ein

kulleraugenkeks kulleraugenkeks ist weiblich
Schlingel


images/avatars/avatar-21.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.05.2009
Beiträge: 527
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: NRW


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Auf eine Art verständlich,denn nach zwei Jahren geht die Zuständigkeit auf das Heimatjugendamt über...

Aber wenn doch soviele Kinder bei Euch sind...ja wo sind sie denn dann???

__________________
Lg Kulleraugenkeks
LT 19 J - PS 5 J
15.03.2011 10:02 kulleraugenkeks ist offline Beiträge von kulleraugenkeks suchen Nehmen Sie kulleraugenkeks in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 15.03.2011 um 10:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kulleraugenkeks wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.993
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallöle steffen


wie wäre es , wenn Du die Aussage des JAmtes "vergessen" hast und Dich trotzdem woanders bewirbst??

Wer nicht wagt - der nicht gewinnt!?


Ich habe es hier im Raum mal erlebt, dass das zuständige JA eine PF -Bewerberfamilie nicht belegt hätte (!!-ganz sicher nicht-),

doch nachdem sich diese PF-Bewerber beim anderen JA beworben hatten, hatten sie schupp die wupp ein Pk, dann noch eins...

tja und nach 2 J. ist unser altes JA wieder auch für diese PF zuständig (schon komisch ?!).

Also Versuch und Irrtum,
Belegungen von Bewerbern, sind immer SA abhängig,
vielleicht trefft Ihr auf einen anderen SA?!

Viel Glück!

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
15.03.2011 10:05 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 15.03.2011 um 10:05 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zumindest PE die aus der Region kommen, könnten sich ja theoretisch fremdbewerben.
Es gibt zwar PE die sich auch über Hunderte von Kilometern hinweg fremdbeworben und ein PK aufgenommen haben, aber das ist ja eher die Ausnahme, und nur möglich, wenn keine BK stattfinden.

Wurde hier ja schon oft diskutiert ... ich fände es generell besser, wenn die einzelnen JÄ mehr kooperieren würden und Vermittlungen zumindest in einem Radius von 100 km üblich wären.

@steffen: Könntet Ihr Euch nicht über einen Freien Träger bewerben? Die arbeiten doch oft unabhängig vom Jugendamt?
Und wer weiß, was dann in zwei Jahren ist .... Ich würde so schnell auch nicht aufgeben.

Ich habe auch gespürt, dass meine SA micht nicht wirklich belegen wollte ... sie kündigte schonmal an, dass ich vermutlich lange warten könnte ... Als ich gefragt habe, ob ich mich fremdbewerben kann, bekam ich zunächst die Antwort: "Da sind wir natürlich nicht begeistert, weil wir unsere Bewerber gerne selbst belegen würden." Und als ich nochmal nachgehakt habe, ob "nicht begeistert" nun "nein" oder "ja, aber nicht gerne" heißt, meinte sie, dass sie das ja nicht verbieten könnten, und man immer das Recht hat, sich fremdzubewerben.

Letztlich müsstet Ihr nur ein JA findet, welches nicht die "Erlaubnis" eures Heimat-JA einholt, um Euch zu belegen. Solche JÄ scheint es ja auch einige zu geben.
15.03.2011 10:13
Dieser am 15.03.2011 um 10:13 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

gela
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hierzu möchte ich auch mal etwas sagen.
Unsere SA vom JA hat gesagt, dass wenn wir mal weiter wegziehen sollten (sogar mehrere Hundert Kilometer) wir unser PK auf jeden Fall behalten werden. Es ginge dann nur darum, dass wir für BK jedes Mal wieder herkommen müssten.

So herum ist es kein Problem, warum also sollte es nicht möglich sein, ein Kind von weiter weg in Pflege zu bekommen!?
Es erscheint mir nicht wirklich schlüssig.
Und eigentlich kann es dem JA doch egal sein, hauptsache die BK werden pünktlich wahrgenommen.

Versteh einer, was da in den Behörden so verzapft wird....

gela
15.03.2011 10:18
Dieser am 15.03.2011 um 10:18 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User gela wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@gela: Ich glaube, das geht einfach darum, dass ein JA oft nicht die Zeit und Kapazität hat, eine PF über eine solche Entfernung hinweg zu betreuen.
Ich hatte mal bei einem Freien Träger nachgefragt, der ca. 1,5 Stunden Fahrzeit von hier entfernt ist, und die meinten, sie würden -aufgrund meiner Ausbildungen etc. - unheimlich gerne mit mir zusammenarbeiten, und sie hätten das lange im Team besprochen, allerdings sei ihnen die Entfernung zu weit. Falls ich aber mal in ihre Nähe ziehen würde, sollte ich mich unbedingt nochmal melden.
JÄ machen ja auch Hausbesuche etc. bei den PF (zumindest in der Bewerberzeit, und manchmal auch später noch).

Ich denke, die Betreuung der PF ist auf so weite Entfernung einfach nicht möglich, und daher gibt es nur sehr wenige JÄ oder Träger, die sich von vorneherein auf eine Vermittlung auf so weite Entfernung einlassen.
Klar, wenn man dann umzieht, ist es wieder etwas anderes, dann nimmt man ein PK natürlich deshalb nicht aus der Familie ...
15.03.2011 10:28
Dieser am 15.03.2011 um 10:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von la_merle

@steffen: Könntet Ihr Euch nicht über einen Freien Träger bewerben? Die arbeiten doch oft unabhängig vom Jugendamt?
Und wer weiß, was dann in zwei Jahren ist .... Ich würde so schnell auch nicht aufgeben.



Täuscht euch da mal nicht. Auch diese Freien Träger fragen beim JA nach.
Und wenn die dort negative Äußerungen hören, ziehen die schnell ihre Finger zurück.
Denn diese Freie Träger werden ja -entschuldigt das Wort, ist aber so- vom JA mit Arbeit beliefert.
Da verdirbt man es sich nicht gerne mit.
Aber einen Versuch ist es allemal wert.
15.03.2011 10:32
Dieser am 15.03.2011 um 10:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@Ulti: Aber wenn der Träger ein Stück (50-100km) weg ist vom Heimat-JA, dann arbeitet der doch eher mit den JÄ in der Nähe des Trägers zusammen, und nicht mit dem Heimat-JA des Bewerbers, oder täusche ich mich da?
15.03.2011 10:34
Dieser am 15.03.2011 um 10:34 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Nein La Merle,

der Einfluss des Heimat-JA ist maßgeblich.
Wenn das Heimat-JA nicht will, versuchen die es zu unterbinden.
Mir selbst passiert, Freier Träger 90 km entfernt.
Ein Telefonat genügt zwischen Träger u. JA. Was da erzählt wird, weiß man nicht, man spürt nur die Folgen.

D.h., man sollte sich schon vorher persönlich dem Träger vorstellen, wenn das möglich ist. Nach der Devise -wer zuerst kommt mahlt zuerst- und kann sich schon darstellen.
Dann könnte es sein, dass Träger sich fragt, was da das JA erzählt, den sie haben einen ganz anderen Menschen kennen gelernt.

Info-Abende von Freien Trägern sind dazu sehr gut zu nutzen Augenzwinkern
15.03.2011 12:32
Dieser am 15.03.2011 um 12:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

beccare
unregistriert
RE: Zu wenige Pflegeeltern wollen in Bocholt ein Kind aufnehmen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

TSSS, habe leider zur Zeit mit dem Bocholter JA zu tun, da die leiblichen Eltern meines Bereitschaftspflegekindes dahin gezogen sind. Wenn die immer so arbeiten, dann wundert es mich nicht, dass die ihre Pflegekinder nicht unter bekommen!!!
15.03.2011 14:16
Dieser am 15.03.2011 um 14:16 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User beccare wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kulleraugenkeks kulleraugenkeks ist weiblich
Schlingel


images/avatars/avatar-21.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.05.2009
Beiträge: 527
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: NRW


RE: Zu wenige Pflegeeltern wollen in Bocholt ein Kind aufnehmen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von beccare
TSSS, habe leider zur Zeit mit dem Bocholter JA zu tun, da die leiblichen Eltern meines Bereitschaftspflegekindes dahin gezogen sind. Wenn die immer so arbeiten, dann wundert es mich nicht, dass die ihre Pflegekinder nicht unter bekommen!!!


wieso wie arbeiten die denn???

__________________
Lg Kulleraugenkeks
LT 19 J - PS 5 J
15.03.2011 14:19 kulleraugenkeks ist offline Beiträge von kulleraugenkeks suchen Nehmen Sie kulleraugenkeks in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 15.03.2011 um 14:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kulleraugenkeks wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Mama30 Mama30 ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-927.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 12.05.2007
Beiträge: 1.335


RE: Zu wenige Pflegeeltern wollen in Bocholt ein Kind aufnehmen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

tja was soll ich sagen wir würden auch gerne aber uns werden auch vom Heimat JA Steine in den Weg gelegt regauf
15.03.2011 14:40 Mama30 ist offline E-Mail an Mama30 senden Beiträge von Mama30 suchen Nehmen Sie Mama30 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 15.03.2011 um 14:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Mama30 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

beccare
unregistriert
RE: Zu wenige Pflegeeltern wollen in Bocholt ein Kind aufnehmen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kulleraugenkeks
Zitat:
Original von beccare
TSSS, habe leider zur Zeit mit dem Bocholter JA zu tun, da die leiblichen Eltern meines Bereitschaftspflegekindes dahin gezogen sind. Wenn die immer so arbeiten, dann wundert es mich nicht, dass die ihre Pflegekinder nicht unter bekommen!!!


wieso wie arbeiten die denn???


Schieben den Fall schon Monate vor sich hin! Also gar nicht... Ich bin im Moment auch einfach nur frustriert, weil ich das von anderen JAs nicht kenne.
15.03.2011 17:40
Dieser am 15.03.2011 um 17:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User beccare wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

dreamer17489 dreamer17489 ist männlich
Vorschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 26.01.2008
Beiträge: 312
Bundesland: Brandenburg
Herkunft: Bernau bei Berlin


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe etliche Jugendämter / Freie Träger in Berlin umd Umland angemailt und nachgefragt. Jeder, aber auch keder hat uns geschrieben, dass sie uns gerne in ihre "Sammlung " aufnhemen würde, mit der Vorraussetzung unser Heimat-Ja stimmt zu. Nächste Woche habe wir wieder ein Termin mit der SA, sie wollte uns mal besuchen kommen. Fragt mich nicht warum. Dort werden wir das Thema nochmal ansprechen.


LG

Steffen

__________________
Jeder reist für sich individuell. Wenn du dich in einen Mann verliebst, dann verliebst du dich in einen Mann. Die Tatsache, dass es viele Amerikaner für eine Krankheit halten, sagt mehr über sie aus als über die Homosexualität. 

15.03.2011 18:57 dreamer17489 ist offline E-Mail an dreamer17489 senden Beiträge von dreamer17489 suchen Nehmen Sie dreamer17489 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie dreamer17489 in Ihre Kontaktliste ein

henry42
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Viele JÄ halten sich ihre PF warm doch ich denke man muss dennen Monatlich uffe Füsse stehen um dann zu sagen wenn ihr keine Kids habt gibt uns bitte Frei. Denn ich kenne hier viele JÄ in Berlin die PE suchen... nur wie schon gesagt euer JA muss euch Frei geben...Leider

Fühle auch oft man die denken wir sind deren Leibeigene...
15.03.2011 20:05
Dieser am 15.03.2011 um 20:05 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User henry42 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo deamer,
wenn Du schon seit 2008 nicht belegt wurdest, würde ich einmal ganz direkt die SA fragen, ob sie Probleme mit gleichgeschlechtlichen PE hat und weshalb sie euch nicht freigibt. Die Arbeitslosigkeit ist doch jetzt beendet oder also daran kann es auch nicht liegen?? verwirrt Gefällt ihr dein Sammlertick nicht? Mensch dreamer frage doch einfach direkt nach, denn solch eine Ungewissheit tut keinem gut und mache endlich Butter bei de Fische!! Daumen
17.03.2011 20:20
Dieser am 17.03.2011 um 20:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

dreamer17489 dreamer17489 ist männlich
Vorschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 26.01.2008
Beiträge: 312
Bundesland: Brandenburg
Herkunft: Bernau bei Berlin


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hi Kalle,

hier mal ein kleiner Ausschnitt aus einer Email:

"Wir haben im Landkreis XXXXX einen tatsächlichen Überhang an Pflegeeltern - wie ich es in unserem Gespräch bereits beschrieb. Ihre Bedenken, dass eine Vermittlung aufgrund Ihrer gleichgeschlichtliche Lebensgemeinschaft erschwert wird, möchte ich Ihnen nehmen. Frau xxx teilte mir mit, dass wir bereits mehrere Kinder zu "Pflegepapas" vermittelt haben."

Arbeitslos bin ich seit September 2008 nicht mehr und gesammelt wird auch schon seit über einem Jahr nichts mehr. Naja nächste Woche bekommen wir ja Besuch. Vllt ergibt sich da was.


LG
Steffen

__________________
Jeder reist für sich individuell. Wenn du dich in einen Mann verliebst, dann verliebst du dich in einen Mann. Die Tatsache, dass es viele Amerikaner für eine Krankheit halten, sagt mehr über sie aus als über die Homosexualität. 

17.03.2011 22:52 dreamer17489 ist offline E-Mail an dreamer17489 senden Beiträge von dreamer17489 suchen Nehmen Sie dreamer17489 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie dreamer17489 in Ihre Kontaktliste ein

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Jugendämter und freie Träger » Bewerberseminare » Zu wenige Pflegeeltern wollen in Bocholt ein Kind aufnehmen
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™