Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 4 Mitglieder
- davon 1 unsichtbar
- 34 Besucher
- 38 Benutzer gesamt

Fever pitch
Fünfermama
hoehnelisabeth

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Cookiekeks (29)
Ernaluca (58)
Marita1956 (63)

neuste Mitglieder
» Maju
registriert am: 26.05.2019

» Janine2210
registriert am: 26.05.2019

» Archie
registriert am: 26.05.2019

» Nadine
registriert am: 26.05.2019

» amber74
registriert am: 25.05.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » Kinderarmut- Mittwoch, den 19. Mai um 20.15 Uhr: Die Super Nanny » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kinderarmut- Mittwoch, den 19. Mai um 20.15 Uhr: Die Super Nanny
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Betsy
unregistriert
Kinderarmut- Mittwoch, den 19. Mai um 20.15 Uhr: Die Super Nanny Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Habe am Sonntag im Sonntagsjournal gelesen, dass am Mittwoch bei "die Supernanny" Kinderarmut ein Thema sein soll. Eine Gruppe aus Bremerhaven wird vorgestellt.
18.05.2010 14:17
Dieser am 18.05.2010 um 14:17 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Betsy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen



RTL, 19. Mai um 20.15 Uhr: Die Super Nanny

Materielle Armut durch emotionalen Reichtum kompensieren
Kinderarmut in Deutschland ist ein Thema, dass für Schlagzeilen und kontroverse Diskussionen sorgt. Einige Aspekte kommen in dieser Diskussion häufig zu kurz: Denn Armut bringt nicht nur materielle Einschränkungen mit sich, sondern kann auch auf Dauer zu einer enormen Beeinträchtigung im Selbstwertgefühl der Eltern führen.

Armut bedeutet aber nicht gleichzeitig Hartz-IV - auch berufstätige Eltern (insbesondere Alleinerziehende) leben häufig mit ihren Kindern an der Armutsgrenze. Die Haltung von Diplom-Pädagogin Katia Saalfrank dazu ist klar: Kinder definieren Armut für sich nicht so, wie Erwachsene das tun. Kinder können 'Armut' eigentlich nur über die Definition der Eltern von 'Arm und Reich' und vor allem im Vergleich mit anderen Kindern erleben. Katias Grundaussage ist: Materielle Armut kann man - insbesondere bei Kindern - durch emotionalen Reichtum, über Zuwendung und Geborgenheit, ein gutes Stück auffangen und kompensieren.






mehr Information, Quelle und Rechte: http://www.rtl.de/cms/unterhaltung/tv-pr...97bacaef8127419

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
18.05.2010 15:12 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 18.05.2010 um 15:12 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

missabonum missabonum ist weiblich
Arbeiter


images/avatars/avatar-2268.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 20.11.2005
Beiträge: 2.725
Herkunft: Daheim


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich gucke das gerade noch (im Internet)........

aber mir steht es schon wieder bis zum Hals:

- was hat es mit Geld zu tun, ob man zu Hause "Bitte" und "Danke" sagt???
- warum muß immer alles neu sein? ( ich kaufe auch viel second-hand)
- Kuchen können wir uns unter der Woche nicht leisten... ( wir essen auch keinen Kuchen unter der Woche verwirrt )
- oder eine Familie, die das Essen nicht bei der "Tafel" holen kann, weil sie auf ihre Kinder aufpassen müssen ( und wie gehen sie dann einkaufen? Was würden sie machen, wenn sie Arbeit bekämen?achja, er will garnicht arbeiten, weil er nicht genug verdienen könnte regauf ) und sie können das Essen nicht heimschleppen, weil sie kein Auto haben ( ja wie befördern sie denn sonst die Einkäufe heim? ) Man könnte doch zumindest Geld einsparen, und nur soviel bei der Tafel holen, wie man tragen kann..... ( Also ich habe heute für ca 100.-€ Lebensmittel heimgeschleppt, wenn die das von der Tafel jede Woche holen würden, würden sie schon 400.-€ sparen und wenn sie von dem gesparten Geld noch nen Hackenporsche anschaffen, können sie noch mehr heimbringen und noch mehr sparen verwirrt )

So, ich mache das jetzt aus, sonst bekomme ich die Krise....

Sorry, da kriege ich einen Hals regauf regauf regauf regauf

Es gibt viele schlimme Schicksalsschläge und es nicht einfach mit Harz IV auszukommen, aber manchmal sind Ansprüche auch unrealistisch hoch verwirrt verwirrt verwirrt
Das wäre auch mit normalem Einkommen nicht immer alles machbar.....

Manchmal möchte ich die Leute an die Hand nehmen und mal zeigen, was man machen kann aus seinem Leben.....

Fazit der Sendung: Klare Aussage, dass Kinder eigentlich mehr arm sind an Liebe und Zuwendung der Eltern ........................... traurig traurig traurig traurig

__________________
Liebe Grüße Missa

Ist so'n kleines Rückgrat, sieht man fast noch nicht.
Darf man niemals beugen, weil es sonst zerbricht.
(Bettina Wegner)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von missabonum: 19.05.2010 23:42.

19.05.2010 23:36 missabonum ist offline Beiträge von missabonum suchen Nehmen Sie missabonum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 19.05.2010 um 23:36 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User missabonum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von missabonum
- oder eine Familie, die das Essen nicht bei der "Tafel" holen kann, weil sie auf ihre Kinder aufpassen müssen ( und wie gehen sie dann einkaufen? Was würden sie machen, wenn sie Arbeit bekämen?achja, er will garnicht arbeiten, weil er nicht genug verdienen könnte regauf ) und sie können das Essen nicht heimschleppen, weil sie kein Auto haben ( ja wie befördern sie denn sonst die Einkäufe heim? ) Man könnte doch zumindest Geld einsparen, und nur soviel bei der Tafel holen, wie man tragen kann..... ( Also ich habe heute für ca 100.-€ Lebensmittel heimgeschleppt, wenn die das von der Tafel jede Woche holen würden, würden sie schon 400.-€ sparen und wenn sie von dem gesparten Geld noch nen Hackenporsche anschaffen, können sie noch mehr heimbringen und noch mehr sparen verwirrt )
(


Also die Familie war echt der Hammer....

Warum haben sie dann 8 Kinder?
Na weil bei der Dame des Hause Pille, Silikonring und Dreimonatsspritze versagt haben verwirrt Ja, ist klar....
Warum gehen sie nicht arbeiten?
Ich habe ein LUNGENLEIDEN, qualme aber wie ein Schlot. Warum? Der Arzt ist schuld, der verschreibt kein Mittel verwirrt

Diese Familie schafft es wirklich ALLE Klischees zu bedienen... unglaublich!!!!

Traurig fand ich den Fall der kleinen Angelina, die Krebs hatte und wodurch die Eltern dann ihren Beruf aufgaben um für die Kinder da zu sein. Aber ich fand es schon wider echt beachtlich, das der 59jährige Mann es packt das Rollenklkischee komplett abzulegen, seine Frau geht arbeiten und er kümmert sich -augenscheinlich sehr gut- um die Kids. Respekt!

Heftig die Aussage von dem 12jährigen Chrissy :" Meine Eltern interessieren sich nur für meinen jüngeren Bruder und die KATZE!".... verwirrt

LG
Naemi
19.05.2010 23:55
Dieser am 19.05.2010 um 23:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

hier der link zur sendung:

http://rtl-now.rtl.de/nanny.php


__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
20.05.2010 06:22 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 20.05.2010 um 06:22 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

September09 September09 ist weiblich
Vorschüler


images/avatars/avatar-1965.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.09.2009
Beiträge: 349


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Am Besten fand ich das Schlusswort.
Liebe und Zuwendung haben nichts mit Geld zu tun und das fehlt wohl den meisten Kindern.

September

__________________
Man kann einem Menschen nichts Lehren, man kann ihm nur helfen,
es in sich selbst zu Entdecken.
Galileo Galilei

20.05.2010 07:40 September09 ist offline Beiträge von September09 suchen Nehmen Sie September09 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.05.2010 um 07:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User September09 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Betsy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Der Chrissy ( ich hoffe, ich habe den Namen noch richtig in Erinnerung ) hatte Tränen in den Augen, als er sagte, dass er sich in der Kinderwohnung wohler fühlt als zu Hause, die Kinderwohnung wäre sein zu Hause...
Hut ab vor dem Engagement der Teenies, die die Betreuung der Kids übernehmen, weil die Teenies oftmals besseren Zugang zu den Kids bekommen als die Erwachsenen.
Schade, dass es solche Einrichtungen geben MUß!!
20.05.2010 08:18
Dieser am 20.05.2010 um 08:18 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Betsy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Hanna02
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

die Worte von Chrissy waren so traurig, hatte auch Tränen in den Augen. Armes Kind....schlimm wie bewußt er sich seiner Lage ist.

Die Familie mit dem krebskrankem Kind fand ich sehr rührend, insbesondere wie lieb der Bruder über seine Schwester sprach. Eine sehr liebevolle Familie. Das spürte man sofort.
20.05.2010 09:50
Dieser am 20.05.2010 um 09:50 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Hanna02 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz » Kinderarmut- Mittwoch, den 19. Mai um 20.15 Uhr: Die Super Nanny
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™