Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 2 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 10 Besucher
- 12 Benutzer gesamt

Braun
Strandpiraten

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Fritze63 (56)
InesTante (39)
Inlove78 (41)
papa01 (53)

neuste Mitglieder
» Sabby
registriert am: 21.09.2019

» Alisa
registriert am: 19.09.2019

» Pauale
registriert am: 19.09.2019

» Eckhart
registriert am: 18.09.2019

» Pelle
registriert am: 18.09.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Kita-Erzieherinnen sollen Kinder misshandelt haben » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kita-Erzieherinnen sollen Kinder misshandelt haben
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Kita-Erzieherinnen sollen Kinder misshandelt haben Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Dunkle Wolken über "Sonnenkäfer"

Ungeheuerlich | In einer Kindertagesstätte im vogtländischen Mechelgrün sollen Kinder misshandelt worden sein. Drei der Erzieherinnen sind inzwischen suspendiert, die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen.


Plauen - Ein Skandal um eine Kindertagesstätte in der Gemeide Neuensalz erschüttert das Vogtland. In der Kita "Sonnenkäfer" im Ortsteil Mechelgrün sollen sich zwei Erzieherinnen der Kindesmisshandlung schuldig gemacht haben. Sie sind inzwischen vom Dienst suspendiert. Eine Sprecherin der Kriminalpolizei Zwickau bestätigte gestern der Frankenpost, dass Ermittlungen eingeleitet worden seien.

Die Vorwürfe sind massiv: Die Erzieherinnen sollen die Kinder nicht nur geschlagen, sondern auch mit Zwangsfütterungen gequält haben. Mitunter soll auch Erbrochenes wieder an die Kinder verfüttert worden sein. Außerdem sei den Kinder auch schon einmal die nasse Unterhose ins Gesicht gedrückt worden, wenn sie eingenässt hatten..........................



Quelle, Rechte und weitere Informationen: http://www.frankenpost.de/nachrichten/re...art2389,1006007

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
30.04.2009 05:47 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 30.04.2009 um 05:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Staatsanwalt ermittelt gegen Kita-Erzieherin Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen



Staatsanwalt ermittelt gegen Kita-Erzieherin
Nach dem Bekanntwerden möglicher Kindesmisshandlungen in einer Kindertagesstätte im vogtländischen Mechelgrün hat die Staatsanwaltschaft gegen eine Erzieherin der Kita ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mitteilte, wird ihr Misshandlung Schutzbefohlener vorgeworfen. Gegen zwei weitere Erzieherinnen, die möglicherweise in den Fall verwickelt sind, laufe bislang kein Verfahren. Ob die beiden Frauen wegen Beihilfe oder unterlassener Hilfeleistung zur Verantwortung gezogen werden, ist deshalb noch unklar.

Bürgermeisterin der Gemeinde unter Beschuss
Nach einem Bericht des Vogtland-Anzeigers sollen die Frauen die Kinder zum Essen bis zum Erbrechen gezwungen, sie mit Schlägen gequält und mit Lieblosigkeit bestraft haben. Einige Kinder hätten sich vor den Erzieherinnen gefürchtet, berichten betroffene Eltern...........

Audio: http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/6325047.html



Quelle, Rechte und weitere Informationen: http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/6324665.html mit Video!

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
01.05.2009 00:55 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 01.05.2009 um 00:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.415
Bundesland: Sachsen


RE: Staatsanwalt ermittelt gegen Kita-Erzieherin Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Man ich hab sooo nen Hals,wenn ich das lese! regauf
Ich würd so gerne wieder in einer Kita arbeiten und darf nicht,weil ich es früher (vor der Wende) ungelernt gemacht habe und mir die Ausbildungskosten nicht leisten kann und so was darf!

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
01.05.2009 09:28 Braun ist online E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.05.2009 um 09:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

makumel makumel ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-2521.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.06.2008
Beiträge: 1.459
Bundesland: Brandenburg
Herkunft: keine Angabe


RE: Staatsanwalt ermittelt gegen Kita-Erzieherin Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich bekomme immer das heulen wenn ich sowas lese traurig

__________________
Love Grüße makumel

Jedes Kind soll laufen um seinen Weg zu finden
und es braucht Flügel um sich zu entfalten

01.05.2009 11:59 makumel ist offline E-Mail an makumel senden Beiträge von makumel suchen Nehmen Sie makumel in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.05.2009 um 11:59 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User makumel wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

szm
Arbeiter


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.05.2007
Beiträge: 2.589


RE: Staatsanwalt ermittelt gegen Kita-Erzieherin Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Sowas hat meine PT bereits 1996 auch erzählt, dass einem Mädchen in ihrer Kita der Mund zugeklebt worden sei und das Unterhemd mit Pflaster an die Stirn....
Das war während unserer Zeit in Sachsen. Die Eltern fanden es in Ordnung!

Als die Kinder stumm wie Fische um den Tisch saßen als ich meine PT mal früher abholte und ich verblüfft fragte, ob wir hier im Kindergarten oder auf dem Friedhof seien, habe ich sie dort abgemeldet.

Ich bin heute davon überzeugt, dass es diese Übergriffe gegeben hat. Wenn man bedenkt, welche Macht die Krippen- und Kita-Erzieherinnen früher dort hatten; denn schließlich ging es nicht um pädagogisches Geschick sondern um die Vermittlung sozialistischer Linientreue.
Wieso sollte DASSELBE Personal kurz nach der Wende diese Art der Machtausübung ändern wollen oder können. Ich habe doch selbst miterlebt, wie die Eltern gekuscht haben und eifrig alles für richtig befanden, selbst Bestrafungen, die mich fassungslos machten. Als Wessi war ich schnell der Außenseiter, weil ich Missstände laut machte.

Damals interessierten sich die Eltern nicht, was dort ablief, sie waren froh, morgens um 7h die Kinder abliefern und um 17h abholen zu können, sie um 19h im Bett zu haben - und ihre Ruhe.

Dass dieser Zustand heute noch anzutreffen ist, ist auch eine Mitschuld der desinteressierten Eltern!
01.05.2009 12:59 szm ist offline Beiträge von szm suchen Nehmen Sie szm in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 01.05.2009 um 12:59 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User szm wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Kinder in sächsischer Kita gequält? Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Kinder in sächsischer Kita gequält?

Staatsanwaltschaft ermittelt - Vorwurf gegen Erzieherinnen


Sie sollen Kinder geschlagen und zwangsernährt haben. Nun drohen drei Erzieherinnen einer Kita im vogtländischen Mechelgrün juristische Folgen. Die Staatsanwaltschaft ermittele wegen Misshandlung Schutzbefohlener, sagte ein Sprecher am Donnerstag.

Die Eltern der Kinder hätten Strafanzeige erstattet, hieß es. Die Vorwürfe der Eltern richteten sich gegen mindestens eine Erzieherin, andere sollten möglicherweise zugesehen und nichts unternommen haben.

Vorwurf schwerer Misshandlungen
Die beschuldigten Frauen sollen ihre Schützlinge mit Zwangsfüttern und Schlägen gequält haben. Außerdem hätten sie Kinder gezwungen haben, ihr Erbrochenes zu essen, so der Vorwurf. In einem Fall soll einem Kind sein Kot ins Gesicht geschmiert worden sein, weil es sich in die Hose gemacht hatte. Eine Kindergärtnerin habe Kindern Pflaster auf den Mund geklebt, wenn die zu laut waren.

Auch die Bürgermeisterin der Gemeinde Neuensalz, zu der Mechelgrün gehört, ist unter Beschuss geraten. Carmen Künzel habe bereits seit gut zwei Wochen von den Vorfällen gewusst, sagte der Leiter des Kreisjugendamtes, Berthold Geier, dem "Vogtland-Anzeiger"..................................


Quelle, Rechte und weitere Informationen:

http://hallodeutschland.zdf.de/ZDFde/inh...58,00.html?dr=1


__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
01.05.2009 13:35 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 01.05.2009 um 13:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Anwalt spricht als Politiker Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Anwalt spricht als Politiker

Mechelgrün – „Das ist ja wie im Tollhaus: Seit wann muss ein Zeuge beweisen, was er gesehen hat?“ Das fragt der Rechtsanwalt und Politiker Martin Treeck – und meint solche Beobachtungen: Wie eine Erzieherin den eingemachten Schlüpfer einem Kind zur Strafe über den Kopf zieht, wie sie ein Kind haut, wie sie den Kopf des Kindes nach hinten drückt, um es unter Zwang zu füttern...

Es geht um die Vorwürfe über Kindesmisshandlung im Kindergarten Mechelgrün. Der Staatsanwalt ermittelt gegen eine Erzieherin; zwei weitere sind beurlaubt. Und doch sind die Eltern des Kindergartens nicht zufrieden. Sie fühlen sich allein gelassen – vor allem von Bürgermeisterin Carmen Künzel: Sie lüge, sie bagatellisiere, sie versuche den Fall unter den Teppich zu kehren.

Deshalb haben sich rund 20 Eltern am Freitag im Zschockauer Hof versammelt: Treeck als Rechtsanwalt soll ihnen die rechtliche Situation erklären, Treeck als Politiker (der für die FDP in den Landtag will) soll sagen, wie sie politisch Druck machen können. „Warum gab es keinen Elternabend mit uns? Warum spricht keiner mit uns? Warum gibt es im anderen Kindergarten der Gemeinde Briefe an die Eltern – aber nicht an uns?“, fragt ein Vater und eine Mutter stellt fest: „Niemand hat bisher gefragt, wie es unseren Kindern geht!“
Manchen Eltern kommen heute noch fast die Tränen, wenn sie über das Martyrium ihrer Kinder sprechen. Laut Treeck fühlen sich die Eltern im Stich gelassen von Gemeinde und Landkreis. Keiner habe Unterstützung signalisiert. Stimmt das? Wie eine Mutter berichtet, hatte das Jugendamt psychologische Hilfe angeboten. Die Frau sagt, dass sie abgelehnt habe – aus zwei Gründen: Bei kleinen Kindern sei es nicht sinnvoll und „ich habe Zweifel, ob ich wirklich alles genau wissen will“........................



Weiterlesen, Quelle und Rechte: http://www.vogtland-anzeiger.de/Vogtland...24&reporeid=828

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
11.06.2009 04:26 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 11.06.2009 um 04:26 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Kita-Erzieherinnen sollen Kinder misshandelt haben
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™