Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 10 Mitglieder
- davon 7 unsichtbar
- 26 Besucher
- 36 Benutzer gesamt

3+1
Anjabilu
solveigh

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

eneri123 (54)
Flower (50)
Hudson (54)
Muckelchen19987 (32)
ppapa (54)

neuste Mitglieder
» leningrad
registriert am: 15.06.2019

» Engellucrecia
registriert am: 15.06.2019

» Keks123
registriert am: 15.06.2019

» Nate311
registriert am: 13.06.2019

» VickyK.
registriert am: 09.06.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Links » Grundbedürfnis Bindung - Herausforderung für die Jugendhilfe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Grundbedürfnis Bindung - Herausforderung für die Jugendhilfe
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Grundbedürfnis Bindung - Herausforderung für die Jugendhilfe Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die zwischenmenschlichen Bindungen sind für unser Leben so grundlegend wie die Luft zum Atmen und die Nahrung. Unsere gesamte Existenz gründet auf die Beziehung zu anderen Menschen. Schlagworte wie „soziale Kompetenz“ oder „Kommunikationsfähigkeit“ sind en vogue. Sie sind jedoch nicht nur ein wichtiger Baustein im Bewerberprofil beim Kampf um die guten Positionen. Der soziale Kontakt ist ein Grundbedürfnis jedes Menschen und eine Notwendigkeit innerhalb jeder Gesellschaft.

„Die Fähigkeit mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und diesen auch zu halten, ist eine notwendige Voraussetzung, um in unserer Gesellschaft leben und überleben zu können.“ bestätigt der Leiter des ersten Kinderdorfes in Deutschland, der Pädagoge Hans Otto Schulte Ostermann. Doch diese Fähigkeit will erlernt sein, dies sagt uns unsere Lebenserfahrung und belegt auch die Bindungstheorie. Für Kinder sind die primären Bezugspersonen die leiblichen Eltern. Ihre Fürsorge und Aufmerksamkeit sichert das Überleben des Säuglings. Nicht alle Eltern sind aber in der Lage mit ihren Kindern eine stabile emotionale Bindung aufzubauen, die den Kindern Sicherheit gibt. Eine Sicherheit, die es dem Kind ermöglicht, in die Welt hinaus zu gehen und sie zu erkunden. Wird das Band zwischen Eltern und Kind beschädigt, weil keine Fürsorge erlebt wird, oder gar Misshandlungen oder Missbrauch stattfinden, dann erfährt das Urvertrauen des Kindes eine nachhaltige Erschütterung.


„Die Liebesfähigkeit ist beschädigt“ beschreibt der Pädagoge Hans Otto Schulte Ostermann den emotionalen Zustand der Kinder mit solchen Hintergründen. Als Leiter des Pestalozzi Kinder- und Jugenddorfs Wahlwies sieht er die Bindungstheorie immer wieder bestätigt. „Die Kinder, die zu uns in das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf kommen, haben in der Regel mindestens einen fundamentalen Vertrauensbruch erlebt.“ Bis es zur Entscheidung des Jugendamtes kommt, dass das Kindeswohl in der Familie gefährdet ist, und damit eine vollstationäre Betreuung in einer Jugendhilfeeinrichtung notwendig wird, haben die Kinder meist schon viele seelische Verletzungen erlebt. „Zum Raufbold auf dem Schulhof werden, nur geringe schulische Leistungen bringen können, verminderte Lernfähigkeit, motorische oder sprachliche Defizite, Schwierigkeiten sich in eine Gruppe zu integrieren – das alles können Folgen sein, die sich dann oft durch das ganze Leben ziehen.“ Die Jugendhilfe steht vor der Herausforderung, diesen Kindern zu ermöglichen sich in die Gesellschaft zu integrieren, selbständig zu werden und ihren Anspruch auf Lebensglück zu verwirklichen – eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür ist die Bindungsfähigkeit.

Im Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf leben über 100 Kinder und Jugendliche in Kinderdorffamilien. Die Betreuung in den Kinderdorffamilien schafft die Voraussetzungen für die Rehabilitation der Bindungsfähigkeit: „Denn die Zugewandtheit der Pädagogen ist eben nicht nur fachlich. Die Kinderdorf-Eltern teilen ihr Leben mit den betreuten Kindern und Jugendlichen und erst so entsteht die Chance die erlittenen seelischen Beschädigungen zu heilen und echte Bindungen aufzubauen.“ Das ersetzt nicht die Herkunftsfamilie und macht die Erlebnisse nicht ungeschehen, aber die Erfahrung einer Familie als wertschätzende, verlässliche und liebevolle Lebensgemeinschaft kann die Kinder stärken und ihnen den Mut geben, sich wieder emotional zu binden.

Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf Wahlwies
Sonja Braun
Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
Pestalozzi-Kinderdorf 1
78333 Stockach

Tel.: 07771-8003-122
E-Mail:
www.pestalozzi-kinderdorf.de

Das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf ist eine unabhängige und gemeinnützige Einrichtung der Jugendhilfe und Jugendberufshilfe. Träger ist der 1947 gegründete Verein “Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf Wahlwies e.V. Es ist das erste Kinderdorf Deutschlands. In Kinderdorffamilien wachsen ca. 100 Kinder und Jugendliche auf, in der Dr. Erich-Fischer-Schule für Erziehungshilfe am Heim werden 50 Schüler unterrichtet, die ebenso wie im Kindergarten und den Berufsvorbereitenden Maßnahmen aus dem Kinderdorf und aus der Region stammen. 70 Auszubildende erlernen in zehn Betrieben 11 Berufe.


Quelle: http://www.openpr.de/news/243369/Grundbe...ugendhilfe.html

__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

19.09.2008 21:41 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Links » Grundbedürfnis Bindung - Herausforderung für die Jugendhilfe
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™