Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 3 Mitglieder
- davon 3 unsichtbar
- 25 Besucher
- 28 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

bagira1964 (55)
Katharina & Jens (39)
Lina_D (39)
Marinjho (57)
merz (50)
Mädi (67)
Seewind (52)

neuste Mitglieder
» sunshine123
registriert am: 17.08.2019

» Kristina
registriert am: 16.08.2019

» ezcobar
registriert am: 16.08.2019

» Melan
registriert am: 13.08.2019

» Redskull
registriert am: 13.08.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Kripo-Gewerkschaft fordert "runden Tisch Kinderschutz" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kripo-Gewerkschaft fordert "runden Tisch Kinderschutz"
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
peutetre peutetre ist weiblich
ist auch nur ein Mensch ;o)


images/avatars/avatar-2615.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 28.211
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Lampe Kripo-Gewerkschaft fordert "runden Tisch Kinderschutz" Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die Diskussion um einen besseren Schutz gefährdeter Kinder in Brandenburg hält weiter an und wird zum Teil kontrovers geführt.

Die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Ska Keller und die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion und Parlamentarische Geschäftsführerin, Roswitha Schier fordern eine Landesregelung zur Legalisierung der sog. anonyme Geburt und werden hier von der Deutschen Kinderhilfe und dem Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) unterstützt. Sozialministerin Dagmar Ziegler (SPD) lehnt einen solchen Weg bisher ab, ebenso wie die gesundheitspolitische Sprecherin der Faktion DIE LINKE, Birgit Wöllert. Diese bestreitet zwar nicht, dass eine solche Möglichkeit etwa in Thüringen angenommen wird. Ihr fehlt jedoch der abschließende Beweis, dass auch nur eines dieser anonym geborenen Kinder anderenfalls getötet worden wäre.

Für verbindliche Vorsorgeuntersuchungen sprechen sich neben Ska Keller von Bündnis 90/Die Grünen die märkischen Liberalen, auch hier unisono mit dem BDK und gegen das Votum der Sozialministerin aus.

Der Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder), Martin Patzelt (CDU), will Sozialleistungen an das Kindeswohl koppeln und plant deshalb die Einführung eines kommunalen Kindergeldes, das gestaffelt ausgezahlt werden soll und zwar nur dann, wenn die Eltern nachweisen, dass sie mit ihren Kindern bei Vorsorgeuntersuchungen waren.

Die Sozialexpertin der SPD-Landtagsfraktion Sylvia Lehmann plädiert dagegen dafür, die „Netzwerke Gesunde Kinder“ flächendeckend auszubauen und damit u.a. eine Kultur des Hinschauens und der Gemeinsamkeit zu fördern.

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) – Landesverband Brandenburg – fordert deshalb unterdessen einen “Runden Tisch Kinderschutz”. Diesem sollten Experten aller in Frage kommenden Professionen angehören, die die Vorschläge prüfen, eigene Empfehlungen erarbeiten und die Landesregierung insoweit beraten. Dies müsse ohne „ideologische Scheuklappen“ erfolgen, dazu sei das Thema zu wichtig. Es dürfe nicht zugelassen werden, dass nach artikulierter Betroffenheit und einem öffentlichen Schlagabtausch ohne konkrete Maßnahmen zum politischen Alltagsgeschäft übergegangen wird. Der BDK-Landesvorsitzende Wolfgang Bauch forderte Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) auf, ein solches Gremium einzuberufen.

Das Thema Kinderschutz habe viele Facetten, sowohl bezüglich der unterschiedlichen Fallkonstellationen als auch der Interventionsmöglichkeiten. Die öffentliche Diskussion erwecke derzeit den Eindruck, dass „alles in einen Topf geworfen“ werde. Forderungen würden teilweise reflexartig zurückgewiesen.

Bauch abschließend: „Leider ist kein Einzelvorschlag der Stein des Weisen. Jede Idee kann jedoch ein sinnvolles Puzzleteil für mehr Sicherheit sein und verdient es deshalb, fachlich geprüft zu werden.“


Quelle: http://www.cop2cop.de:80/2008/02/24/krip...h-kinderschutz/

__________________
Liebe Grüße
Silvia



Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken.
Hans Reimann

24.02.2008 21:13 peutetre ist offline E-Mail an peutetre senden Homepage von peutetre Beiträge von peutetre suchen Nehmen Sie peutetre in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Kripo-Gewerkschaft fordert "runden Tisch Kinderschutz"
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™