Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 25 Besucher
- 25 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

3+1 (33)
Blauhoernchen (45)
Monro (57)
oma mone (61)
schadita (43)

neuste Mitglieder
» Eckhart
registriert am: 18.09.2019

» Pelle
registriert am: 18.09.2019

» leita
registriert am: 17.09.2019

» Snyder70
registriert am: 17.09.2019

» tikode
registriert am: 17.09.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Baby in Mülltonne » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Baby in Mülltonne
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
secondmum secondmum ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.07.2014
Beiträge: 1.451


Baby in Mülltonne Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

http://kaernten.orf.at/news/stories/2750985/ Schreck


Über diesen Bericht Bericht bin ich gerade im Internet "gestolpert"
Der Kleine hat es Gott sei Dank überlebt und bekommt bald Adoptiv-Eltern.
Absolut unfassbar und unverständlich- in der Nähe befindet sich eine Babyklappe.

__________________
secondmum

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

smile

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von secondmum: 20.01.2016 11:51.

20.01.2016 11:50 secondmum ist offline Beiträge von secondmum suchen Nehmen Sie secondmum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.01.2016 um 11:50 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User secondmum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Gänseblümchen Gänseblümchen ist weiblich
Arbeiter


images/avatars/avatar-18.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.02.2015
Beiträge: 2.504


RE: Baby in Mülltonne Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schlimm, bei solchen Berichten könnte ich auf Kommando losheulen. geschockt

Wenn ich das Baby nicht möchte gibt es andere Möglichkeiten und da muss mir auch keiner damit kommen, dass die Mutter so verzweifelt ist. Wir leben in einer Zeit, in der man sämtliche Babyklappen und Informationen über anonyme Geburten problemlos im Internet finden kann. Das ist der Punkt, an dem mein Verständnis aufhört.

__________________
Alles wird gut Daumen ...vielleicht! Trommel Ich bin ein optimister Pessimist oder andersherum, ach egal. Ich bin einfach ich! Nemma
20.01.2016 12:09 Gänseblümchen ist offline Beiträge von Gänseblümchen suchen Nehmen Sie Gänseblümchen in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.01.2016 um 12:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Gänseblümchen wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 8.029
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

So geht die Geschichte weiter:

Die Frau, die es gefunden hat, wird geehrt:

http://www.krone.at/Kaernten/Retterin_al...y_-Story-490297

Das Baby wird aus dem künstlichen Koma geholt:


http://www.krone.at/Kaernten/In_Muell_ge...t_-Story-490426

Jetzt ist es bei einer ADO-PF

http://www.krone.at/Kaernten/Findelkind_...n_neues_Zuhause!-Baby_in_Muelltonne-Story-491833

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Bibichanoum: 20.01.2016 12:17.

20.01.2016 12:14 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.01.2016 um 12:14 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

mamivondrei mamivondrei ist weiblich
KiGa-Kind


images/avatars/avatar-100.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.11.2013
Beiträge: 189
Bundesland: Baden-Württemberg


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

So entsetzlich die Tatsache ist habe ich doch Mitleid mit der Mutter!

Es kam einmal ein Bericht, wie die Mütter reagieren und warum so und nicht anders.
Laut der Psychologin verleugnen die werdenden Mütter die Schwangerschaft - auch sich selbst
gegenüber so vehement, dass sie den Zustand komplett ausblenden.
"Was nicht sein darf, ist auch nicht !"so in die Richtung, auch die Geburt als solche und das
Kind werden komplett ausgeblendet. Selbst in flagranti erwischte Frauen streiten den Sach-
verhalt ab während ihnen noch das Blut die Beine entlangläufft. So gesehen bei einer
14jährigen Schülerin die in der Schultoilette entband und wieder in ihre Klasse gehen wollte als
sei nicht gewesen. Total psychotisch.
Unter welchem Druck muss eine Frau, Teenager..stehen umsolche Ängste zu entwickeln?
Die Frauen reagieren in dieser Situation nicht "normal", wird ihnen das später bewußt, schämen
sie sich fürchterlich.
So wurde es in dem Bericht dargestellt.

Ich konnte mir früher so etwas absolut nicht vorstellen aber seit ich ein PK mit einer psychisch
kranken Mutter habe und sehe was diese Frau so alles gar nicht mehr weiß bzw.wissen will,
glaube ich dem Bericht im TV eher als der reißerischen Presse die die bösen Mütter verdammt.
20.01.2016 18:21 mamivondrei ist offline E-Mail an mamivondrei senden Beiträge von mamivondrei suchen Nehmen Sie mamivondrei in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.01.2016 um 18:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User mamivondrei wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Bibichanoum Bibichanoum ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-67.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 8.029
Bundesland: Hamburg
Herkunft: Golestan


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich frage mich bei sowas immer, was das Umfeld der Frau getan hat, um ihr zu helfen.

Wie verzweifelt muss sie gewesen sein, das sie keinen anderen Ausweg mehr wusste?

__________________
"Familie kann man sich aussuchen, Verwandtschaft hat man!" (U.I.)
20.01.2016 18:25 Bibichanoum ist offline E-Mail an Bibichanoum senden Beiträge von Bibichanoum suchen Nehmen Sie Bibichanoum in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.01.2016 um 18:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Bibichanoum wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Suntini Suntini ist weiblich
Gymnasiast



[meine Galerie]


Dabei seit: 23.06.2013
Beiträge: 2.179


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

War es denn die Mutter? Weiß man, dass es die Mutter selbst getan hat? Wenn ich so etwas lese, bin ich auch total geschockt und könnte heulen, weil mir das Kind so leid tut. Dennoch versuche ich immer, mir kein vorschnelles Urteil zu bilden.

Was, wenn die Frau zuhause entbunden hat und der Ehemann/Freund/Partner das Kind "entsorgt" hat, vielleicht unter Gewaltandrohung?

Oder das Argument, dass es eine Babyklappe in der Nähe gibt: Vielleicht ist die Mutter so jung, dass sie keine Babyklappen kennt. Oder sie ist Muslima und hat keinen Zugang zu Zeitschriften / Internet und damit nicht zur Adresse dieser Babyklappe.

Vielleicht ist hier eine junge Frau von ihrem Vater / Opa / Onkel oder ihrem Lehrer vergewaltigt worden und empfindet nur Scham / Angst / Wut / Hass.

Vielleicht hat man ihr gedroht, dass sie ihr Leben verliert, sollte sie mit einem Baby nach Hause kommen...

Ich hoffe, dass der kleine Mann ein tolles zuhause hat und glücklich wird.

LG

Suntini

__________________
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." - Antoine de Saint-Exupery
20.01.2016 20:07 Suntini ist offline Beiträge von Suntini suchen Nehmen Sie Suntini in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 20.01.2016 um 20:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Suntini wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Baby in Mülltonne
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™