Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 5 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 28 Besucher
- 33 Benutzer gesamt

AnkeL
Engelchen12
Susi

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Asica (33)
kinderbastel (42)
sonnenstern1973 (46)
vennefrau (43)

neuste Mitglieder
» Malave
registriert am: 13.10.2019

» vi.mar
registriert am: 13.10.2019

» Hel
registriert am: 13.10.2019

» Frau H.
registriert am: 12.10.2019

» Kaline
registriert am: 12.10.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Weißensee: Polizei ermittelt gegen Mutter des toten Mädchens » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Weißensee: Polizei ermittelt gegen Mutter des toten Mädchens 3 Bewertungen - Durchschnitt: 7,673 Bewertungen - Durchschnitt: 7,673 Bewertungen - Durchschnitt: 7,67
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Weißensee: Polizei ermittelt gegen Mutter des toten Mädchens Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Weißensee

Polizei ermittelt gegen Mutter des toten Mädchens

Ein knapp drei Jahre altes Mädchen ist allein in einer Wohnung in Weißensee an seinem Erbrochenen erstickt. Die Polizei ermittelt gegen die 25-jährige Mutter - wegen des Verdachts auf Vernachlässigung, aber auch wegen möglicher Körperverletzung. Die Familie war dem Jugendamt bekannt.


Ein knapp drei Jahre altes Mädchen ist am Dienstagmorgen in einer Wohnung in Weißensee gestorben – offenbar allein. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die vierfache alleinerziehende Mutter wegen des Verdachts auf Körperverletzung mit Todesfolge und Verletzung der Fürsorgepflicht. Die Familie war dem Jugendamt bekannt, das auch regelmäßige Kontrollen vornahm. Die Geschwister des toten Kindes, ihr Zwillingsbruder, ein vierjähriger Junge und ein zwei Monate altes Baby, werden von der Behörde betreut.

Nach Informationen von Morgenpost Online hatte die Mutter das Kind gegen fünf Uhr früh bei ihrer Rückkehr in die Dreizimmerwohnung in der Indira-Gandhi-Straße leblos im Bett gefunden und die Rettungskräfte verständigt. Die konnten dem kleinen Mädchen jedoch nicht mehr helfen – es war an seinem eigenen Erbrochenen erstickt. Offenbar hatte es sich in den vergangenen Tagen mehrfach übergeben müssen. Wie Morgenpost Online aus Ermittlerkreisen erfuhr, war die Familie deswegen mit dem Kind sogar beim Arzt, soll allerdings wieder gegangen sein, weil das Wartezimmer zu voll war.

Dem vorläufigen Obduktionsergebnis zufolge wurde das Kind nicht vorsätzlich getötet. Allerdings soll das Mädchen eine Darmverletzung gehabt haben, die sich entzündet haben könnte. Zudem fanden die Ermittler am Körper des Kindes frische und bereits mehrere Tage alte Blutergüsse. Ob das Kind misshandelt wurde, wird jetzt untersucht. Die Polizei ermittelt auch, die 25-Jährige zu dem Zeitpunkt, als das Kind starb, war.

Familie war dem Jugendamt bekannt

Dass es zu dem Todesfall kommen konnte, ist schwer verständlich. Denn das Jugenamt kümmerte sich bereits um die Familie. „Wir betreuen die Familie mit intensiver sozialpädagogischer Familienhilfe“, sagte die Leiterin des Jugendamtes Pankow.......



weiterlesen, quelle und rechte: http://www.morgenpost.de/berlin/polizeib...-Maedchens.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
01.02.2012 06:24 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 01.02.2012 um 06:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

pocahontas33
unregistriert
RE: Weißensee: Polizei ermittelt gegen Mutter des toten Mädchens Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

vorhin haben sie in den nachrichten gebracht, dass die mutter zwar nach wie vor unter verdacht steht, aber inzwischen auch ein unfall nicht mehr ausgeschlossen werden könne. weiteres würden die ermittlungen ergeben.

sowohl der SA vom JA als auch die familienhelferin sollen ein sehr positives bild von der familie gehabt haben, also positiv in dem sinne, dass die hilfe nicht nur angenommen haben, sondern dass diese wohl auch früchte trug und dass das bereits VOR dem tod des mädchens so auch dokumentiert wurde. (also nicht, dass sie sich jetzt nur herausreden wollten)

andererseits sind mir einige fälle aus dem zuständigen jugendamt bekannt, wo die mitarbeiter wenig ahnung haben und daher auch schon öfter mal falsche entscheidungen getroffen haben. wie der fall hier genau liegt, darüber möchte ich kein urteil abgeben, aber WENN die mutter den tod der kleinen zu verantworten hat, hoffe ich sehr, dass im JA pankow endlich auch mal personelle konsequenzen gezogen werden. (siehe hamburg, dort wurde das ja auch durchgezogen)
01.02.2012 20:01
Dieser am 01.02.2012 um 20:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User pocahontas33 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
RE: Weißensee: Polizei ermittelt gegen Mutter des toten Mädchens Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

So wird es in diesem auch einmal wieder gewesen sein,denn wir haben ein ganz anderen Bericht bei RTL -Nachrichten gesehen, als es um diesen Fall ging.
02.02.2012 01:55
Dieser am 02.02.2012 um 01:55 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:


Nach dem schockierenden Tod der kleinen Zoe aus Weißensee muß sich nun auch das zuständige Jugendamt Fragen gefallen lassen. Denn der Behörde war die Familie in der Indira-Gandhi-Straße bereits bekannt. Die Zweijährige war Dienstag gegen 5:00 Uhr von ihrer Mutter Melanie S. leblos im Bettchen gefunden worden; die 25jährige hatte die Rettungskräfte alarmiert. Offenbar starb Zoe an einem entzündeten Riß des Dünndarmes, der nach Angaben der "B.Z." wiederum "Folge äußerer Gewalteinwirkung" gewesen sein soll.

quelle, rechte und mehr: http://www.berlinerumschau.com/news.php?...d=1001328109155





Zitat:


Chantal und Zoe – so heißen die beiden Mädchen, deren Tod in diesen Tagen ganz Deutschland berührt – und empört. Die elfjährige Chantal starb vor zwei Wochen in Hamburg an einer Überdosis der Heroinersatzdroge Methadon. Chantal trank die Droge, weil sie Durst hatte und die Flüssigkeit für Wasser hielt. Die erst drei Jahre alte Zoe starb vor zwei Tagen in Berlin-Weißensee. Sie erstickte an ihrem eigenen Erbrochenen.

Was beide Fälle zu verbinden scheint, ist eine mögliche Mitschuld der Jugendämter.


quelle, rechte und mehr: http://www.welt.de/vermischtes/weltgesch...cher-Obhut.html



__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
02.02.2012 04:51 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 02.02.2012 um 04:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

madline1
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ist euch mittlerweile schon mal aufgefallen, das jedes Jugendamt sich damit rausredet:

Oh wir haben eine SpFH installiert und die sagt, die Familie entwickelt sich super.........

Diese Familienhelferinnen entscheiden, über gut und böse. Viele SB verlassen sich auf deren Aussagen und überprüfen dies nicht mehr....Nur man sollte mal bedenken, dass die meisten SPFH`S auf der Selbstständigenbasis arbeiten und so auch den einen oder anderen Fall in die Länge ziehen... ( sicherlich nicht alle)

Weiß einer wo die Mutter war? Da muss man ja die Familienhelferin loben, dass die Familie soviel angenommen hat und das Kind alleine ließ......

Da geht doch einem die Hutschnurr hoch....

Wieder ein Kind an dem versucht wurde, es in der Familie zu halten und was ist wenn sich wieder herausstellt, dass es missbraucht-misshandelt wurde, warum hat dies die toll ausgebildetet Fachkraft nicht bemerkt.....
02.02.2012 07:01
Dieser am 02.02.2012 um 07:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User madline1 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sasa Sasa ist weiblich
Professor


images/avatars/avatar-95.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.10.2006
Beiträge: 8.949
Bundesland: Niedersachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn Mama denn ausgeht- wobei ich mich schon frage, warum geht man aus, wenn man ein kränkelndes Kind hat?- warum hat sie denn dann anscheinend nicht an einen Babysitter gedacht? ( Ich hab nirgendwo gelesen, daß einer anwesend war).

So eine Horde kleiner Kinder lässt man doch nicht alleine? Von Verantwortungsbewusstsein spricht sowas nicht, finde ich. Auch nicht, wenn die Kinderschar kerngesund und topfit gewesen wäre.

Ja, wenn man mehrere Kinder alleine groß zieht, ist das Geld knapp und ein Babysitter teuer. Aber man kann doch im Freundeskreis gucken- ich hüte Deine Kinder mal, dafür nimmst Du mal meine...

Kann doch nicht so schwer sein, verflixt nochmal...

__________________
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
(Arthur Schopenhauer, dt. Philosoph, 1788-1860)
02.02.2012 08:08 Sasa ist offline Beiträge von Sasa suchen Nehmen Sie Sasa in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.02.2012 um 08:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sasa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.967
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


RE: Weißensee: Polizei ermittelt gegen Mutter des toten Mädchens Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallöle


einfach nur traurig , traurig, diese armen Kinder! regauf

Aber es ist nie jemand schuld, alle waren in der Familie, haben Beste!! Eindrücke,
am Tage, für die kurze Zeit der Anwesenheit, des "Fachpersonals", was vermutlich nie
beim Wickeln od. Arztbesuch dabei war !?

Wir werden wieder das Gleiche hören "wir sind Beamte"
"wir waren vor Ort"
"alles lief gut"
"wir haben die Betreuung an eine externe Einrichtung übergeben" (out sourcen ?!)"

T E A M Arbeit -Toll Ein Anderer Machts !!

UND alle, JÄmter, SPFH, sonstige Einrichtungen wollen, dass wir glauben, sie arbeiten unter der Devise:

!!! ALLES ZUM KINDESWOHL !!!


nee nee, leider werden es wieder gequälte, verletzte, misshandelte und tote Kinder geben,

und wieder war es Schicksal ?!

Zerknirscht

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
02.02.2012 08:21 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.02.2012 um 08:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

S.Dali S.Dali ist männlich
Realschüler


images/avatars/avatar-56.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.01.2009
Beiträge: 1.364
Bundesland: Hessen
Herkunft: In der Nähe von Frankfurt


RE: Weißensee: Polizei ermittelt gegen Mutter des toten Mädchens Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die Mutter war sicher die beste von allen - nur ein bischen überfordert

Hat 4 Kinder - das jüngste 2 MOnate

Die olle ist bis morgens 5 Uhr nicht in der 3 Zimmer Wohnung

Das Kind hat ohne Ende blaue Flecken und einen Darmriß

Du wird die Mutter das Kind wohl zu dolle gekitzelt haben

__________________
-------------------------------------------------------------------
wir können nicht die ganze Welt retten - aber vielleicht ein Kind !
02.02.2012 09:32 S.Dali ist offline E-Mail an S.Dali senden Beiträge von S.Dali suchen Nehmen Sie S.Dali in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.02.2012 um 09:32 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User S.Dali wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

madline1
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Genau die Mutter hat das Kind nur zu dolle gekitzelt und das sie nicht da war, obwohl ihr Kind schon vorher gespuckt hat und sie wollten ja zum Arzt, nur das Zimmer war zu voll, solch verantwortungsvollen Eltern arbeiten echt gut mit.

Bei solch einer verar.....ung frägt man sich, warum man darüber noch nachdenken soll.

Kindeswohl bei uns heißt soviel:

Das Kindeswohl geht vor, solange es unser Geld noch zuläßt......und das Amt sich dies noch leisten kann.
02.02.2012 09:43
Dieser am 02.02.2012 um 09:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User madline1 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

riekchen57
Wirbelwind


images/avatars/avatar-97.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 24.10.2009
Beiträge: 279


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es geht immer mehr nur die Erwachsenen und die Kinder bleiben immer öfter auf der Strecke!

Unsere PK welche jetzt schon eine ganze Zeit zurückgeführt sind zu den GE waren zum UK bei uns und wir haben gesehen, dass beide wieder verwahrlost aussahen, wie zu allem Anfang.( gammelige Zähne, Schuhe nicht passend , bei der Kälte ohne Wärmende Wäsche, PT hatte immer eine Brille, sie sagt die ist schon lange kaputt usw.) Die Familienbegleiterin war dabei und hat die PK selbst gesehen, aber der HF nichts dazu gesagt! Unser PS hat gebettelt, dass ich ihm Wäsche mit gebe, weil er bei der Oma nichts findedt, weil die Oma nicht wäscht, wass macht man da???????? Wir können nur zusehen, denn wenn wir was sagen, dann wird diese tolle Oma uns den UK verbieten!
Wir möchten uns nicht vorstellen, wie es in dem Haus der GE ausieht!


riekchen57

__________________
Runde
02.02.2012 10:41 riekchen57 ist offline E-Mail an riekchen57 senden Beiträge von riekchen57 suchen Nehmen Sie riekchen57 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.02.2012 um 10:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User riekchen57 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Flack
Trotzkopf



[meine Galerie]


Dabei seit: 17.08.2011
Beiträge: 150


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich muss jetzt auch mal Partei für die Jugendämter ergreifen. Bei einer normalen Falldichte von 50-60 Fällen pro Sachbearbeiter, muss dieser sich auf die Aussagen der SPFH verlassen. Es fehlt die Zeit das nachzuprüfen. Es ist furchtbar und es darf nicht sein, aber dies ist ein Problem der Organisation, nicht der bösen Sachbearbeiterin. Und wenn nun einer entlassen wird, beruhigt das sicherlich die Bevölkerung aber ändert gar nichts.
Warum die SPFH nichts gesehen hat ist eine andere Frage.
02.02.2012 11:10 Flack ist offline Beiträge von Flack suchen Nehmen Sie Flack in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 02.02.2012 um 11:10 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Flack wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

und noch mehr medienberichte:


Warum merkte das Jugendamt nichts?
http://www.bz-berlin.de/tatorte/warum-me...cle1377647.html

Jugendamt wusste im Fall Zoe angeblich von den Misshandlungen
http://nachrichten.t-online.de/jugendamt...1556/index?news

Drama in Weißensee: Brüder offenbar misshandelt
Im Fall des toten Mädchens findet die Polizei immer mehr Hinweise – auch ihre Geschwister hatten Blutergüsse am Körper.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/drama-...lt/6149236.html



__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
04.02.2012 05:24 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 04.02.2012 um 05:24 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Themenstarter Thema begonnen von Reica

Warum Ermittler nicht an einen Unfall glauben Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Warum Ermittler nicht an einen Unfall glauben

Bei der Aufklärung des Todes der zweijährigen Zoe aus Weißensee konnte bislang noch kein Täter überführt werden. Noch diese Woche soll aber ein wichtiger Zeuge vernommen werden.


Die Ermittlungen Vernehmungen von Zeugen im Fall Zoe dauern an. Wie berichtet, war das Kind in der Nacht zum vergangenen Dienstag tot von seiner Mutter in seinem Bett gefunden worden. Eine Obduktion durch die Gerichtsmedizin hat ergeben, dass Zoe an den Folgen einer Bauchfellentzündung gestorben ist, die durch einen Darmriss entstanden war. Die Experten kamen zu dem Ergebnis, dass dieser durch äußere Gewaltanwendung entstanden sein muss. Durch den Riss gelangten anschließend Bakterien in den Bauchraum, wo sich eine Entzündung ausbreitete. Solch eine Entzündung des Bauchfells verursacht extrem starke Schmerzen. Das Kind muss demnach furchtbar gelitten haben.

In Ermittlerkreisen glaubt man nicht an einen Unfall...........



weiterlesen, quelle und rechte: http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/...ll-glauben.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
06.02.2012 06:21 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 06.02.2012 um 06:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.967
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


RE: Warum Ermittler nicht an einen Unfall glauben Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

grrrr....
immer wieder....


die so super tollen Eltern, die klasse Zusammenarbeit,

die SPFH die vielleicht sooooo oft vor Ort waren.


regauf


wird sich da mal was zu Gunsten der hilflosen Kinder ändern?

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
06.02.2012 09:20 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.02.2012 um 09:20 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

MamaChris
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Egal, wie die Umstände entstanden sind. Die Vorstellung, dass dieses kleine Mädchen unsägliche Schmerzen hatte und letztendlich alleine starb ....Schreck Schreck Schreck
06.02.2012 09:56
Dieser am 06.02.2012 um 09:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User MamaChris wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Maria976
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja leider vergaht kaum ein Tag ohne diese Grusselnachrichten Schreck Schreck Schreck

Da musst man sich wirklich fragen, was heisst es in den Augen der JA "Es ist noch alles im Rahmen des Erträglichen"....

Einfach unbegreiflich regauf Mir tut das kleine Würmchen leid.
06.02.2012 10:00
Dieser am 06.02.2012 um 10:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Maria976 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Habe ich das richtig verstanden, dass der Zwillingsbruder des Mädchen einen gebrochenen Arm und Hämatome aufweist und das JA noch immer durch die Gegend läuft und erklärt alles wäre super gewesen!??
Und verstehe ich das richtig, dass ein Freund der Familie Fotos von der misshandelten Zoe der Familienhilfe vorlegte und diese nichts tat???
Und das JA sieht noch immer kein Versagen??
Das ist doch wohl der Gipfel der Heuchlerei!!!

LG
Naemi
06.02.2012 10:18
Dieser am 06.02.2012 um 10:18 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

pocahontas33
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

naemi: nicht umsonst haben sich bereits PE aus dem bezirk pankow zusammengetan: das JA dort ist grottenschlecht, eines der schlechtesten in berlin und umland.
06.02.2012 10:49
Dieser am 06.02.2012 um 10:49 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User pocahontas33 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

februar2008 februar2008 ist weiblich
Frischling


images/avatars/avatar-63.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.11.2010
Beiträge: 1
Bundesland: Berlin
Herkunft: Berlin


Weißensee: Polizei ermittelt gegen Mutter des toten Mädchens Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Kann ich nur bestätigen; übrigens ist die Leiterin des Pflegekinderdienstes nicht mehr erreichbar. Weiß jemand, warum und wo sie hin ist?
06.02.2012 14:40 februar2008 ist offline Beiträge von februar2008 suchen Nehmen Sie februar2008 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.02.2012 um 14:40 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User februar2008 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Themis Themis ist weiblich
Hauptschüler


images/avatars/avatar-2543.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 20.06.2011
Beiträge: 1.178


Jugendamt Pankow Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ihr macht mir ja Mut, wir sind gerade dabei uns als Pflegeeltern in Pankow zu bewerben.

__________________
_______________________
"Aus den Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen." idee2
06.02.2012 15:48 Themis ist offline Beiträge von Themis suchen Nehmen Sie Themis in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.02.2012 um 15:48 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Themis wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

S.Dali S.Dali ist männlich
Realschüler


images/avatars/avatar-56.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.01.2009
Beiträge: 1.364
Bundesland: Hessen
Herkunft: In der Nähe von Frankfurt


RE: Jugendamt Pankow Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Themis
Ihr macht mir ja Mut, wir sind gerade dabei uns als Pflegeeltern in Pankow zu bewerben.


Freut euch - jetzt, nachdem es in den Medien war wird alles besser, da gibt es Geld und Personal und Fortbildungen.

Das wir auch so in Erfurt und Bremen - nur in Hamburg hat´s nicht so geklappt. Jetzt nach Chantal vielleicht aber doch.

Im Allgemeinen machen die JÄ gute Arbeit Im Speziellen rutscht halt mal ein Kind durch ..........

__________________
-------------------------------------------------------------------
wir können nicht die ganze Welt retten - aber vielleicht ein Kind !
06.02.2012 17:04 S.Dali ist offline E-Mail an S.Dali senden Beiträge von S.Dali suchen Nehmen Sie S.Dali in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.02.2012 um 17:04 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User S.Dali wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Kalle
unregistriert
RE: Jugendamt Pankow Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von S.Dali
[quote][i]

Im Allgemeinen machen die JÄ gute Arbeit Im Speziellen rutscht halt mal ein Kind durch ..........


Ja und liegt dann Tod vorm Gerichtsmediziner!!! regauf
Genz ehrlich ein Darmriss kommt nicht von allein und die Aussage vom ... könnte ich in die Tonne stampfen. Ich hoffe nur sie werden verurteilt und das nicht nur auf Bewährung. Ich darf mir gar nicht vorstellen, was für Schmerzen dieses Kind hatte und den Helfer würde ich gerne einmal persönlich kennen lernen. Nein heute scheint nicht mein Tag zu sein, wenn ich so etwas auch noch lese!!
06.02.2012 17:45
Dieser am 06.02.2012 um 17:45 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Kalle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Trula
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

eine Dame vom JA (nicht Pankow) hat mal gesagt, wir wissen, wenn das Kind nicht aus diese Familie genommen werden darf oder ein Richter entscheidet - zurück zur HF, dann fürchten wir uns schon um das Leben dieses Kind. Es muss immer erst was ganz schlimmes passieren, bevor wir Recht bekommen und diesem Kind helfen können.

Es ging darum, sie wollte mir das Kind vermitteln und der Richter hat angeordnet zurück zu den Eltern. Mir tat es in der Seele weh, was aber aus dem Kind geworden ist, dass kann ich nicht sagen - nur denken muss ich immer mal wieder an dieses Kind, obwohl ich es noch nicht kannte.

traurige Grüße
06.02.2012 17:47
Dieser am 06.02.2012 um 17:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Trula wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

pocahontas33
unregistriert
RE: Jugendamt Pankow Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Themis, die meisten anderen JÄ in berlin sind aber ok. wir sind mit unserem sehr zufrieden. aber da ist die leiterin auch sehr hinterher, dass ihre MA sich immer wieder fortbilden. sie sorgt auch dafür, dass nur solche SA dann auch weitreichende entscheidungen fällen können. aber leicht hat sie es damit nicht. sie muss sich damit immer wieder gegen irgendwelche bürohengste durchsetzen. hat sie mir selber erzählt....
06.02.2012 18:28
Dieser am 06.02.2012 um 18:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User pocahontas33 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

molly42 molly42 ist weiblich
Privatschüler



[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2008
Beiträge: 1.623
Bundesland: Berlin


RE: Jugendamt Pankow Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Jetzt muss ich auch mal sagen zum JA Pankow !

Dies ist in 9 Jahren Dp nun das 3. JA, was uns betreut (LM ist eine Wandereule).

Und es ist mit Abstand das Beste !

Nachdem es mit einem anderen JA hier über 5 Jahre lang mehr als besch... lief, bin ich schwer begeistert, wie anders JÄ auch sein können : kompetent, harmonisch, wertschätzend !

Möglicherweise habe ich nur Glück mit unserer SB...

Aber auch hier gilt, nicht alle über einen Kamm zu scheren !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von molly42: 06.02.2012 19:24.

06.02.2012 19:23 molly42 ist offline Beiträge von molly42 suchen Nehmen Sie molly42 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 06.02.2012 um 19:23 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User molly42 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Weißensee: Polizei ermittelt gegen Mutter des toten Mädchens
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™