Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 8 Mitglieder
- davon 3 unsichtbar
- 9 Besucher
- 17 Benutzer gesamt

Bosko
elpa
Mizzi
Monstermum
tina2304

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Berndthebread (42)
Caroo1984 (40)
Jylu (39)
kuki (57)
lorito (55)

neuste Mitglieder
» leningrad
registriert am: 15.06.2019

» Engellucrecia
registriert am: 15.06.2019

» Keks123
registriert am: 15.06.2019

» Nate311
registriert am: 13.06.2019

» VickyK.
registriert am: 09.06.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Kind gefesselt, gedemütigt und verprügelt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kind gefesselt, gedemütigt und verprügelt
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Kind gefesselt, gedemütigt und verprügelt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Kind gefesselt, gedemütigt und verprügelt

Ein Elternpaar musste sich vor einem Berliner Schöffengericht wegen gemeinschaftlicher Misshandlung von Schutzbefohlenen verantworten. Vater und Mutter folterten ihre Tochter physisch und psychisch, so die Richterin in dem Prozess. Das Urteil für die Misshandlungen: Bewährungsstrafen.

Die Richterin sagte unmissverständlich, worum es in diesem Strafprozess geht: „Das war Folter, was ihr Kind ertragen musste.“ Die Angesprochenen senkten die Köpfe: Silke R., 40 Jahre, gelernte Friseurin, seit vielen Jahren Hausfrau. Und ihr Mann Michael R., Elektroinstallateur, seit zwei Jahren arbeitslos. Beide erhielten von einem Moabiter Schöffengericht wegen „gemeinschaftlicher Misshandlung von Schutzbefohlenen“ zweijährige Bewährungsstrafen.

Ihr Opfer war die heute zwölf Jahre alte Franziska (Name geändert). Sie ist das fünfte von acht Kindern des Ehepaars aus dem Berliner Stadtteil Tempelhof. Aber sie war ganz offenbar anstrengender, als die anderen Kinder, nervöser, unruhiger, aggressiver. So schilderten es vor Gericht zumindest Silke und Michael R.

Den Kopf mit Klebeband umwickelt

Im Anklagesatz wurde nüchtern geschildert, wie Franziska geprügelt wurde: mit der flachen Hand, oft auch mal mit einem Kochlöffel oder einem Staubsaugerrohr. Einmal schlug die Mutter dem Kind beim Waschen mit dem Duschkopf derartig kräftig gegen die Scheide, dass sie zu bluten begann. In einem anderen Fall knallte der Vater dem im Bett liegenden Kind unvermittelt den Kopf gegen das Auge. Am nächsten Morgen war das Auge blau angeschwollen.

Nicht selten musste Franziska nach der Schule stundenlang in ihrem Bett bleiben und durfte es – selbst wenn sie auf die Toilette musste – nur mit der ausdrücklichen Erlaubnis der Mutter verlassen. Das Mädchen wurde an Armen und Beinen gefesselt, einmal sogar am Kopf mit Klebestreifen aus Plastik umwickelt, so dass nur eine Öffnung für den Mund blieb. Und auch die Ernährung geriet zur Tortur. Im Anklagesatz ist von in Wasser eingeweichten Cornflakes die Rede. Dieser Fraß wurde dem Kind vorgesetzt, verbunden mit dem Kommentar: „Friss oder stirb!“
Man müsse davon ausgehen, dass die jetzt verhandelten Vorwürfe „nur die Spitze des Eisberges“ sind, sagte eine Vertreterin der Nebenklage. Franziska sei letztlich seit ihrer Geburt in der Familie das schwarze Schaf gewesen. Die Anklage indes beschränkte sich auf den nachweisbaren Zeitraum von Anfang Juni bis zum 4. Juli 2003. Die siebenjährige Franziska war damals zur Zeugnisausgabe in der Schule nicht erschienen. Lehrer, die von Problemen in dieser Familie schon wussten, wurden aufmerksam und informierten das Jugendamt. So kam es zu einem plötzlichen Kontrollbesuch, der für das Mädchen die Erlösung bedeutete.
Der Körper des verstörten Kindes war mit Hämatomen übersät. Franziska verbrachte zwei Wochen im Krankenhaus. Anschließend wurde sie in eine Einrichtung der Jugendhilfe gegeben. Auch mit Einwilligung ihrer Eltern, die am 13. August 2003 in einem Brief an das Bezirksamt noch alle Vorwürfe bestritten und kühl mitteilten, dass es besser sei, Franziska kehre nicht in die Familie zurück. Wochen später gab es noch ein entlarvendes Telefongespräch. Da sagte Silke R. zur verängstigten Tochter, dass sie selbst Schuld habe an allem. „Keiner kann dich mehr leiden!“

Vor Gericht gestand das Ehepaar, die Tochter gequält und gedemütigt zu haben. Diese Aussagen verhalfen ihnen zu der milden Strafe........



weiterlesen, quelle und rechte: http://www.welt.de/regionales/berlin/art...erpruegelt.html

__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
27.04.2011 04:59 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 27.04.2011 um 04:59 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Steff46
pubertierender Wüterich


images/avatars/avatar-2192.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.01.2010
Beiträge: 946


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Kann das einfach nicht glauben, da wird ein Kind in jeder nur denkbaren Form gequält und weil die Eltern( kann man sie so nennen?) sich geständig zeigen, gibts nur Bewährungsstrafen. Einfach nur schlimm, unsagbar traurig wie die Richter hierzulande entscheiden. Schreck böse

__________________
Greife stets nach den Sternen...Wozu ist der Himmel sonst da?
27.04.2011 06:37 Steff46 ist offline Beiträge von Steff46 suchen Nehmen Sie Steff46 in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 27.04.2011 um 06:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Steff46 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Maria976
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Das ist aber nicht der erste Urteil mit Bewährungsstrafen, die "dicken Eltern" die ihr behindertes Kind fast aushungern liesen und in Dreck liegen gelassen haben bis Maden aus seinem Körper krochen, weil er sich wundgelegen hat, haben auch nach "freiwilligem Geständnis" nur Bewährungsstrafen bekommen (Bericht Gestern in Bild.de). Schreck Schreck Schreck

Das ist eine saue..., und irgendwie unbegreiflich! Schreck Schreck Schreck Schreck

LG Maria
27.04.2011 09:09
Dieser am 27.04.2011 um 09:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Maria976 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Maria976
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Die Kleine tut mir richtig leid, um so mehr, weil ich selbst das selbe Martyrium durch habe, und kann so mit nachvollziehn wie sich so ein Kind fühlt.

Auch ich das "Schwarze Scharf", nur geholfen hat mir keiner, trotz der Gewissheit. Hat mich aber zur Kämpfernatur gemacht und heute lebe ich glücklich mit meinen Zwergen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen , und denk nicht mehr drüber nach.

LG Maria
27.04.2011 09:43
Dieser am 27.04.2011 um 09:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Maria976 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Shit, wie schrecklich! Ich kann es kaum lesen und es wird mir schlecht dabei.
Was ist das für eine Rechtssprechung, die solche "Eltern" mit Bewährungsstrafen davonkommen lässt????????? traurig
27.04.2011 11:27
Dieser am 27.04.2011 um 11:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

makumel makumel ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-2521.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.06.2008
Beiträge: 1.459
Bundesland: Brandenburg
Herkunft: keine Angabe


RE: Kind gefesselt, gedemütigt und verprügelt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

wie bitte Schreck Schreck Schreck Schreck Schreck
diese Sadisten bekommen Bewährung und das Opfer Lebenslang böse
ich versteh die Welt nimmer verwirrt


__________________
Love Grüße makumel

Jedes Kind soll laufen um seinen Weg zu finden
und es braucht Flügel um sich zu entfalten

27.04.2011 15:19 makumel ist offline E-Mail an makumel senden Beiträge von makumel suchen Nehmen Sie makumel in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 27.04.2011 um 15:19 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User makumel wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

kleene_paula
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

tja, da gabs mal eine LM, die ihr Kind mit dem Messer aufschlitzte, das ältere Kind regelmässig mit der Bratpfanne auf den Kopf schlug, beide regelmässig eiskalt abduschte.
Strafe: 10 Monate auf Bewährung

ich zweifel schon am deutschen Rechtssystem, seit ein Autofahrer einen Radfahrer todfuhr und mit ein paar Tagessätzen wegkam - geschehen auf einer Strecke, wo Autoverkehr nicht mal erlaubt war. Ach ja - und Fahrerflucht hat er auch noch versucht...
27.04.2011 15:35
Dieser am 27.04.2011 um 15:35 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User kleene_paula wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

S.Dali S.Dali ist männlich
Realschüler


images/avatars/avatar-56.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.01.2009
Beiträge: 1.362
Bundesland: Hessen
Herkunft: In der Nähe von Frankfurt


RE: Kind gefesselt, gedemütigt und verprügelt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Für solche Eltern kann ich als Strafe nur "Fesseln demütigen und verprügeln" anempfehlen - aus der Emotion heraus

Es ist nun mal so, sie, die Eltern hatten eine schwere Kindheit und jeder wird Verständnis dafür haben, das solche Eltern nur solche Maßnahmen verstehen.

Also ab auf den Marktplatz, Kopf und Hände durch das Holz und Schild um den Hals mit dem Tatbestand.

Passende Stöcke und Freiwillige für das Verprügeln finden sich für eine Weile
---------------------

Das dumme ist halt, das man wochenlang auf die beiden mit Qualitätsstöcken einprügeln könnte , ohne das die Einsicht wachsen würde bei den beiden - und irgendwann sind die freiwilligen Büttel dann auch müde.

Am Ende bleibt nur harte schwere Zwangsarbeit - Buße und Sühne

__________________
-------------------------------------------------------------------
wir können nicht die ganze Welt retten - aber vielleicht ein Kind !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von S.Dali: 27.04.2011 15:48.

27.04.2011 15:46 S.Dali ist offline E-Mail an S.Dali senden Beiträge von S.Dali suchen Nehmen Sie S.Dali in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 27.04.2011 um 15:46 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User S.Dali wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Maria976
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Dem kann ich mich nur anschließen! Mosch

Gott sei dank sind nicht alle Eltern aus solchen Familien so (eigene Erfahrung), doch seelische Schaden kann man nicht ermessen Schreck Schreck Schreck Schreck

lg
27.04.2011 18:01
Dieser am 27.04.2011 um 18:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Maria976 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Maria976
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

und im übrigen werde ich sie noch zwangskastrieren!!!! Damit es nie wieder vorkommt, das sie jemanden zum Qäulen haben regauf regauf regauf

LG
27.04.2011 18:03
Dieser am 27.04.2011 um 18:03 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Maria976 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ja unser "Weichspüler"- Rechtssystem.
Ob auch nochmal in den Köpfen der Richter der Gedanke entsteht, dass es nicht für jedes Verbrechen (auch wenn die Wiederholungsgefahr gering ist) Bewährung geben darf. Wie kann man denn Menschen, die einem Anderen schwere körperliche Schmerzen zufügen, mit Bewährung davon kommen lassen? Wo bleibt hier eigentlich die klassische Strafe?
Es kann doch nicht nur um eine utopische Resozialisierung von Tätern gehen... vorallem muss es auch um STrafe gehen und dafür haben wir Gefängnisse.... aber nun ja... man könnte denken, Kinder fallen unter den sächlichen Eigentumsvorbehalt....

LG
Naemi
27.04.2011 20:06
Dieser am 27.04.2011 um 20:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

makumel makumel ist weiblich
Realschüler


images/avatars/avatar-2521.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 15.06.2008
Beiträge: 1.459
Bundesland: Brandenburg
Herkunft: keine Angabe


Kind gefesselt, gedemütigt und verprügelt Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kleene_paula
tja, da gabs mal eine LM, die ihr Kind mit dem Messer aufschlitzte, das ältere Kind regelmässig mit der Bratpfanne auf den Kopf schlug, beide regelmässig eiskalt abduschte.
Strafe: 10 Monate auf Bewährung

ich zweifel schon am deutschen Rechtssystem, seit ein Autofahrer einen Radfahrer todfuhr und mit ein paar Tagessätzen wegkam - geschehen auf einer Strecke, wo Autoverkehr nicht mal erlaubt war. Ach ja - und Fahrerflucht hat er auch noch versucht...



Oh man bei sowas kann man nur noch am Rechtssystem zweifeln traurig

__________________
Love Grüße makumel

Jedes Kind soll laufen um seinen Weg zu finden
und es braucht Flügel um sich zu entfalten

27.04.2011 20:06 makumel ist offline E-Mail an makumel senden Beiträge von makumel suchen Nehmen Sie makumel in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 27.04.2011 um 20:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User makumel wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Border Collie Border Collie ist männlich
Vorpubertierender


images/avatars/avatar-2414.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 20.09.2007
Beiträge: 640
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Herkunft: Down Under


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Naemi27
... man könnte denken, Kinder fallen unter den sächlichen Eigentumsvorbehalt...

Nee, kann auch nicht sein, denn Eigentumsdelikte werden ungleich härter bestraft. Ist ja auch nicht soo schlimm, wenn ein Kind mal ein paar Jahre leiden muß. Aber wehe, da klaut mal einer was...
Ich krieg´ echt das

__________________
Die Größe und den Fortschritt einer Nation erkennt man daran, wie sie ihre Tiere behandelt.
M. Ghandi
28.04.2011 01:31 Border Collie ist offline E-Mail an Border Collie senden Homepage von Border Collie Beiträge von Border Collie suchen Nehmen Sie Border Collie in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 28.04.2011 um 01:31 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Border Collie wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Sonnenschein 04
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

das ist ja nicht zu glauben, was ist denn mit den anderen Kindern?
Die hat man ja hoffentlich zum Schutz aus der Familie genommen.
Ich dürfte kein Richter sein, ist für die Angeklagten auch besser so.
28.04.2011 10:43
Dieser am 28.04.2011 um 10:43 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Sonnenschein 04 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Mama Muh
Gymnasiast



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.01.2006
Beiträge: 2.080
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Absolut grausam! Schreck

Hier hat das Auftauchen des Jugendamtes gewirkt und das Kind konnte aus seiner Situation befreit werden.

Ein Tropfen Zuversicht... Zerknirscht


Gruß Mama Muh
28.04.2011 11:02 Mama Muh ist offline E-Mail an Mama Muh senden Beiträge von Mama Muh suchen Nehmen Sie Mama Muh in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 28.04.2011 um 11:02 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Mama Muh wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

madline1
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Unser Rechtssystem ist doch zum k.........

Es schützt die Täter und verarscht die Opfer......

Warum durfte diese MUTTER überhaupt bei dem Kind noch anrufen um ihr noch mehr anzutun........

Wie kann es sein, dass niemanden aufgefallen ist, was in dieser Familie vorgefallen ist.......

Bewährungsstrafe weil sie geredet haben und somit dem Opfer die Aussage erspart haben.......wie kann man nur, hinterzieht jemand Steuern und gibt es zu, muss er trotzdem in den Knast...........

Was müssen viele Kinder ertragen bevor man sie schützen kann.......

Am Ende ist es doch so, die Täter kommen erst ins Gefängnis wenn die Kinder oder Opfer tot sind.......
Das sollte uns allen mal zu denken geben.......

Pädophile kommen frei auf Bewährung weil sie Aussagen.......

Dieses Thema regt mich so auf..........
28.04.2011 11:15
Dieser am 28.04.2011 um 11:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User madline1 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Kind gefesselt, gedemütigt und verprügelt
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™