Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 11 Mitglieder
- davon 4 unsichtbar
- 19 Besucher
- 30 Benutzer gesamt

1.Zwilling
Chicken Joe
Comicfan2019
Fever pitch
Pusteblume97
Reisende
Sajudiar

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Himmelblau (56)
wirbelwind (51)

neuste Mitglieder
» Comicfan2019
registriert am: 15.09.2019

» Mary83
registriert am: 13.09.2019

» Brausepaula
registriert am: 11.09.2019

» Phoenix2
registriert am: 09.09.2019

» Martino
registriert am: 06.09.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Bücherecke » Wenn Eltern den Alkohol mehr lieben als ihre Kinder. Erfahrungen Jugendlicher mit Alkohol in der Fam » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wenn Eltern den Alkohol mehr lieben als ihre Kinder. Erfahrungen Jugendlicher mit Alkohol in der Fam
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reica Reica ist weiblich
gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-1306.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 31.05.2005
Beiträge: 20.946
Bundesland: Rheinland-Pfalz


Wenn Eltern den Alkohol mehr lieben als ihre Kinder. Erfahrungen Jugendlicher mit Alkohol in der Fam Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn Eltern den Alkohol mehr lieben als ihre Kinder. Erfahrungen Jugendlicher mit Alkohol in der Fam


Autor: Ralf-Peter Nungäßer

Verlag: Diplomica Verlag

ISBN-Nummer: 3836654652

ISSN-Nummer: 978-3836654654




Beschreibung:

Beschreibung:

In Deutschland leben ca. 5 Mio. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in unterschiedlichen Familienformen. Die DEUTSCHE HAUPTSTELLE GEGEN DIE SUCHTGEFAHREN (DHS) geht in ihrer ersten gesamtdeutschen Schätzung von etwa 2,5 Millionen behandlungsbedürftigen Alkoholkranken aus.
Im Jahre 1992 lebten über 860000 Jugendliche der oben genannten Altersklasse, die direkte Erfahrungen mit der Alkoholkrankheit eines ihrer Elternteile hatten. Alkoholismus in der Familie ist ein großes Problem für Kinder und Jugendliche, da sie sich mit zwei Phänomenen konfrontiert sehen, die sich selbst nicht beantworten können.
Das Erste ist eine Frage: Warum liebt mich meine Mutter (oder Vater, oder beide Elternteile) nicht mehr?
Das zweite Phänomen entspricht einer Behauptung über sich selbst: Ich bin Schuld daran, dass meine Mutter (mein Vater etc.) das Trinken nicht lassen können, weil ich ihnen nicht helfen kann.
Da Alkoholismus in der Familie stets Symptom für psychische Defizite und kommunikative Störungen, sowohl des Individuums als auch des Familiensystems darstellt, sind Jugendliche offensichtlich dysfunktionalen Bedingungen innerhalb der Familie hilflos ausgesetzt. Daneben stellt der Alkoholismus in der Familie für alle Betroffenen meist ein isoliertes Problem dar, mit dem sie selten nach außen dringen (wollen und/oder können). Aus diesem Hintergrund leitet der Autor das Ziel der Arbeit ab, mittels Interviews betroffener Jugendlicher dessen Erlebnishintergrund in alkoholbelasteten Familien zu ermitteln: Durch die Befragung der Jugendlichen, sollen, zumindest skizzenhaft, wichtige Erfahrungswerte gesammelt werden, um Einschätzungen im Hinblick auf mögliche Hilfeformen für Eltern, Kindern und Jugendliche von Seiten der Sozialpädagogik/Sozialarbeit formulieren zu können aber auch, um Anregungen zu weiteren Untersuchungen bezüglich dieses Themas geben zu können.

Über den Autor:

Ralf-Peter Nungäßer, Diplom-Sozialpädagoge und Diplom-Pädagoge). Studium der Sozialpädagogik an der Fachhochschule Frankfurt am Main, Studium der Erziehungswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, derzeit Promovent an der FernUniversität Hagen am Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften. Freiberuflicher Pädagoge im Bereich der Familienberatung und Erwachsenenbildung.



__________________
Liebe Grüße von Reica



Wir leben auf Kosten unserer Zukunft.....also auf Kosten unserer Kinder!!!
08.02.2008 06:08 Reica ist offline E-Mail an Reica senden Homepage von Reica Beiträge von Reica suchen Nehmen Sie Reica in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Reica: Reica1
Dieser am 08.02.2008 um 06:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Reica wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Bücherecke » Wenn Eltern den Alkohol mehr lieben als ihre Kinder. Erfahrungen Jugendlicher mit Alkohol in der Fam
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™