Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 6 Mitglieder
- davon 4 unsichtbar
- 27 Besucher
- 33 Benutzer gesamt

Chicken Joe
Faza

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Ela (44)
Kati 1911 (52)
Nur ich (41)
Patchwork (53)
regina (49)
Sadiria (56)
Trixxi (43)

neuste Mitglieder
» SilviMiri22
registriert am: 18.11.2018

» Biggi.3
registriert am: 18.11.2018

» nata50
registriert am: 16.11.2018

» LisaundMarcel
registriert am: 15.11.2018

» mamamaike79
registriert am: 15.11.2018


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Bücherecke » Rotkäppchens Schweigen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Rotkäppchens Schweigen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
miwi miwi ist männlich
immer für Euch da


images/avatars/avatar-2459.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 09.04.2005
Beiträge: 10.093
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: Köln


Rotkäppchens Schweigen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Rotkäppchens Schweigen


Autor: M.Schalleck

Verlag: Lumen Verlag und Autorenverlag ARTEP

ISBN-Nummer: 3936544808





Beschreibung:

Kurzbeschreibung
Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Medien nicht über einen neuerlichen Fall sexuellen Missbrauchs von Kindern berichten. So glauben die meisten Menschen, sie seien heute über dieses Problem informiert. Doch wirklich hilfreiche und wichtige Informationen findet man selten. Dafür gehört so manche vermeintliche "Information" zu einer knallharten Propaganda, die einzig das Ziel verfolgt, Kindesmissbraucher vor Strafverfolgung zu schützen. Wer die Drahtzieher dieser Propaganda sind, mit welchen Tricks sie arbeiten und wie man den gesammelten Tricks der Kindesmissbraucher begegnen kann, darüber klärt dieses Buch auf. Ein gründlich recherchiertes, ein Augen öffnendes Buch

Der Verlag über das Buch
Ein Aufklärungskrimi Mit der nüchternen Sachlichkeit einer Wirtschaftswissenschaftlerin und journalistischer Distanz, aber auch mit der gebotenen Bissigkeit stellt hier eine neue Autorin die gängige Sicht des Problems sexueller Missbrauch radikal in Frage. "Rotkäppchens Schweigen" ist ein unglaublicher Sachbuchkrimi im Milieu der Reichen und Mächtigen, der Geheimdienste und der Wissenschaft und gleichzeitig lang erwartete, intelligente Aufklärung. Ein für Fachleute und Laien gleichermaßen wichtiges Werk mit vielen praktischen Hinweisen und mehreren hundert Quellenangaben, auf dem neusten Stand der Wissenschaft. "Rotkäppchens Schweigen" richtet sich an alle, die beruflich oder privat mit Kindern zu tun haben.



__________________
"Für die Symptome der Vernachlässigung ist Bindung die beste Kur."
- Charles Nelson -

03.10.2007 21:14 miwi ist offline E-Mail an miwi senden Homepage von miwi Beiträge von miwi suchen Nehmen Sie miwi in Ihre Freundesliste auf

supermami
unregistriert
Buch - "Rotkäppchens Schweigen" Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo

ich hab mir das Buch bestellt. Hab auch von einer Freundin gehört, dass es sehr informativ sein soll, was sexueller Missbrauch an Kindern angeht, und wie man seine Kinder davor schützen kann.
Jetzt hab ich gerade mal ein paar Seiten gelesen, aber bin mir nicht sicher, ob ich das weiterlesen kann.
Der Verfasser schreibt über Leute in gehobenen Positionen die bei Kinderpornoringe mitwirken und deshalb auch die Gesetze für die Täter so lasch ausfallen. Es wird von einem Fall geschrieben wo einige sehr "wichtige Menschen" an sowas perverses beteiligt sind und die die Opfer und die die sich für die eingesetzt haben durch Morddrohungen regelrecht zum Schweigen gebracht haben. Eine Pflegemutter (der Fall war übrigens in den 80-ern in den USA) die sich sehr für die noch lebenden Kinder eingesetzt hat, kam auf mysteriöse Weise ums leben, auch mehrere Anwälte.
Die übrigen zogen daraufhin ihre Aussagen zurück.
Es wird beschrieben, dass auch in den Medien oftmals immer wieder Berichte geschrieben werden, wo es heißt: "Ja sind denn wirklich alle Männer Sexualverbrecher?" Das ganze wird oft verharmlost.
Das Ganze zu lesen, ist schon mehr als genug, aber der Schreiber erspart einem nicht mal die Folter an Babys. traurig traurig traurig
Warum sind Menschen so grausam? Und warum ändert sich nichts an den Gesetzen? So kann das doch wirklich nicht weitergehen.

Es macht mich sehr sehr traurig und nachdenklich
11.03.2010 11:21
Dieser am 11.03.2010 um 11:21 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User supermami wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Trinity777
unregistriert
Kindesmißbrauch Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir gestern den Beitrag von Jessie Masson bei bewußt.tv (Ritueller Mißbrauch) angesehen und bin geschockt. Wo leben wir eigentlich?

Ich möchte nicht wissen, was dieser Mann alles an Schrecklichem erlebt hat. Er selber sagt in dem Interview mit Blick auf die Kamera, daß er niemandem dies zumuten möchte :-(( und hat nur grob seine Geschichte wiedergegeben. Selbst das Grobe war schon ein Alptraum.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Trinity777: 13.03.2011 02:11.

13.03.2011 02:09
Dieser am 13.03.2011 um 02:09 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Trinity777 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

holzwespe
Rotzlöffel


images/avatars/avatar-102.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 16.08.2010
Beiträge: 746


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich habe dieses Buch nicht zuende gelesen.
Meine Schwiegermutter liest es seit einiger Zeit und sie sagt, wenn sie eine Seite gelesen hat, braucht sie erst wieder einige Tage bis sie die nächste Seite lesen kann...
Das will ich mir gar nicht mehr antun.
13.03.2011 10:41 holzwespe ist offline Beiträge von holzwespe suchen Nehmen Sie holzwespe in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 13.03.2011 um 10:41 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User holzwespe wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Bücherecke » Rotkäppchens Schweigen
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™