Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 6 Mitglieder
- davon 2 unsichtbar
- 32 Besucher
- 38 Benutzer gesamt

Petra Maria
Pfeffi
Sonnenschein28
Strandpiraten

Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

Angenommen1513 (50)
Astrid74 (45)
Badebitt (57)
claudi (50)
Elskugi (44)
go2melly (41)
Oma Kerstin (52)
Schmuddel (48)
silke69 (50)
supano (63)
syener (119)
Vevi (50)

neuste Mitglieder
» Alexunil
registriert am: 15.12.2019

» Thunfisch
registriert am: 14.12.2019

» Oceangirl.286
registriert am: 14.12.2019

» Delia80
registriert am: 13.12.2019

» JaneWangui
registriert am: 12.12.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Neugeborenes ins Gebüsch geworfen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Neugeborenes ins Gebüsch geworfen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
la_merle
unregistriert
Neugeborenes ins Gebüsch geworfen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Es kam zwar noch nichts darüber in den Medien (kommt vielleicht noch, oder ich habe es übersehen?) ... aber eine Bekannte erzählt mir gerade ... Im Nachbarort hat gestern eine 26-jährige ihr Neugeborenes in einer Lagerhalle zur Welt gebracht und dann - wie es war, ohne Kleidung, ohne Schutz - ins Gebüsch geworfen und ist danach gleich zur Arbeit.
Die Ärzte kämpfen auf der Intensivstation um das Leben des Kindes. traurig
Die Mutter sitzt bereits in U-Haft und gab an, mit der ganzen Situation überfordert gewesen zu sein.
21.10.2010 11:54
Dieser am 21.10.2010 um 11:54 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Lina186
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

böse böse böse ... und ihr Hamster ist früher bestimmt auch gestorbenrodwerd2 rodwerd2 rodwerd2
21.10.2010 11:57
Dieser am 21.10.2010 um 11:57 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Lina186 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

holzwespe
unregistriert
RE: Neugeborenes ins Gebüsch geworfen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von la_merle
Die Ärzte kämpfen auf der Intensivstation um das Leben des Kindes. traurig
Die Mutter sitzt bereits in U-Haft und gab an, mit der ganzen Situation überfordert gewesen zu sein.


Hoffentlich überlebt das Kleine Würmchen und bekommt dann bessere Eltern.

Und dass die Mutter überfordert ist, ist doch eh schon Standardspruch Nr. 1, der sich strafmildernd auswirkt und ihr jetzt tausend neue Möglichkeiten eröffnet, wie sie immer und immer wieder im Leben leicht durchkommt.
Für sowas hab ich hier echt schon kein Verständnis mehr mittlerweile
21.10.2010 11:59
Dieser am 21.10.2010 um 11:59 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User holzwespe wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.998
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


RE: Neugeborenes ins Gebüsch geworfen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Schreck geschockt


dass so etwas noch passiert, wo es doch sooooo viele Angebote
für ungewollt schwangere Frauen gibt ???!!!


Nee, das zeigt mir nur wie egoistisch sie sicher auch sind, wie unfähig sich mal für solch einen Wurm zu bewegen,

ist ihnen das Kind dann total egal????


Geht es nur um sie,
nicht entdeckt zu werden,
sich nicht erklären zu müssen,

zu DUMM zum Verhüten zu sein,
Aber jeden Spaß haben zu wollen???

Mag hart klingen, doch ich finde so etwas muss in der heutigen Zeit nicht passieren!!!

Viel viel Glück dem kleinen Menschenkind!!!

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek
21.10.2010 12:08 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.10.2010 um 12:08 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

szm
Arbeiter


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.05.2007
Beiträge: 2.589


RE: Neugeborenes ins Gebüsch geworfen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wer hats gefunden, wie lange lag es da, wurde es durch Schreien oder wodurch entdeckt...? Davon wird man sicher noch hören...

Mildernde Umstände durch Überforderung - so weltfremde Richter darf es doch eigentlich nicht mehr geben. Schließlich sind die Hilfsnetze niemandem unbekannt.

Die mildernden Umstände halte ich dort für angebracht, wo die LM dafür gesorgt hat, dass das Kind wohlbehalten und schnellstmöglich gefunden wird.
(Dann würde ich persönlich sogar von einer Suche nach ihr und Strafverfolgung absehen...)
21.10.2010 12:48 szm ist offline Beiträge von szm suchen Nehmen Sie szm in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.10.2010 um 12:48 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User szm wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

holzwespe
unregistriert
RE: Neugeborenes ins Gebüsch geworfen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von szm
Mildernde Umstände durch Überforderung - so weltfremde Richter darf es doch eigentlich nicht mehr geben. Schließlich sind die Hilfsnetze niemandem unbekannt.



Über die Gesetze und das Denken der Richter in Deutschland braucht man wohl nicht zu diskutieren. Da läuft wohl einiges schief.
Bei uns in Bayern wurde vor ein paar Tagen eine 22-jährige von einem Gewaltverbrecher, der 2009 auf Bewährung freikam, entführt und hatte in der Nähe von Flensburg einen Schwächeanfall. Pasanten die das Beobachteten und aufmerksamen Hilfskräften, hat sie es wohl zu verdanken, dass sie überhaupt noch lebt. Ihr Entführer wollte die Leute noch davon überzeugen, dass sie ja noch auf Urlaub hier wären, und es seiner "Freundin" bald wieder besser gehen würde.
Dieser Mann war wegen mehreren Vergewaltigungen eingesperrt und kam 2009 mit der Auflage, dass er eine ambulante Therapie weiterführe, auf Bewährung freigelassen worden. Er brach aber die Therapie ziemlich bald ab und das Gericht wusste das auch.
Das war jetzt off-topic, ist mir aber zu diesem Thema hier jetzt nur so am Rande eingefallen.
21.10.2010 12:59
Dieser am 21.10.2010 um 12:59 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User holzwespe wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ist es das ???

www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/art4319,680145

www.schwaebische-post.de/516999/
21.10.2010 13:07
Dieser am 21.10.2010 um 13:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

szm
Arbeiter


images/avatars/avatar-99.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 23.05.2007
Beiträge: 2.589


RE: Neugeborenes ins Gebüsch geworfen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

@holzwespe
auch off topic...
Der Fall ist ja gerade akut in den Medien. Es waren fachlich hochversierte Gutachter, die keine Gefahr mehr sahen. Weil er sich so gut verstellen konnte - was er bei den Passanten ja auch versuchte. GA fallen auf ihn rein, Passanten nicht? Meiner Meinung nach sind GA das noch größere Übel, weil Richter zumeist auf deren Ansicht vertrauen.
21.10.2010 13:25 szm ist offline Beiträge von szm suchen Nehmen Sie szm in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.10.2010 um 13:25 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User szm wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ulti
Ist es das ???

www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/art4319,680145

www.schwaebische-post.de/516999/


Danke Ulti, ja genau das ist es. Zerknirscht
21.10.2010 13:37
Dieser am 21.10.2010 um 13:37 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Naemi27
unregistriert
RE: Neugeborenes ins Gebüsch geworfen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von wolke
Geht es nur um sie,
nicht entdeckt zu werden,
sich nicht erklären zu müssen,



Sogar wenn man ein Kind bekommt, dieses -warum auch immer- nicht möchte und das Kind möglichst auch "verstecken" will, gibt es - selbst ohne Hilfangebote- Möglichkeiten, das Kind zumindest da abzulegen, wo es schnell endeckt wird und wo es warm ist. Ich meine damit nicht zwingend die Babyklappe, sondern sämtliche Orte die einem klardenkendem Menschen einfallen .... Krankenhäuser etc.... von mir aus auch ein Kaufhaus, aber irgendwo, wo das Kind nicht praktisch dem Tod geweiht ist.

Mir fehlt auch jedes Verständnis!!!

LG
Naemi
21.10.2010 14:27
Dieser am 21.10.2010 um 14:27 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Naemi27 wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.488
Bundesland: Sachsen


RE: Neugeborenes ins Gebüsch geworfen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn dieses Kind überlebt,wird es vermutlich irgendwann erfahren,dass es weggeworfen wurde.
Ich will mir gar nicht vorstellen,wie es sich dann fühlen muss. traurig

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
21.10.2010 15:00 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.10.2010 um 15:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Betsy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Diese Angst ahben wir bei der LM eines unserer PK auch...
Sie ist hochschwanger, leugnet das aber vehement!
Also muß sie ja andere Pläne haben, wir füchten auch um das Leben des Babys, aber man kann nichts tun! Schrecklich!
21.10.2010 15:01
Dieser am 21.10.2010 um 15:01 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Betsy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

TaTa
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Mich ärgert ein wenig dass die Presse von einem schlechten Gewissen ausgeht, dass sie dann später jemanden auf das Geschrei aufmerksam machte Zerknirscht
Wahrscheinlich hat das tapfere Baby so laut gebrüllt dass sie um Entdeckung fürchten musste. Tja und da sie den Hinweis gab, wird wohl nicht als erstes der Verdacht auf sie kommen.

Mein Gott. Sie ist doch Mutter, sie hat schon ein Kleinkind traurig
21.10.2010 15:06
Dieser am 21.10.2010 um 15:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User TaTa wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Zane Zane ist weiblich
Student


images/avatars/avatar-78.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.09.2009
Beiträge: 3.214
Bundesland: Baden-Württemberg


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

War bei uns in der Zeitung natürlich Thema und ich hab mich darüber gefreut, daß vom JA eine SA eine Stellungnahme abgegeben hat in der sie beschrieb, daß das Kind sicher traumatisiert ist und diese Erfahrung als Körperinformation gespeichert hat auch wenn die Erfahrung aus dem Neugeborenendasein stammt.

Endlich mal jemand, der beschreibt was Trauma bedeutet

__________________
Gruß Zane

Die vornehmste Aufgabe der Erziehung ist es, einen Menschen hervorzubringen, der fähig ist, das Leben in seiner Ganzheit zu erfahren

Krishnamurti
21.10.2010 15:39 Zane ist offline Beiträge von Zane suchen Nehmen Sie Zane in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.10.2010 um 15:39 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Zane wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Tim Tim ist männlich
Vorschüler


images/avatars/avatar-79.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 11.05.2010
Beiträge: 395
Bundesland: Berlin
Herkunft: Berlin


RE: Neugeborenes ins Gebüsch geworfen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich soetwas höhre denke ich nur warum hast du es dann nicht bei mir abgegeben ok sie hatte meine Adresse nicht schon klar, aber wozu gibt es denn Babyklappen zumindest bei uns in Berlin gibt es die und in Brandenburg auch.Die Äußerung zu dum zum verhüten finde ich etwas hart bedenke es können sich Situationen ändern in 8-9 Monaten wer sagt dir ob es nicht ein Kind der liebe war eine Bekannte von mir hat auch mit einem sehr guten Freund von mir ein Kind gezeugt und im 7Monat kommt so ein dämlicher besoffener Kerl fährt in um und schon war der Papa weg und sie alleine mit dem Zwerg und der Trauer hinzu kommt er sieht seinem Vater echt ähnlich auch im Verhalten paket .

LG
Tim

__________________
Man muß wohl zwei oder drei Raupen aushalten, wenn man die Schmetterlinge sehen will.
(Der kleine Prinz)
21.10.2010 17:26 Tim ist offline E-Mail an Tim senden Beiträge von Tim suchen Nehmen Sie Tim in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Tim in Ihre Kontaktliste ein
Dieser am 21.10.2010 um 17:26 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Tim wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

holzwespe
unregistriert
RE: Neugeborenes ins Gebüsch geworfen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tim
Die Äußerung zu dum zum verhüten finde ich etwas hart bedenke es können sich Situationen ändern in 8-9 Monaten wer sagt dir ob es nicht ein Kind der liebe war eine Bekannte von mir hat auch mit einem sehr guten Freund von mir ein Kind gezeugt und im 7Monat kommt so ein dämlicher besoffener Kerl fährt in um und schon war der Papa weg und sie alleine mit dem Zwerg und der Trauer hinzu kommt er sieht seinem Vater echt ähnlich auch im Verhalten paket .

LG
Tim


Das kann man aber doch nicht vergleichen... Deine Bekannte hat das Kind nicht einfach sozusagen "aus dem Fenster geworfen", damit sie den Störenfried los gehabt hat. Also mal ehrlich, deine Argumentation hier kann ich echt nicht nachvollziehen.
Entweder ich wünsche mir ein Kind, dann entscheide ich mich aber auch für das Kind wenn eine Krisensituation dazwischen kommt, oder aber ich bin von Anfang an ein herzloser Mensch, sonst wär ich zu soetwas niemals (egal, auch nicht, wenn sich die Umstände ändern) fähig.

Im Übrigen, ich kenne auch eine Mutter der sowas ähnliches im achten Monat passiert ist und die hat ihr Kind deswegen auch nicht ausgesetzt und hat es sterben lassen...

verwirrt verwirrt verwirrt
21.10.2010 18:47
Dieser am 21.10.2010 um 18:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User holzwespe wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TaTa

Mein Gott. Sie ist doch Mutter, sie hat schon ein Kleinkind traurig


Das hatte ich heute nachmittag total überlesen ... Erst jetzt sagte mir das eine andere Freundin.
Und jetzt hab ich nochmal nachgelesen, dass das sogar im Bericht stand.
Das ist ja noch schlimmer, finde ich.
Eine Mutter, die schon ein Kind hat, setzt ein zweites AUF DIESE WEISE aus ... verwirrt geschockt Schreck
Wie mag es wohl dem Kleinkind gehen?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von la_merle: 21.10.2010 18:48.

21.10.2010 18:48
Dieser am 21.10.2010 um 18:48 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.385


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von la_merle
Zitat:
Original von TaTa

Mein Gott. Sie ist doch Mutter, sie hat schon ein Kleinkind traurig


Das ist ja noch schlimmer, finde ich.
Eine Mutter, die schon ein Kind hat, setzt ein zweites AUF DIESE WEISE aus ... verwirrt geschockt Schreck
Wie mag es wohl dem Kleinkind gehen?


Was meint ihr wieviele Mütter es gibt, die das eine Kind überversorgen und ein weiteres verwahrlosen lassen.

Ist wohl ähnlich dem schlimmen Phänomen: Kind hungert - Hund ist zu fett

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

21.10.2010 20:29 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 21.10.2010 um 20:29 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rumpelstilzchen
Zitat:
Original von la_merle
Zitat:
Original von TaTa

Mein Gott. Sie ist doch Mutter, sie hat schon ein Kleinkind traurig


Das ist ja noch schlimmer, finde ich.
Eine Mutter, die schon ein Kind hat, setzt ein zweites AUF DIESE WEISE aus ... verwirrt geschockt Schreck
Wie mag es wohl dem Kleinkind gehen?


Was meint ihr wieviele Mütter es gibt, die das eine Kind überversorgen und ein weiteres verwahrlosen lassen.

Ist wohl ähnlich dem schlimmen Phänomen: Kind hungert - Hund ist zu fett


Und wie agieren die JÄ in solchen Fällen? Nur das vernachlässigte Kind aus der Familie nehmen? Oder beide?

Zu dem armen kleinen Würmchen ... ist schon seltsam, was für Gedanken mir da seit gestern durch den Kopf gehen. Da die ganze Sache ja im Landkreis meines JA geschehen ist, und meine Bewerbung erst im Frühjahr beendet war, habe ich mich gefragt: Was wird wohl aus dem Baby? Ob es wohl als PK bei einem der Paare aus unserer Bewerbergruppe landet? Ob wir das wohl jemals erfahren werden?
Hoffentlich überlebt es!
22.10.2010 13:15
Dieser am 22.10.2010 um 13:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

leasingmama
Beamter


images/avatars/avatar-2231.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 4.385


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von la_merle
Zitat:
Original von rumpelstilzchen
Zitat:
Original von la_merle
Zitat:
Original von TaTa

Mein Gott. Sie ist doch Mutter, sie hat schon ein Kleinkind traurig


Das ist ja noch schlimmer, finde ich.
Eine Mutter, die schon ein Kind hat, setzt ein zweites AUF DIESE WEISE aus ... verwirrt geschockt Schreck
Wie mag es wohl dem Kleinkind gehen?


Was meint ihr wieviele Mütter es gibt, die das eine Kind überversorgen und ein weiteres verwahrlosen lassen.

Ist wohl ähnlich dem schlimmen Phänomen: Kind hungert - Hund ist zu fett


Und wie agieren die JÄ in solchen Fällen? Nur das vernachlässigte Kind aus der Familie nehmen? Oder beide?



In den mir bekannten Fällen wurde nur das vernachlässigte Kind herausgenommen

__________________
Dieser Beitrag könnte Spuren von Zynismus, Ironie, schwarzem Humor und Sarkasmus enthalten. Nicht für Allergiker geeignet.

22.10.2010 13:51 leasingmama ist offline Beiträge von leasingmama suchen Nehmen Sie leasingmama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 22.10.2010 um 13:51 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User leasingmama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Betsy
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Bei uns ist es auch so, dass LM den Zwerg schlicht nicht wollte... Und der größere Bruder lebt ( relativ ) gut versorgt bei ihr.
22.10.2010 13:56
Dieser am 22.10.2010 um 13:56 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Betsy wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Weiss jemand, wie es dem armen Mäuschen geht? Ich habe gar keine aktuellen Mitteilungen gefunden. Nur dieser Pressebericht von gestern:


http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt...be8271c0f2.html
23.10.2010 23:42
Dieser am 23.10.2010 um 23:42 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

la_merle
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Oh nein, die Kleine wurde ins künstliche Koma versetzt.


http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...baa7f737c8.html

Was ich nicht verstehe: Die Mutter lebt scheinbar noch bei ihren Eltern ... Wie kann es sein, dass diese die SS nicht bemerkt haben? Und vor allem: Da hätte sie doch normalerweise Unterstützung gehabt?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von la_merle: 23.10.2010 23:49.

23.10.2010 23:47
Dieser am 23.10.2010 um 23:47 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User la_merle wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Ulti
unregistriert
Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Merken müssen die Eltern nichts.
Die Schwester meiner Schwägerin war 16, als sie schwanger war u. lebte auch zuhause.
KEINER hat was gemerkt. Mit Kleidung kann man sehr viel vertuschen.
Die Eltern fielen aus allen Wolken, als Sonntag die Klinik anrief u. mitteilte, dass sie GE geworden sind.
Töchterchen rief sich nämlich ganz früh ein Taxi, als die Eltern noch schliefen.
Kann mich selbst noch an den Anruf erinnern, der mich ereilte. Ich dachte auch ich spinne
Eine Frau von 40, bei uns im Ort, war auch schwanger u. hat alles geleugnet. Dann fand eine Bekannte morgens das Baby im Abfalleimer im Bad - tot.
Die Frau ist noch im Gefängnis, denn es war Mord.
24.10.2010 00:07
Dieser am 24.10.2010 um 00:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Ulti wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

susann susann ist weiblich
Beamter


images/avatars/avatar-26.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 28.10.2007
Beiträge: 4.332
Bundesland: Hessen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich kenne das auch, als ich meine dritte Schwangerschaft feststellen ließ, war ich schon in der 20. Woche und hatte nichts bemerkt. Nur Freundin kam damals durch meine Essgewohnheiten drauf, schickte mich zum testen. Ich dachte das ich mir auf meiner Arbeitsstelle Salmonellen eingefangen hatte. Bei Müttern, die das Kind nicht haben wollen/können wird das alles klassisch verdrängt, wir hatten auch Patientin mit Nierenkoliken eingewiesen bekommen, nach Rö- Aufnahme haben wir Sie in den Kreissaal gebracht, Sie hatte Wehen

__________________
Wenn es etwas in meinem Leben gibt, dass mich auf 180 bringt, dann sind es unaufrichtige Menschen
24.10.2010 09:07 susann ist offline Beiträge von susann suchen Nehmen Sie susann in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 24.10.2010 um 09:07 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User susann wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Das schwarze Brett » Medien » Neugeborenes ins Gebüsch geworfen
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™