Pflegeeltern.de (http://www.pflegeeltern.de/index.php)
- Das schwarze Brett (http://www.pflegeeltern.de/board.php?boardid=1)
--- Medien (http://www.pflegeeltern.de/board.php?boardid=3)
---- Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz (http://www.pflegeeltern.de/board.php?boardid=230)
----- Do. 30.9. um 22.30 auf WDR (http://www.pflegeeltern.de/thread.php?threadid=35935)


Geschrieben von Multimum am 30.09.2010 um 20:00:

  Do. 30.9. um 22.30 auf WDR

Menschen Hautnah


Sechs Kinder und erst 23 ............... Schreck Schreck



Geschrieben von kitty07 am 30.09.2010 um 20:08:

 

Hier der Link zur Sendung

http://www.wdr.de/tv/menschenhautnah/sendungsbeitraege/2010/0930/index.jsp



Geschrieben von Lynn am 30.09.2010 um 22:07:

  RE: Do. 30.9. um 22.30 auf WDR

Schieb!!!!!!!!!!!!!!!!!



Geschrieben von wolke am 30.09.2010 um 22:12:

  RE: Do. 30.9. um 22.30 auf WDR

es kam schon mal, doch da hatte sie weniger Kinder
und erwartete ihre "Zwillinge", die dann 1 Kind waren.


Doch diese Naivität und die Beziehung zwischen den beiden Erw. ist

sehr verwunderlich, und kommt mir in Hinblick auf LE (so allgemein) sehr bekannt vor.


Also 22.30!!



Geschrieben von kleene_paula am 30.09.2010 um 22:14:

 

ich meine, das ist der zweite Teil der Doku - stand da irgendwo



Geschrieben von Naemi27 am 30.09.2010 um 22:30:

 

Zitat:
Original von kleene_paula
ich meine, das ist der zweite Teil der Doku - stand da irgendwo


Stimmt!

Das was Wolke beschrieben hat war Teil 1 !

Ich bin auch schon gespannt, wie es weitergeht großes Grinsen



Geschrieben von Kathi am 30.09.2010 um 22:36:

 

Boah....mein Mann guckt Fussball traurig

Gibbet da ne Wiederholung?



Geschrieben von Bobbelzwerg1 am 30.09.2010 um 22:38:

 

Und mir hat es wegen dieser blöden Umstellung von Kabel Deutschland den kompletten Sender rausgeschmissen böse Ganz toll....

LG
Birgit



Geschrieben von Steff46 am 30.09.2010 um 22:38:

 

na super gucks gerade.. Schreck



Geschrieben von Braun am 30.09.2010 um 23:16:

 

Irre,einfach nur irre und mittendrin in diesem Irrsinn die Kinder. böse



Geschrieben von Ulti am 30.09.2010 um 23:17:

 

Ach du sch....
Ein ewiges hinterher jagen nach einem Traum.
Schon zwei Monate nach der Heirat wieder die Kinder geschnappt u. ab durch die Mitte.

Kommt mir vor wie -braucht, sucht Nähe u. verträgt sie nicht.
Hat sie ja im Grunde auch nie gelernt.
Da sehe ich heraus, dass die Kindheit die Basis für's Leben ist. Ewig auf der Suche u. hat man es vllt. gefunden, erkennt man es nicht, weil man es nicht kennt.
Traurig.



Geschrieben von wolke am 30.09.2010 um 23:18:

  Do. 30.9. um 22.30 auf WDR

OK-- die Kids scheinen körperlich gut versorgt zu sein....



aber was lernen sie für´s Leben?


Streiten ... abhauen...


versöhnen.. streiten ... abhauen,


mal ein neuer Freund, wieder ist dies ein Papa für die Kids....

"super tolle Hochzeit", sowie man es halt im TV sieht....

hält dies eine Ehe, eine Großfamilie und deren Alltag???


Schön er hat wohl endlich eine Therapie gemacht, schien ja fast krankhaft eifersüchtig zu sein, doch seine Neigung zu Gewalt im Konflikt??


Die armen Kids, hin und her....



Geschrieben von schadita am 30.09.2010 um 23:20:

 

mir tut die Frau einfach nur leid.

Sucht Liebe und Zuwendung und findet nur *piep*

Sie macht es aber mit Ihren Kindern für Ihre Verhältnisse gut. Eine feste Hilfe währe nur angebracht und unterstützend.



Geschrieben von Ulti am 30.09.2010 um 23:22:

  RE: Do. 30.9. um 22.30 auf WDR

Zitat:
Original von wolke
hält dies eine Ehe, eine Großfamilie und deren Alltag???



Sie ist doch schon zwei Monate nach der Hochzeit wieder mit den Kinder abgehauen.

Allerdings muss ich wirklich sagen, dass es ordentlich war, trotz der vielen Kinder u. des jungen Alters.
Sie kann scheinbar nicht auf Dauer mit einem Partner. Kinder scheinen ihr Ersatz geworden zu sein.



Geschrieben von Steff46 am 30.09.2010 um 23:25:

 

Sie tut mir eigentlich leid ..nur ein Kind nach dem andern bekommen ist auch keine Lösung und ein Kerl der einmal schlägt tuts immer wieder. Aber es gibts halt Menschen die können nicht allein sein und nehmen das in kauf



Geschrieben von wolke am 30.09.2010 um 23:29:

  RE: Do. 30.9. um 22.30 auf WDR

Hallöle,

ich meinte es leicht ironisch, so in der Art Traumhochzeit und nun klappt alles!!

Vielleicht sind die Kinder auch ein psych. bedingter "Tick", sie kann beweisen, dass sie was kann, sie spürt von den Kleinen bedingungslose Liebe. Und die Umwelt reagiert meist bewundernd auf sie?!

Partnerschaft mit allem Auf und Ab, das hat sie sicher nicht erlebt und kann dies nicht aushalten.

Und Er, keine Verwandtschaft zur Hochzeit.... naja spricht auch nicht für gute Bindungen/Beziehungen.

ZUm Schluss, sie hat sich wieder getrennt,
doch wer weiß wann sie wieder zu ihm geht???

Wie ein Kaugummi, hin und her!

Leider zu Lasten der Kids, sie lernen nicht wie Partnerschaft "dauerhaft " funktioniert.

Oh weh.



Geschrieben von Ulti am 30.09.2010 um 23:40:

 

Oh wolke, da habe ich dich miss-gelesen großes Grinsen



Geschrieben von peutetre am 01.10.2010 um 00:02:

 

es wird hier


http://www.wdr.de/tv/menschenhautnah/vodcast/index.jsp


sicher in den nächsten tagen einen podcast geben zur sendung denke ich - einfach immer wieder mal reinschauen Augenzwinkern



Geschrieben von Sunshine-240 am 01.10.2010 um 00:15:

 

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.........

.............also den Kindern schien es nicht schlecht zu gehen. Braucht diese Frau diese Bestätigung? Nun ja, manche Kinder in Deutschland leiden viel mehr und diese in der Familie nicht! Geben wir ihr doch die Chance!



Geschrieben von Maseli am 01.10.2010 um 08:33:

 

Ich fand, dass die junge Frau sehr viel Kraft hat, vor allem, wenn man sich ihre Geschichte vor Augen hält. Da hat es mich wieder mit Unverständnis und Wut erfüllt, dass sie als Kind von PF zu PF wechseln musste. Die Gründe hat sie nicht näher erläutert. Viele Jahre der eigenen Geschichte werden nun in den Worten zusammengefasst, "in Pflegefamilien gewesen" zu sein. Das klingt so nüchtern, als handele es sich um Gegenstände und nicht um Menschen. Das Gefühl, geliebt worden zu sein, hatte sie nie.

Wie auch immer: Jetzt sucht sie verzweifelt nach Liebe. Hatte den Gedanken, dass die Kinder sie womöglich "ausfüllen", ihr allein schon die Schwangerschaften das Gefühl innerer Leere nehmen. Und Kinder lieben ihre Eltern bedingungslos. Vielleicht kann sie deshalb auch nicht genug davon bekommen.

Außerdem - wenn Schluss wäre und die Kinder immer älter werden, was kommt dann? Ohne Schulabschluss, mit erstmal nicht so tollen Perspektiven. Ich hab eine Freundin, die hat ein Studium absolviert und fürchtet sich trotzdem vor dem Arbeitsleben. Hat auch gerade ihr drittes Kind bekommen und denkt schon über das vierte nach. Sie sagte unter uns selber, dass sie sich so keine Gedanken machen muss, wie es weitergeht, und auch die Umwelt mit Verständnis reagiert.

Die Kinder, die die ganzen Umzüge, dass Hin und Her mitmachen müssen, tun mir leid. Gut, dass sie einander haben.



Geschrieben von deanna am 01.10.2010 um 08:35:

 

Danke Peuti, wollte schon fragen, wo das noch mal anschauen kann!



Geschrieben von funcake am 01.10.2010 um 08:49:

 

Das Mädel tut mir einfach nur leid-sucht sich selbst und glaubt das in den Kindern zu finden. Ich hoffe wirklich,dass das JA da unterstützend dran ist-sie scheint es noch einigermaßen gut hinbekommen zu haben-vielleicht reicht dann eine Familienhilfe....



Geschrieben von Rainbowwoman am 01.10.2010 um 08:57:

 

Schon traurig zu sehen,
wie aus Kindern, die nicht geliebt wurden und hin- und her gereicht wurden Erwachsene werden, die nicht dauerhaft Bindungen halten können.

Dies sollte uns Ansporn genug sein,zu versuchen UNSEREN Kindern dies zu ersparen, damit sie als Erwachsene glücklich werden können.

Ich bewundere trotz allem die junge Frau, wie sie es schafft trotz all dem Beziehungs- Hin- und Her für ihre Kinder eine feste Größe zu sein, auch wenn der Wunsch ALLES VIIIIIEL besser machen zu wollen so nicht ganz in Erfüllung gehen kann.

Ich wünsche ihr auch, dass sich die Nenneltern nicht auch von ihr abwenden, auch wenn sie dies unbewusst ja immer wieder selbst inszeniert, wie sooo viele PK.

eine nachdenkliche rainbowwoman



Geschrieben von Kriwalda am 01.10.2010 um 09:11:

 

Also nach all dem was diese Junge Frau bisher geleistet hat fände ich es nur richtig wenn man ihr frühzeitig, falls noch nicht geschehen eine Haushaltshilfe zur Seite stellt. Eine die mit anpackt und der Mutter nicht vorschreibt was sie zu tun und zu lassen hat.

Wenn die Kinder größer werden wird dieses Kindchenschema allerdings nicht mehr befriedigt und die Welt ist dann nicht mehr so heile. Ob es dann auch nocht klappt oder immer wieder neue Kinder hermüssen. Mal sehen, wer will das voraussehen.

Was mich besonders beeindruckt hat ist das es den Kinder scheinbar gutgeht sie sehen alle zumindestens auf den ersten Blick sehr glücklich aus. Und ganz ehrlich ist es dort sauberer als in so mancher PF.

Gruß Kriwalda!


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH