Pflegeeltern.de (http://www.pflegeeltern.de/index.php)
- Das schwarze Brett (http://www.pflegeeltern.de/board.php?boardid=1)
-- Forum - Neuigkeiten zum Forum, Regeln, Aktuelles und dem Chat (http://www.pflegeeltern.de/board.php?boardid=2)
--- Neues Forum für homosexuelle (Pflegeeltern)paare (http://www.pflegeeltern.de/thread.php?threadid=25939)


Geschrieben von peutetre am 14.07.2009 um 09:43:

  Neues Forum für homosexuelle (Pflegeeltern)paare

Liebe Userinnen, liebe User,

schon lange haben wir uns mit dem Gedanken getragen, ein extra Forum für unsere gleichgeschlechtlichen (Pflegeeltern)paare einzurichten.

Mit unserem Regenbogenforum haben wir diesen Gedanken in die Tat umgesetzt.

Dieses Forum ist ein speziell geschütztes Forum zum Thema „Homosexuelle Pflegeelternpaare“. Gedacht ist es für Paare die bereits Pflegeeltern sind sowie für Bewerber. Homosexuellen Paaren fällt es oft schwerer sich in einem offenen Forum zu äußern, ihre Sorgen und Ängste mitzuteilen. Deshalb ein „geschützter“ Raum, um sich ungezwungener austauschen zu können.

Wir halten es so, dass das Forum ausschließlich für besonders registrierte Nutzer sichtbar ist. Eine Freischaltung für dieses Forum erfolgt nur nach einem Telefonat, entweder mit unserer Mitarbeiterin Fausball oder mit mir (peutetre). Diese Vorgaben erschienen uns sehr wichtig damit dieser Raum auch wirklich geschützt ist. Wir werden versuchen jeden Missbrauch so weit wie möglich von vornherein auszuschließen.

Wenn Ihr also dieses Forum nutzen möchtet, wendet Euch per PN an Fausball oder mich, und Ihr werdet weiteres erfahren. Jeder neu dort freigeschaltete User sollte sich dann den bisherigen kurz vorstellen, um größtmöglichen Schutz der Nutzer des Forums zu gewährleisten.

Die Mitglieder, die sich nach 7 Tagen noch nicht vorgestellt haben werden wieder deaktiviert. Für eine erneute Freischaltung kann man sich dann an den Admin wenden.

Zudem werden wir innerhalb des Regenbogenforums ankündigen, wer neu freigeschaltet wurde.

Silvia, im Namen des Teams



Geschrieben von Kindersegen am 14.07.2009 um 12:04:

 

Das klingt ja echt gut. Obwohl ich (Weiblich Verheiratet mit einer Frau) keine Probleme habe offen zu schreiben. Aber es gibt bestimmt einige Pflegeeltern paare die diesen Geschützten Bereich brauchen um offen zu schreiben.
Ich sage immer bei uns läuft es genauso wie in anderen Familien. Wir müssen Wäsche Waschen ,Bügeln,Kochen,Einkaufen und unsere Kinder brauchen das gleiche an Liebe und Aufmerksamkeit wie andere Kinder. Wollte euch aber für diesen Geschützten Bereich ein Lob Aussprechen. großes Grinsen



Geschrieben von birgit1067 am 14.07.2009 um 13:40:

 

Hallo,

ich finde das eine super Idee Daumen
Es wird vielleicht einigen den Einstig hier erleichtern.

Es ist ja doch mit etwas Mehrarbeit verbunden, wenn ihr das so aufbauen möchtet.


Liebe Grüße

Birgit



Geschrieben von stefan am 14.07.2009 um 14:11:

 

Fängt hier nicht eine Abgrenzung an, wenn ein gesondertes Forum eingerichtet wird ? Ich fand und finde es gut, wenn alle- egal welcher Religionszugehörigkeit, Familienstandes, sexuellen Orientierung- offen im allgemeinen Forum schreiben. Bei der Ausweitung der geschlossenen Foren geht die Tendenz immer mehr in die Richtung, dass viele Themen dann nur noch dort besprochen werden.

Lieber Gruß

Stefan



Geschrieben von peutetre am 14.07.2009 um 14:21:

 

Hallo Stefan,

diese Bedenken hatten wir am Anfang auch. Wir haben uns dann mit einigen der hier sich offen als homosexuell bekennenden User in Verbindung gesetzt und nachgefragt, ob so ein Forum überhaupt Sinn macht. Erst nach den positiven Rückmeldungen haben wir uns entschlossen, so ein Forum einzurichten. Das heißt ja nicht, dass Themen nur noch dort besprochen werden, aber manchmal sind die Probleme eben doch andere, sodass ein Austausch in einem besonders geschützten Forum sinnvoll erscheint Daumen



Geschrieben von buetteli am 14.07.2009 um 16:39:

 

finde ich top Daumen , dass ihr auf die einzelnen bedürfnisse so eingeht. ich finde es eine gute sache *daumenhochzeig*.

lieben gruß und großes lob

sandy



Geschrieben von fausball am 15.07.2009 um 09:07:

 

Huhu!
Ich finde es toll.Daumen Daumen

Fausball



Geschrieben von raubtierbaendiger am 15.07.2009 um 11:53:

 

Zitat:
Original von stefan
Fängt hier nicht eine Abgrenzung an, wenn ein gesondertes Forum eingerichtet wird ?


Das ist so wie mit den "Frauenparkplätzen"* - es wäre schön, wenn man sie gar nicht mehr bräuchte, aber solange die Gesellschaft noch nicht so weit ist, ist es ein gewisser Schutzraum.

PS:
* Trotz der irreführenden Bezeichnung werden auf Frauenparkplätzen nicht Frauen, sondern Autos geparkt großes Grinsen

Und PPS: jetzt oute ich mich ganz schrecklich:
Manchmal parke ich auf einem Frauenparkplatz oder "Mutter-Kind-Parkplatz", wenn ich mit Kinderwagen und Zweijährigem unterwegs bin - da bin ich als Hausmann eben "Hausfrau ehrenhalber" Mosch



Geschrieben von stefan am 15.07.2009 um 13:03:

 

Bei vielen Parkplätzen steht deshalb auch nicht mehr Mutter und Kind sonder Eltern-Kind-Parkplatz (was auch Groß-Eltern einschließt).

Stefan



Geschrieben von susann am 15.07.2009 um 18:13:

 

Ich halte es auch für Quatsch das man ein Extraforum benötigt. Nur wer es mag - bitte ich bin da auch offen. Ich habe es immer als Bereicherung empfunden hier Paare zu finden, deren Lebensform mir sonst fremd bliebe.
Wenn diese Paare lieber unter sich sind, dann grenzen die sich selbst aus. verwirrt

Susann



Geschrieben von Daggi am 15.07.2009 um 18:39:

 

grenzen sichselber aus, hm, vielleicht, aber sie schützen sich auch ein STück weit, denn ich denke, es gibt auch User, die sich mit PE, die in gleichgeschlechtlichen Beziehungen leben, etwas schwer tun. Und leider kommt es halt auch immer wieder vor, dass es zu schriftlichen "Angriffen" kommt.
Und ich denke, es gibt für diese Paare sicherlich noch andere Probleme, als für "normale" PE ( bitte nicht wertend verstehen)
In einem anderen Forum, in dem ich bin, gibt es auch verschiede "versteckte" Foren, einfach, um offener über Schwierigkeiten zu schreiben, die andere nicht nachfühlen können, und daher auch oft kein Verständnis für diese "besonderen" Probleme haben.

Ich finde die Idee gut und wünschen allen, die sich dort freischalten lassen, einen wirklich offenen und hilfreichen Austausch.

LG Daggi



Geschrieben von Montessa am 15.07.2009 um 19:24:

 

Es ist ja nicht so gedacht, dass wir jetzt alle homosexuelle Paare in das Regenbogenforum "verbannen" großes Grinsen
Natürlich sollen und dürfen sie hier weiterhin zum Austausch beitragen. Wir haben ja wie schon erwähnt, den Bedarf vorher erfragt, weil wir keinesfalls jemanden ausgrenzen wollten.
Ich denke, manchmal gibt es Themen, die besser in einen geschützten Raum gehören und nur dafür ist ja dieses Forum gedacht.
Also nochmal, alle homosexuellen Paare sind weiterhin im öffentlichen Forum herzlich willkommen, das ist nur ein Zusatzangebot für diejenigen, die sich nicht öffentlich outen möchten, was man auch akzeptieren muss bzw. für bestimmte Themen, die man lieber mit "Gleichgesinnten" allein bespricht.
Ich denke, die meisten User dürften von diesem Regenbogenforum nichts mitbekommen, also sollte es doch auch nicht stören oder? verwirrt

Liebe Grüße
Montessa



Geschrieben von peutetre am 15.07.2009 um 22:03:

 

Hallo susann,

das würde aber im umkehrschluss auch heißen - wir schließen PE mit sexuell missbrauchten kindern oder PE mit hiv-infizierten kindern aus? denn auch für diese themen gibt es ja speziell geschützte unterforen......

die paare werden uns doch in den öffentlichen foren erhalten bleiben, das eine schließt das andere ja nicht aus. nur das eine oder andere thema ist vielleicht ein anderes, weswegen wir so ein forum eingerichtet haben Daumen



Geschrieben von stefan am 16.07.2009 um 09:51:

 

Hallo Silvia,

nein, dass sehe ich völlig anders. Bei den von dir angeführten Foren geht es um den Schutz der Kinder, der meines Erachtens höher zu werten ist, denn diese Kinder sind aufgrund ihrer Vorgeschichte und dem ihnen aufgebürdeten Schicksal einem besonderen Schutz unterlegen. Wenn hier dann PE mit diesen Kindern ein Forum suchen, bieten dann entsprechende Spezialforen den Raum zum Austausch.

Lieber Gruß

Stefan



Geschrieben von buetteli am 16.07.2009 um 10:53:

 

Zitat:
Bei den von dir angeführten Foren geht es um den Schutz der Kinder, der meines Erachtens höher zu werten ist,


huhu,

hier geht es doch nicht darum, wer mehr oder weniger schutz braucht. es geht um menschen, oder?
und ich denke, dass sich homosexuelle paare zurecht mit diversen themen zurückziehen dürfen, wenn sie das möchten, weil sie die erfahrung gemacht haben ( leider machen mussten), dass eben nicht alle menschen auf dieser welt völlig unvorbehalten sind und jede lebensform akzeptieren und respektieren.

wenn man es so nimmt : warum gibt es ein PE-Forum? ok, es ist öffentlich. aber so manch einer meldet sich hier nicht an, eben weil es nicht sein leben betrifft.

für annehmende eltern - das habe ich damals auf dem treffen oft gehört - ist es auch "einfacher", sich mit annehmenden eltern zu treffen, weil man einfach weniger erklären muss.

wenn nun user dieses regenbogenforum nutzen, ist es völlig ok. mir würden noch ganz viele andere ideen kommen für geschützte foren ... die aber eher OT wären und gar nicht in das PE-forum passen.
auch glaube ich nicht, dass sich nun alle gleichgeschlechtlichen paare in dieses forum stürzen und sich nur noch dort austauschen. nur ist es doch schön, wenn es alleine schon die möglichkeit gibt.

das ist so, wie als annehmende mama unter leiblichen mamas zu stehen und sich den mund fusselig redet und doch nicht verstanden wird, weil ihnen einfach das nötige knowhow und hintergrundwissen fehlt.

ich finde es nach wie vor gut! Daumen außerdem weiß ich gar nicht, warum darüber diskutiert wird. das forum ist jetzt da und punkt. und das team wird schon gute gründe dafür haben. ich finde, das sollte man einfach auch mal akzeptieren können.
ich fühle mich dadurch nicht der informationen beraubt. auch denke ich nicht, dass hier eine ausgrenzung stattfindet.
das regenbogenforum wurde geschaffen, weil die ausgrenzung schon viel früher im realen leben stattgefunden hat. wenn die menschen mal mehr über ihren tellerand schauen würden, nicht mit scheuklappen durch die gegend laufen und nicht immer meinen, ihr leben sei das ultimo - ja, dann würde man weder ein regenbogenforum noch ein PE forum brauchen.

lieben gruß von sandy



Geschrieben von peutetre am 16.07.2009 um 10:56:

 

hallo sandy,


für dieses posting würd ich dich jetzt am liebsten mal knutschen Chameur



Geschrieben von Reica am 16.07.2009 um 10:59:

 

ich auch liebe sandy Chameur



und soll ich euch was verraten?

der erfolg gibt uns recht! wir haben schon einige user die sich angemeldet haben Daumen





Geschrieben von Lena. am 16.07.2009 um 11:17:

 

Hallo
Die Diskussion, ob wir das brauchen oder nicht, kann ich jetzt wirklich nicht verstehen.
Ich gehöre nicht in die betroffene Gruppe und werde mich mit meinem Urteil ganz zurückhalten.
Ich kenne die Probleme dieser Gruppe nicht und werde ihnen auch wenig raten können.
Es ist ganz sicher oft nicht einfach, klar, da gibt es einige die stellen ihre Sexualität so in den Vordergrund, das die damit hervorgerufenen Probleme dann unvermeintlich sind Doch es gibt eben auch Andere, diesen dann einen Raum zu geben, in dem sie sich austauschen können, kann doch auf jeden Fall nicht falsch sein.
Mir persönlich ist es eigentlich egal welche Neigung mein Gegenüber hat.
Nur glückliche Menschen können auch gut Eltern sein, richtig.
Ich wünsche Euch, dass ihr Euch gut über das Eine oder Andere Problem hinweg helfen könnt.



Geschrieben von buetteli am 16.07.2009 um 11:27:

 

knutschen

na, dann halt ich doch gerne noch die andere wange hin großes Grinsen

sandy



Geschrieben von stefan am 16.07.2009 um 11:34:

 

@ sandy

Zitat:
mir würden noch ganz viele andere ideen kommen für geschützte foren ... die aber eher OT wären und gar nicht in das PE-forum passen.

Es geht mir auch nicht darum, dass es weitere Foren gibt, aber die Notwendigkeit stellt sich für mich nicht, da dann zuviele Themen in diese Foren verschoben werden. Ich hätte auch noch gerne ein gesondertes Forum für PK mit Mitgrationshintergrund aber ich halte es für wichtig, dass in diesem Forum für alle ersichtlich diesbezügliche Themen besprochen werden können. Wie kann ich als jemand der nur im offenen Forum postet jemanden helfen, der sich in einem andern Forum bewegt ? Zum Glück separieren wir in unserer Vereinsarbeit nicht.

Damit ist das Thema für mich auch beendet und ich akzeptiere sehr wohl die Entscheidung der Betreiber dieses Forums.

Lieber Gruß

Stefan



Geschrieben von peutetre am 16.07.2009 um 12:03:

 

hallo stefan,

ich möchte an dieser stelle noch einmal klarstellen:

wir separieren niemanden!!!! wir stellen lediglich ein zusatzangebot für von diesem thema betroffene user zur verfügung. dass das gut angenommen wird bestätigt unsere annahme, dass es einen bedarf dafür gibt.

ich denke auch nicht, dass in diesem speziellen forum probleme angesprochen werden, bei denen du, der "nur" in den öffentlichen foren postest, helfen könntest, da du von diesem thema ja nicht betroffen bist und die besondere problematik einer frage dort gar nicht erkennen kannst.

und es stellt sich außerdem nicht die frage, ob es und wie sinnvoll so ein geschützter unterbereich ist. es gibt diesen bereich, wer möchte und betroffen ist kann ihn gerne nutzen. alle anderen user werden hiervon nichts mitbekommen. und es wird auch keinem irgendwas verloren gehen. außer den menschen, die sich vor lauter neugier nun ärgern dass sie dort keinen zugang haben. aber damit können wir leben großes Grinsen



Geschrieben von emlasich am 16.07.2009 um 12:54:

 

Ich finde es völlig ok, dass ein geschütztes Forum geschaffen wurde. Denn ich sehe das so wie in der Marktwirtschaft, die Nachfrage regelt das Angebot. Augenzwinkern Wenn sich also niemand anmelden würde, würde es das Forum sehr schnell nicht mehr geben und wenn sich User dafür registrieren lassen, dann wird es scheinbar benötigt.

Allerdings muß ich Silvia rechtgeben, ich finde es ein klein wenig schade, da nicht mitlesen zu können, denn ich gestehe, ja ich bin neugierig! Ganz einfach, weil ich es interessant finde, Meinungen, Ansichten, Probleme, Antworten u. v. m. von Menschen zu lesen, die so ganz anders leben als ich, von Menschen, mit denen ich sonst keinerlei Berührungspunkte teile. Ich finde das einfach interessant, es erweitert den Horziont und überdenkt auch eigene Einstellungen etc.

Dennoch kann ich es durchaus nachvollziehen, dass für einige User das geschützte Forum wichtig ist und finde es gut, dass eines geschaffen wurde.

LG
emlasich



Geschrieben von Daggi am 16.07.2009 um 13:44:

 

Hallo emlasich,

das heißt nicht neugierig sein, sondern das ist Anteilnahme und Wissensdurst Augenzwinkern

Wenn du Fragen zu diesem Thema hast,bzw. einfach die Sichtweise von gleichgeschlechlichen PE hören willst, dann kannst du doch per PN die User kontaktieren, von denen du es weißt.

nur so ein Tip

LG Daggi



Geschrieben von emlasich am 16.07.2009 um 13:52:

 

Hi Daggi,

da hast du recht Augenzwinkern

Wenn man "neugierig" aber in seiner wortwörtlichen Bedeutung nimmt, d. h. man ist gierig nach Neuem, dann kommt es "wissensdurstig" gleich. Neugierig, hat halt so nen negativen Touch. Aber ich meinte es tatsächlich eher im Sinne von wissensdurstig. Schön, dass du gleich erkannt hast, wie ich es meine großes Grinsen

Klar könnte ich betreffende User per PN kontaktieren, nur zum einen weiß ich nicht, welcher User welchen Lebensstil führt und zum anderen sind es ja meist keine speziellen Themen, Fragestellungen, die mir unter den Nägeln brennen, sondern es sind eher Dinge, die ich dann zufällig lese und für mich was Neues rausziehen kann.

Aber wie gesagt, ich finde es völlig ok, das geschützte Forum!

LG
emlasich



Geschrieben von Reica am 16.07.2009 um 14:08:

 

Zitat:
Wenn du Fragen zu diesem Thema hast,bzw. einfach die Sichtweise von gleichgeschlechlichen PE hören willst, dann kannst du doch per PN die User kontaktieren




ich wüßte da, glaub, was besseres großes Grinsen

warum nicht einfach mal offen fragen? so wie ich homosexuelle kennengelernt habe sind die aufgeschlossener als mancher heterosexuelle. und mehr als keine antworten können nicht kommen Daumen



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH