Pflegeeltern.de (http://www.pflegeeltern.de/index.php)
- Das schwarze Brett (http://www.pflegeeltern.de/board.php?boardid=1)
--- Medien (http://www.pflegeeltern.de/board.php?boardid=3)
---- Fernseh- und Radiotipps, sowie Videos im Netz (http://www.pflegeeltern.de/board.php?boardid=230)
----- Jetzt Rtl (http://www.pflegeeltern.de/thread.php?threadid=20081)


Geschrieben von Ulti am 23.11.2008 um 22:37:

  Jetzt Rtl

MAGAZIN: Sonntag, 23.11.2008, 22.40 - 23.30 Uhr, RTL
Weitere Themen der Sendung: Pflegefamilien - Zwischen Geschäft und Hilfe;
Denkt ihr gleich dran ?!?!?!



Geschrieben von Kalle am 23.11.2008 um 22:38:

  RE: Jetzt Rtl

geschockt geschockt geschockt geschockt geschockt ????



Geschrieben von Ulti am 23.11.2008 um 22:57:

 

Einschalten lohnt sich noch.

Jetzt ist Pause u. der Beitrag kommt noch !!!



Geschrieben von Malte am 23.11.2008 um 23:16:

 

das schau ich mir gerade an

Gruß Malteser



Geschrieben von Yvi40 am 23.11.2008 um 23:17:

  RE: Jetzt Rtl

mir fehlen die worte....



Geschrieben von Ulti am 23.11.2008 um 23:17:

 

Das hat mir gefallen.

War realistisch u. gut gemacht.

Auch der Schlusssatz hat mir gefallen:

Wäre Simon in einer der vielen anderen PF gewesen, würde er heute noch leben

Daumen


@Yvi
Warum fehlen dir die Worte ??



Geschrieben von Yvi40 am 23.11.2008 um 23:21:

 

gefallen ist wohl der falsche Ausdruck (passt einfach nicht für das Thama) ...wieder ein totes Kind..kann doch alles nicht wahr sein



Geschrieben von jamy am 23.11.2008 um 23:22:

 

Der Beitrag war sehr interessant ! Danke für den Tipp!

Lässt aber wieder viele Fragen aufkommen, und der kleine Simon, der ohne Überprüfung in die Familie kam, das hätte nicht sein dürfen! Schlimm!!!




VG jamy



Geschrieben von Ulti am 23.11.2008 um 23:25:

 

Es ging im Grunde um PF.

Dass wieder ein totes Kind in der Sendung war, ist schlimm.
Aber das JA wurde da richtig dargestellt. Die SA war ziemlich unsicher.

Wenn ich an die Sendung von Jauch denke, da blieb ein komischer Nachgeschmack bei der toten Talea.

Da sollte zwar das JA vorgeführt werden, aber es hatte am Schluss PE getroffen.

Und ich glaube wir können sagen -obwohl es wirklich schlimm ist, wenn PK da, wo sie Hilfe bekommen sollten, getötet werden- dass es GsD die Ausnahme ist u. meist die Schuld der JÄ, weil die nicht richtig prüfen.



Geschrieben von Märchen am 23.11.2008 um 23:29:

 

ich finds Mist das ausgerechnet wieder ein negatives Beispiel zum Schluss kam ... dann bleibt einen wieder DIES grad im Kopf und nicht das es viele viele positive gibt ...... verwirrt


heute beim Tatort bekamen die PF ja 3000 Euro Pflegegeld !!!! Ich hoffe da wird Film von Wahrheit unterschieden ..... nicht dass morgen wieder beim Bäcker getuschelt wird kein Wunder dass die ein PK nehmen großes Grinsen Augenzwinkern ....


Grüsse Christine



Geschrieben von Rocotech am 23.11.2008 um 23:45:

  PF im TV

Hallo Christine,

ich stimme mit dir überein: nur das Negative bleibt hängen. Das liegt aber einfach in der Natur der Sache, dass 70% der Menschheit Pessimisten sind und die können negative Beurteilungen nicht ausschalten, sondern stellen sie in den Vordergrund.
So macht man im Fernsehen ganz einfach Stimmung - gegen PF.
Und das JA kam auch nicht so besonders dabei raus; JÄ sind "überfordert" war hier die Botschaft.
Gegen diese Art der Berichterstattung gibt es leider kein Gegenmittel. Und dass beim "Spiegel-Magazin" gerne die negativen Dinge in den Vordergrund gestellt werden ist seit jeher bekannt. Und deshalb läßt man auch den Bericht mit einen möglichst negativen Sachstand enden. Wie in einem Buch - am Anfang flach beginnen, sich zum Höhepunkt steigern (hier negative Berichterstattung) und dann "stark" nachlassen.

Bezogen auf das PG kann ich dir nur ein (negatives) Beispiel aus meiner Verwandtschaft liefern:
"Ihr braucht wohl dringend das Geld um euer Häuschen zu bezahlen! "

Grüße
Horst



Geschrieben von aliahurra am 23.11.2008 um 23:52:

 

oh shit traurig eine einzige stunde was anderes im kopf gehabt) regauf

wird es wiederholt ?



Geschrieben von kleene_paula am 23.11.2008 um 23:52:

 

diese Sendung bei RTL hab ich nun leider verpaßt.
Über den Tatort habe ich mich allerdings auch geärgert. So ein Schmarrn!



Geschrieben von Ulti am 23.11.2008 um 23:52:

 

Ich habe die heutige Sendung mit der damaligen von Jauch verglichen.

Besser war sie auf jeden Fall.

Ich glaube optimale Berichterstattung zu Gunsten von PF wird es nie geben.

Hoffe natürlich, dass gerade der letzte Satz von allen gehört wurde.



Geschrieben von Ulti am 24.11.2008 um 00:00:

 

Ja, wird wiederholt


24.11.2008 | 21.10 | NTV



Geschrieben von Kalle am 24.11.2008 um 00:01:

 

Das hätten sich einmal viele JA's besser angesehen!!! traurig



Geschrieben von aliahurra am 24.11.2008 um 00:05:

 

danke Daumen



Geschrieben von Paul9732 am 24.11.2008 um 08:38:

 

Habs auch gesehen. Was kam denn für den unbedarften Zuschauer rüber?

1. Familie: Kinder können immer zurückgeführt werden. Da kann man nichts machen.
2. Familie: Bei Überforderung und fehlender Unterstützung muss man ein Kind wieder abgeben.
3. Familie: Wenn man das Kind nicht abgibt, wird es in der Pflegefamilie umgebracht.
Fazit: Kinder gehören in Heime.

Kein Fachmann/-frau hat gesprochen. Denn eines fehlte dem Beitrag bestimmt: Bei ordentlicher Perspektivplanung durch die Behörden und bei Unterstützung der Pflegeeltern und wenn Pflegeeltern sich für Kinder stark machen, ist die Pflegefamilie die beste Unterbringungsform für vernachlässigte und mißhandelte Kinder.



Geschrieben von eliasam am 24.11.2008 um 09:25:

 

Ich kann da Paul 9732 nur vollkommen beistimmen !!!!!!!!



Geschrieben von wicofreak am 24.11.2008 um 10:06:

 

hab gestern um 23 uhr noch noch mitbekommen, wie die SA vom JA interviewt wurde. sie war sehr unsicher....

um ca. 1 Uhr kam nochmal ein Bericht über einen aleiinerziehenden PV, ich glaub der Beitrag war schon älter....

und das vom Tatort stand bei uns in der Fernsehzeitung, das es sehr weit hergeholte Story wäre..



Geschrieben von peutetre am 24.11.2008 um 11:35:

 

Hallo ihr Lieben,

ich habe die Tatort-Diskussion mal rausgenommen und einen eigenen Thread dafür eröffnet:


Tatort: Häschen in der Grube



Geschrieben von OMMMM am 24.11.2008 um 11:47:

 

Ich bin froh das ich mich gegen diese Repo entschieden habe.
Manchmal sollte man wirklich auf sein Bauchfegühl hören Daumen
Dafür das der beitrag eigentlich zeigen sollte, was PE leisten udn worauf man achten muss wenn man eine Pflegschaft übernimmt ist bei mir auch nur so wie Paul es schreibt heim die beste Lösung hängengeblieben.

Zitat:
um ca. 1 Uhr kam nochmal ein Bericht über einen aleiinerziehenden PV, ich glaub der Beitrag war schon älter....

Einige kennen ihn bestimmt noch Augenzwinkern großes Grinsen aber das ist ein aktueller Beitrag kein Alter Mosch


Jepp wird auch heut 19.25 Uhr von NTV wiederholt Daumen


OMMMM



Geschrieben von Kalle am 24.11.2008 um 12:46:

 

Ich wollte gerade ausschalten und sagte ups den kennst du doch. großes Grinsen Die Kinder sind ganz schön gewachsen und auch die anderen PF haben sehr aufschlussreich berichtet.
Es wuselten überall Kinder rum und die viele Arbeit mit dem FAS-Kind ist schon traurig.
Ich schau es mir heute Abend auch noch einmal mit den Kindern an.

LG
Kalle



Geschrieben von compi am 24.11.2008 um 14:14:

 

Zitat:
Original von OMMMM
Ich bin froh das ich mich gegen diese Repo entschieden habe.
Manchmal sollte man wirklich auf sein Bauchfegühl hören Daumen


Ich stelle mir die Frage, was diese Bemerkung wohl bedeuten mag ? verwirrt

Aus sicherer Quelle weiß ich, dass das wohl weniger das Bauchgefühl, als vielmehr ein zurück pfeifen durch höhere Ebene war.
Sonst hätten wir Sie sicher auch in der Reportage "bewundern" können.
Im Nachhinein so tun als ob, ist ein Leichtes.



Geschrieben von Kalle am 24.11.2008 um 14:46:

 

verwirrt verwirrt verwirrt
Wir hätten uns über OMMMM gefreut, denn sie ist eine ganz Liebe!!! Mosch Mosch


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH